Base und Seriendokument

classic Classic list List threaded Threaded
9 messages Options
Stefan Vogel-3 Stefan Vogel-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Base und Seriendokument

Einen wunderschönen guten Morgen alle,

ich habe die neueste LibreOffice Version - gestern heruntergeladen, moment:

Version: 4.2.5.2
Build-ID: 61cb170a04bb1f12e77c884eab9192be736ec5f5

Einen Win8.1 Rechner.

Ich habe eine base Datenbank in der Robert so wunderbar war, mir eine
Abfrage einzubauen, mit der ich Preise berechnen kann.

Ich habe ein Seriendokument erstellt, daß auf die Felder der Abfrage
zugreift.
Wenn ich den Serienbrief Assistenten benutze und die Fragen von ihm
durchgehe, werden alle Felder schön ausgefüllt mit den Werten aus der
Abfrage.

Bei dem Punkt: Seriendokument speichern wähle ich einzelne Dokumente. Es
werden auch alle Dokument schön gespeichert, doch außer der Adresse sind
alle anderen Felder mit 0,00 belegt.

Ich bin noch nicht dahinter gestiegen, warum das so ist.

An dem Punkt "Seriendokument bearbeiten", daß erstellt wird bevor ich
den Punkt "Briefe speichern" anspreche, ist das ganze Dokument mit allen
Adressen und Feldern belegt.

Gibt es da was, was ich übersehe?

Vielen Dank für Eure Unterterstützung.

Aus dem sonnigen Speyer,

ganz herzlich

Stefan

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Jochen Schiffers Jochen Schiffers
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

Hallo Stefan,

dies ist ein bekanntes Phänomen/Problem bzw. eine Frage der Formatierung
in der Definition der Tabelle.

Aus dem Handbuch:
---------------------
Hin und wieder tauchen in Formularen Textfelder auf, die in einer
Datenbank plötzlich einheitlich als '0' und nicht mit dem vorgesehenen
Inhalt angezeigt werden. Hier hilft manchmal ein Blick in die
Formatierung der Tabelle. Steht im Format-Beispiel eines Textfeldes
statt einem «@» eine «0», so ist beim Format des Feldes etwas
nicht in Ordnung. Lässt sich das Format des Feldes in dem Dialog nicht
so ohne weiteres ändern, so kann es hilfreich sein, einen Blick auf die
Sprache zu werfen.
Hier kann zwischen verschieden Sprachwahlen eingestellt werden. Ein
Umstellen auf Sprache → Standard (Deutschland) macht eventuell den Weg
zu einer Neueinstellung des Feldes wieder frei.
-----------

Zusätzlicher Hinweis:
Ändere die Sprache "Deutsch (Deutschland)" auf "Deutsch (Schweiz)" bzw.
speichere die Veränderung. Ändere dann die Sprache wieder auf "Deutsch
(Deutschland)" bzw. die speichere diese Veränderung ab.

Löst dies Dein Problem?

Gruß

Jochen


Am 03.07.2014 09:06, schrieb Stefan Vogel:

> Einen wunderschönen guten Morgen alle,
>
> ich habe die neueste LibreOffice Version - gestern heruntergeladen,
> moment:
>
> Version: 4.2.5.2
> Build-ID: 61cb170a04bb1f12e77c884eab9192be736ec5f5
>
> Einen Win8.1 Rechner.
>
> Ich habe eine base Datenbank in der Robert so wunderbar war, mir eine
> Abfrage einzubauen, mit der ich Preise berechnen kann.
>
> Ich habe ein Seriendokument erstellt, daß auf die Felder der Abfrage
> zugreift.
> Wenn ich den Serienbrief Assistenten benutze und die Fragen von ihm
> durchgehe, werden alle Felder schön ausgefüllt mit den Werten aus der
> Abfrage.
>
> Bei dem Punkt: Seriendokument speichern wähle ich einzelne Dokumente.
> Es werden auch alle Dokument schön gespeichert, doch außer der Adresse
> sind alle anderen Felder mit 0,00 belegt.
>
> Ich bin noch nicht dahinter gestiegen, warum das so ist.
>
> An dem Punkt "Seriendokument bearbeiten", daß erstellt wird bevor ich
> den Punkt "Briefe speichern" anspreche, ist das ganze Dokument mit
> allen Adressen und Feldern belegt.
>
> Gibt es da was, was ich übersehe?
>
> Vielen Dank für Eure Unterterstützung.
>
> Aus dem sonnigen Speyer,
>
> ganz herzlich
>
> Stefan
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Stefan Vogel-3 Stefan Vogel-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

