Darstellung von Unicode-Font

classic Classic list List threaded Threaded
10 messages Options
Juergen-4 Juergen-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Darstellung von Unicode-Font

Hallo,

für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen speziellen
Unicode-Font namens Aegean (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden.
Allerdings stellt mit Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht dar;
die Stellen, in denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß. Auch die
zwei ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen Zeichensätzen.
Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die problematischen
Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim Font oder bei Writer?

Beste Grüße

Jürgen

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Detlef Wiese Detlef Wiese
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

Hallo Jürgen,

Am 04.09.2014 um 18:49 schrieb Jürgen Franssen:

> Hallo,
>
> für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen
> speziellen Unicode-Font namens Aegean
> (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden. Allerdings stellt mit
> Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht dar; die Stellen, in
> denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß. Auch die zwei
> ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
> dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen
> Zeichensätzen. Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die
> problematischen Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim
> Font oder bei Writer?

Eine Lösung weiß ich nicht, es könnte aber helfen, wenn du mitteilst,
welche Version von LO und welches Betriebssystem du verwendest. Evtl.
lässt sich so der Fehler besser eingrenzen.

--
Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wiese

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Regina Henschel Regina Henschel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

In reply to this post by Juergen-4
Hallo Jürgen,

Jürgen Franssen schrieb:
> Hallo,
>
> für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen speziellen
> Unicode-Font namens Aegean (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden.
> Allerdings stellt mit Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht dar;

Ich habe es mit LibreOffice Dev 4.4 probiert auf Win7. Auch dort werden
die Zeichen nicht richtig dargestellt.

> die Stellen, in denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß.

Ich sehe bei den Dokumenten, die in dem .zip Archiv als Muster dabei
sind Platzhalter-Zeichen, nämlich Rechtecke mit ? darin.

  Auch die
> zwei ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
> dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen Zeichensätzen.
> Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die problematischen
> Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim Font oder bei Writer?

Es liegt an LibreOffice. In Apache OpenOffice 4.1.1 sind die Zeichen
auch richtig da.

Mit freundlichen Grüßen
Regina

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Juergen-4 Juergen-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

Hallo Regina,

Am .09.2014, 19:43 Uhr, schrieb Regina Henschel <[hidden email]>:

> Hallo Jürgen,
>
> Jürgen Franssen schrieb:
>> Hallo,
>>
>> für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen  
>> speziellen
>> Unicode-Font namens Aegean (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden.
>> Allerdings stellt mit Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht  
>> dar;
>
> Ich habe es mit LibreOffice Dev 4.4 probiert auf Win7. Auch dort werden  
> die Zeichen nicht richtig dargestellt.
>
>> die Stellen, in denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß.
>
> Ich sehe bei den Dokumenten, die in dem .zip Archiv als Muster dabei  
> sind Platzhalter-Zeichen, nämlich Rechtecke mit ? darin.
>
>   Auch die
>> zwei ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
>> dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen  
>> Zeichensätzen.
>> Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die problematischen
>> Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim Font oder bei Writer?
>
> Es liegt an LibreOffice. In Apache OpenOffice 4.1.1 sind die Zeichen  
> auch richtig da.

Auf meinem alten XP-Rechner sind sowohl LO 4.3.1.2 als auch OOo 4.1.1.  
installiert. In beiden Programmen werden leider in der  
Sonderzeichen-Auswahl ab der Zeichengruppe ›Spezielle Symbole‹ alle  
Zeichen als die von Dir beschriebenen Platzhalter-Rechtecke mit  
eingeschriebenem Fragezeichen dargestellt. Während bei LO jedoch zumindest  
noch alle Zeichengruppe in der Teilmenge-Liste aufgeführt werden, fehlen  
die Enträge in OOo komplett. Die Platzhalter für die Zeichen werden aber  
angezeigt. Alles ganz sonderbar. Zudem werden die Zeichen, wenn ich sie  
ins Dokument einfüge, auch in OOo leider nicht korrekt angezeigt, sondern  
auch hier nur jene ominösen Platzhalter.

Beste Grüße

Jürgen

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Alois Klotz Alois Klotz
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

In reply to this post by Juergen-4
Jürgen Franssen schrieb am 04.09.2014 um 18:49:

> Hallo,
>
> für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen speziellen
> Unicode-Font namens Aegean (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden.
> Allerdings stellt mit Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht dar;
> die Stellen, in denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß. Auch die
> zwei ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
> dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen Zeichensätzen.
> Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die problematischen
> Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim Font oder bei Writer?
>
Hallo,
Bei mir stellt LO 4.3.0.4 unter Windows 7 (64) diesen Font richtig dar:
das Dokument:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/Test_Aegean.odt
und ein Screenshot dazu:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/test_aegean.png

Ich habe allerdings gestern aus einem anderen Grund für LO das
Benutzerprofil neu erstellen lassen - könnte man vielleicht auch testen?
MfG Alois

--
www.easy4me.info


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Franklin Schiftan Franklin Schiftan
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