Hallo Jochen,

der Tipp mit der Formatierung hat schon mal geholfen. Ich hatte zwar
auch noch die Sprache umgestellt und weiß jetzt nicht mit Sicherheit zu
sagen, was letztendlich den Erfolg brachte. Doch tippen würde ich auf
die Formatierung.

Jetzt hab ich das Thema, daß das ja letztendlich in eine Rechnung soll,
in der dann auch € drinne steht. Das hab ich so gemacht, daß ich nach
dem Serienfeld ein € Zeichen geschrieben habe.

Doch die Abfrage die ich hier bemühe liefert mir im Moment nur ganze
Zahlen. Ich weiß nicht welchen SQL Befehl ich da einbringen muß, daß die
Formatierung so dargestellt wird:

00,00 €, wobei die Stellen vor dem Komma natürlich nicht 0 sind sondern
errechnet werden. Wenn aber das Ergebnis Ganzzahlig ist, dann sollen
eben auch die beiden Nachkommastellen mit .00 ausgegeben werden.

Wie komme ich dahin?

Danke schon mal

Stefan



Am 03.07.2014 09:25, schrieb Jochen Schiffers:

> Hallo Stefan,
>
> dies ist ein bekanntes Phänomen/Problem bzw. eine Frage der
> Formatierung in der Definition der Tabelle.
>
> Aus dem Handbuch:
> ---------------------
> Hin und wieder tauchen in Formularen Textfelder auf, die in einer
> Datenbank plötzlich einheitlich als '0' und nicht mit dem vorgesehenen
> Inhalt angezeigt werden. Hier hilft manchmal ein Blick in die
> Formatierung der Tabelle. Steht im Format-Beispiel eines Textfeldes
> statt einem «@» eine «0», so ist beim Format des Feldes etwas
> nicht in Ordnung. Lässt sich das Format des Feldes in dem Dialog nicht
> so ohne weiteres ändern, so kann es hilfreich sein, einen Blick auf die
> Sprache zu werfen.
> Hier kann zwischen verschieden Sprachwahlen eingestellt werden. Ein
> Umstellen auf Sprache → Standard (Deutschland) macht eventuell den Weg
> zu einer Neueinstellung des Feldes wieder frei.
> -----------
>
> Zusätzlicher Hinweis:
> Ändere die Sprache "Deutsch (Deutschland)" auf "Deutsch (Schweiz)"
> bzw. speichere die Veränderung. Ändere dann die Sprache wieder auf
> "Deutsch (Deutschland)" bzw. die speichere diese Veränderung ab.
>
> Löst dies Dein Problem?
>
> Gruß
>
> Jochen
>
>
> Am 03.07.2014 09:06, schrieb Stefan Vogel:
>> Einen wunderschönen guten Morgen alle,
>>
>> ich habe die neueste LibreOffice Version - gestern heruntergeladen,
>> moment:
>>
>> Version: 4.2.5.2
>> Build-ID: 61cb170a04bb1f12e77c884eab9192be736ec5f5
>>
>> Einen Win8.1 Rechner.
>>
>> Ich habe eine base Datenbank in der Robert so wunderbar war, mir eine
>> Abfrage einzubauen, mit der ich Preise berechnen kann.
>>
>> Ich habe ein Seriendokument erstellt, daß auf die Felder der Abfrage
>> zugreift.
>> Wenn ich den Serienbrief Assistenten benutze und die Fragen von ihm
>> durchgehe, werden alle Felder schön ausgefüllt mit den Werten aus der
>> Abfrage.
>>
>> Bei dem Punkt: Seriendokument speichern wähle ich einzelne Dokumente.
>> Es werden auch alle Dokument schön gespeichert, doch außer der
>> Adresse sind alle anderen Felder mit 0,00 belegt.
>>
>> Ich bin noch nicht dahinter gestiegen, warum das so ist.
>>
>> An dem Punkt "Seriendokument bearbeiten", daß erstellt wird bevor ich
>> den Punkt "Briefe speichern" anspreche, ist das ganze Dokument mit
>> allen Adressen und Feldern belegt.
>>
>> Gibt es da was, was ich übersehe?
>>
>> Vielen Dank für Eure Unterterstützung.
>>
>> Aus dem sonnigen Speyer,
>>
>> ganz herzlich
>>
>> Stefan
>>
>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Jochen Schiffers Jochen Schiffers
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

Hallo Stefan,

> Wie komme ich dahin?
Da muss ich passen. Ich bin - wenn überhaupt -  Jedi-Ritter. Mal
abwarten, was der Jedi-Meister (sprich Robert) sagt.

Gruß

Jochen


Am 03.07.2014 11:16, schrieb Stefan Vogel:

> Hallo Jochen,
>
> der Tipp mit der Formatierung hat schon mal geholfen. Ich hatte zwar
> auch noch die Sprache umgestellt und weiß jetzt nicht mit Sicherheit
> zu sagen, was letztendlich den Erfolg brachte. Doch tippen würde ich
> auf die Formatierung.
>
> Jetzt hab ich das Thema, daß das ja letztendlich in eine Rechnung
> soll, in der dann auch € drinne steht. Das hab ich so gemacht, daß ich
> nach dem Serienfeld ein € Zeichen geschrieben habe.
>
> Doch die Abfrage die ich hier bemühe liefert mir im Moment nur ganze
> Zahlen. Ich weiß nicht welchen SQL Befehl ich da einbringen muß, daß
> die Formatierung so dargestellt wird:
>
> 00,00 €, wobei die Stellen vor dem Komma natürlich nicht 0 sind
> sondern errechnet werden. Wenn aber das Ergebnis Ganzzahlig ist, dann
> sollen eben auch die beiden Nachkommastellen mit .00 ausgegeben werden.
>
> Wie komme ich dahin?
>
> Danke schon mal
>
> Stefan
>
>
>
> Am 03.07.2014 09:25, schrieb Jochen Schiffers:
>> Hallo Stefan,
>>
>> dies ist ein bekanntes Phänomen/Problem bzw. eine Frage der
>> Formatierung in der Definition der Tabelle.
>>
>> Aus dem Handbuch:
>> ---------------------
>> Hin und wieder tauchen in Formularen Textfelder auf, die in einer
>> Datenbank plötzlich einheitlich als '0' und nicht mit dem vorgesehenen
>> Inhalt angezeigt werden. Hier hilft manchmal ein Blick in die
>> Formatierung der Tabelle. Steht im Format-Beispiel eines Textfeldes
>> statt einem «@» eine «0», so ist beim Format des Feldes etwas
>> nicht in Ordnung. Lässt sich das Format des Feldes in dem Dialog nicht
>> so ohne weiteres ändern, so kann es hilfreich sein, einen Blick auf die
>> Sprache zu werfen.
>> Hier kann zwischen verschieden Sprachwahlen eingestellt werden. Ein
>> Umstellen auf Sprache → Standard (Deutschland) macht eventuell den Weg
>> zu einer Neueinstellung des Feldes wieder frei.
>> -----------
>>
>> Zusätzlicher Hinweis:
>> Ändere die Sprache "Deutsch (Deutschland)" auf "Deutsch (Schweiz)"
>> bzw. speichere die Veränderung. Ändere dann die Sprache wieder auf
>> "Deutsch (Deutschland)" bzw. die speichere diese Veränderung ab.
>>
>> Löst dies Dein Problem?
>>
>> Gruß
>>
>> Jochen
>>
>>
>> Am 03.07.2014 09:06, schrieb Stefan Vogel:
>>> Einen wunderschönen guten Morgen alle,
>>>
>>> ich habe die neueste LibreOffice Version - gestern heruntergeladen,
>>> moment:
>>>
>>> Version: 4.2.5.2
>>> Build-ID: 61cb170a04bb1f12e77c884eab9192be736ec5f5
>>>
>>> Einen Win8.1 Rechner.
>>>
>>> Ich habe eine base Datenbank in der Robert so wunderbar war, mir
>>> eine Abfrage einzubauen, mit der ich Preise berechnen kann.
>>>
>>> Ich habe ein Seriendokument erstellt, daß auf die Felder der Abfrage
>>> zugreift.
>>> Wenn ich den Serienbrief Assistenten benutze und die Fragen von ihm
>>> durchgehe, werden alle Felder schön ausgefüllt mit den Werten aus
>>> der Abfrage.
>>>
>>> Bei dem Punkt: Seriendokument speichern wähle ich einzelne
>>> Dokumente. Es werden auch alle Dokument schön gespeichert, doch
>>> außer der Adresse sind alle anderen Felder mit 0,00 belegt.
>>>
>>> Ich bin noch nicht dahinter gestiegen, warum das so ist.
>>>
>>> An dem Punkt "Seriendokument bearbeiten", daß erstellt wird bevor
>>> ich den Punkt "Briefe speichern" anspreche, ist das ganze Dokument
>>> mit allen Adressen und Feldern belegt.
>>>
>>> Gibt es da was, was ich übersehe?
>>>
>>> Vielen Dank für Eure Unterterstützung.
>>>
>>> Aus dem sonnigen Speyer,
>>>
>>> ganz herzlich
>>>
>>> Stefan
>>>
>>
>>
>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Alois Klotz Alois Klotz
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