Hallo mitnander,

am 05.09.2014 um 11:01 Uhr schrieb Alois Klotz <[hidden email]>

> Jürgen Franssen schrieb am 04.09.2014 um 18:49:
>> Hallo,
>>
>> für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen speziellen
>> Unicode-Font namens Aegean (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden.
>> Allerdings stellt mit Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht dar;
>> die Stellen, in denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß. Auch die
>> zwei ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
>> dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen Zeichensätzen.
>> Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die problematischen
>> Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim Font oder bei Writer?
>>
> Hallo,
> Bei mir stellt LO 4.3.0.4 unter Windows 7 (64) diesen Font richtig dar:
> das Dokument:
> https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/Test_Aegean.odt
> und ein Screenshot dazu:
> https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/test_aegean.png

Hier mit LibO 4.3.1.2 unter Win7-64 ist das Ergebnis identisch, also
keine leeren Vierecke, sondern die gewünschten Symbole - natürlich
erst, nachdem ich die Schrift auch installiert hatte, vorher gab's
auch nur die leeren Vierecke, klar ...

> Ich habe allerdings gestern aus einem anderen Grund für LO das
> Benutzerprofil neu erstellen lassen - könnte man vielleicht auch testen?

Bei mir im unveränderten, uralten Benutzerprofil.

> MfG Alois

--
 ..... und tschüss

               Franklin





--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Juergen-4 Juergen-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

Am 5. September 2014 11:23 schrieb Franklin Schiftan <
[hidden email]>:

> Hallo mitnander,
>
> am 05.09.2014 um 11:01 Uhr schrieb Alois Klotz <[hidden email]>
>
> > Jürgen Franssen schrieb am 04.09.2014 um 18:49:
> >> Hallo,
> >>
> >> für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen
> speziellen
> >> Unicode-Font namens Aegean (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden.
> >> Allerdings stellt mit Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht
> dar;
> >> die Stellen, in denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß. Auch
> die
> >> zwei ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
> >> dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen
> Zeichensätzen.
> >> Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die problematischen
> >> Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim Font oder bei Writer?
> >>
> > Hallo,
> > Bei mir stellt LO 4.3.0.4 unter Windows 7 (64) diesen Font richtig dar:
> > das Dokument:
> > https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/Test_Aegean.odt
> > und ein Screenshot dazu:
> > https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/test_aegean.png
>
> Hier mit LibO 4.3.1.2 unter Win7-64 ist das Ergebnis identisch, also
> keine leeren Vierecke, sondern die gewünschten Symbole - natürlich
> erst, nachdem ich die Schrift auch installiert hatte, vorher gab's
> auch nur die leeren Vierecke, klar ...
>
> > Ich habe allerdings gestern aus einem anderen Grund für LO das
> > Benutzerprofil neu erstellen lassen - könnte man vielleicht auch testen?
>
> Bei mir im unveränderten, uralten Benutzerprofil.
>
> > MfG Alois
>
> --
>  ..... und tschüss
>
>                Franklin
>
>
>
>
>
> --
> Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
> Probleme?
> http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
> Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
> Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
> Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
>

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Juergen-4 Juergen-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

In reply to this post by Franklin Schiftan
Hallo Alois, hallo Franklin,

vielen Dank für Eure Mühe. Wie ich aber schon in meiner ersten Mail  
geschrieben habe, betrifft das Darstellungsproblem nicht alle Zeichensätze  
des Fonts, sondern nur die Gruppen Kyprisch Silben, Phönizisch und  
Lydisch. Alle anderen Zeichengruppen werden, so weit ich das getestet  
habe, korrekt wiedergegeben. Darunter fallen auch jene Zeichen, die Alois  
gesetzt hat.

Beste Grüße

Jürgen

Am .09.2014, 11:23 Uhr, schrieb Franklin Schiftan  
<[hidden email]>:

> Hallo mitnander,
>
> am 05.09.2014 um 11:01 Uhr schrieb Alois Klotz <[hidden email]>
>
>> Jürgen Franssen schrieb am 04.09.2014 um 18:49:
>>> Hallo,
>>>
>>> für die Darstellung phönizischer Schriftzeichen will ich einen  
>>> speziellen
>>> Unicode-Font namens Aegean (http://users.teilar.gr/~g1951d/) verwenden.
>>> Allerdings stellt mit Writer (LO  4.3.1.2 auf Win7) die Zeichen nicht  
>>> dar;
>>> die Stellen, in denen die Zeichen eigefügt wurden, bleiben weiß. Auch  
>>> die
>>> zwei ›angrenzenden‹ Zeichensätze (Lydisch und Kyprisch) werden nicht
>>> dargestellt. Hingegen gibt es keine Probleme mit den übrigen  
>>> Zeichensätzen.
>>> Mit InDesign und Word lassen sich übrigens auch die problematischen
>>> Zeichensätze anzeigen. Liegt das Problem nun beim Font oder bei Writer?
>>>
>> Hallo,
>> Bei mir stellt LO 4.3.0.4 unter Windows 7 (64) diesen Font richtig dar:
>> das Dokument:
>> https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/Test_Aegean.odt
>> und ein Screenshot dazu:
>> https://dl.