In reply to this post by Stefan Vogel-3
--- Original Nachricht ---

>
> Jetzt hab ich das Thema, daß das ja letztendlich in eine Rechnung
> soll, in der dann auch € drinne steht. Das hab ich so gemacht, daß ich
> nach dem Serienfeld ein € Zeichen geschrieben habe.
>
> Doch die Abfrage die ich hier bemühe liefert mir im Moment nur ganze
> Zahlen. Ich weiß nicht welchen SQL Befehl ich da einbringen muß, daß
> die Formatierung so dargestellt wird:
>
> 00,00 €, wobei die Stellen vor dem Komma natürlich nicht 0 sind
> sondern errechnet werden. Wenn aber das Ergebnis Ganzzahlig ist, dann
> sollen eben auch die beiden Nachkommastellen mit .00 ausgegeben werden.
>
> Wie komme ich dahin?
Hallo,
rechter Mausklick auf das Feld -> Feldbefehl -> bei Format:
Benutzerdefiniert ...
MfG Alois

--
www.easy4me.info

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Stefan Vogel-3 Stefan Vogel-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

In reply to this post by Stefan Vogel-3
Hallo Alois, hallo Jochen und einen Gruß an den Jedi-Meister Robert ;-) ,

Alois, da war ich so konsterniert von dem Aspekt, daß ich ja vorher in
dem Format Währung eingestellt hatte und dadurch das Phänomen auftrat,
daß keine Wert übergeben wurde, daß ich gar nicht auf die Idee gekommen
bin, daß es immer noch Zahl bleibt, wenn ich einfach das Format mit
Kommastellen angebe.

Das hat auf jeden Fall gefunzt.

Jetzt habe ich auch geschafft, daß mir aus der Rechnungsabfrage auch
noch Felder aus der Tabelle Belegung angezeigt werden.

Jetzt versuche ich, wenn ich mein Seriendokument geöffnet habe, die
Datensätze zu filtern, in denen eine Rechnungsnummer steht.

Klappt nicht. Irgendwas übersehe ich.

Ich habe das Feld Re.Nr. als Zahl in der Tabelle Belegung definiert und
kann aber nicht danach filtern: Re.Nr. > 0 - da passiert nix.

Wenn ich da noch ne Lösung bekomme, bin ich wieder einen Schritt weiter.

Danke.

Gruß

Stefan

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

Hallo Stefan,
>
> Jetzt versuche ich, wenn ich mein Seriendokument geöffnet habe, die
> Datensätze zu filtern, in denen eine Rechnungsnummer steht.

Warum filterst Du anschließend in einem Writer-Dokument? Filtere doch
vorher die Datengrundlage, so dass nur die gewünschten Ausdrucke im
Seriendokument erscheinen.
>
> Klappt nicht. Irgendwas übersehe ich.
>
> Ich habe das Feld Re.Nr. als Zahl in der Tabelle Belegung definiert und
> kann aber nicht danach filtern: Re.Nr. > 0 - da passiert nix.

Du filterst die Tabelle oder das Seriendokument? Ohne Beispiel ist das
wieder schwierig zu sagen, was da nicht klappt.

Gruß

Robert

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Stefan Vogel-3 Stefan Vogel-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

Hallo Robert,

habe heute meine Frau zum Flughafen Hahn gefahren und nochmal über meine
Mail nachgedacht und da ist es mir klar geworden, daß mit den Angaben
nix zu machen ist.

Es ist so, daß ich alle Datensätze an die zimmervermietung_csc.odb
übergeben muß, damit der richtige Bettenpreis errechnet wird.

Weiter kommt ja dann die Abfrage Rechnung und auf die muß ich zugreifen
um die Feldinformationen zu bekommen, die in dem Seriendokument
verwendet werden.

Ich öffne also das Seriendokument und F4, lasse mir die Abfrage anzeigen
und diese Abfrage möchte ich gerne Filtern nach denen Datensätzen, die
in der Rechnungsnummer was drinne stehen haben. Die Rechnungsnummer
generiere ich in einer Tabelle die dann zusammen mit allen anderen
Felder der Tabelle Belegung hinzugefügt werden. Die schließlich
Grundlage ist für Berechnung. Aus ihr entsteht ja nach Deiner
Programmierung die Rechnungsvorstufe und auf die greift weiter die
Abfrage Rechnung zu, die letztendlich die Datensätze anzeigt mit den
Feldern die ich brauche für das Seriendokument.

Und diesen Filter bekomme ich nicht auf die Reihe.

Ich schicke Dir noch die momentane Datenbank mit. Mache ich in einer
extra Mail an Dich.

Ich hoffe, es ist jetzt klarer geworden.

Ganz herzlichen Dank an Dich

Stefan


Am 04.07.2014 16:32, schrieb Robert Großkopf:

> Hallo Stefan,
>> Jetzt versuche ich, wenn ich mein Seriendokument geöffnet habe, die
>> Datensätze zu filtern, in denen eine Rechnungsnummer steht.
> Warum filterst Du anschließend in einem Writer-Dokument? Filtere doch
> vorher die Datengrundlage, so dass nur die gewünschten Ausdrucke im
> Seriendokument erscheinen.
>> Klappt nicht. Irgendwas übersehe ich.
>>
>> Ich habe das Feld Re.Nr. als Zahl in der Tabelle Belegung definiert und
>> kann aber nicht danach filtern: Re.Nr. > 0 - da passiert nix.
> Du filterst die Tabelle oder das Seriendokument? Ohne Beispiel ist das
> wieder schwierig zu sagen, was da nicht klappt.
>
> Gruß
>
> Robert
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Base und Seriendokument

Hallo Stefan,

>
> Ich öffne also das Seriendokument und F4, lasse mir die Abfrage anzeigen
> und diese Abfrage möchte ich gerne Filtern nach denen Datensätzen, die
> in der Rechnungsnummer was drinne stehen haben. Die Rechnungsnummer
> generiere ich in einer Tabelle die dann zusammen mit allen anderen
> Felder der Tabelle Belegung hinzugefügt werden. Die schließlich
> Grundlage ist für Berechnung. Aus ihr entsteht ja nach Deiner
> Programmierung die Rechnungsvorstufe und auf die greift weiter die
> Abfrage Rechnung zu, die letztendlich die Datensätze anzeigt mit den
> Feldern die ich brauche für das Seriendokument.

Das Ganze ist also als angemeldete Datei im Datenquellenbrowser oberhalb
der Writer-Datei zu sehen. Du gehst auf die Abfrage und siehst auch die
Re.Nr. . Oberhalb steht das Filtersymbol. gehe dort auf
"Standardfolter". Wähle das Feld Re.Nr. aus und und z.B. > 260. Das
funktioniert hier tadellos.
Mit > 0 kannst Du natürlich keinen Unterschied erkennen, da alle Nummern
vermutlich größer als 0 sind.

Jedenfalls funktioniert Deine Beispieldatei bei mir so.

Gruß

Robert

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert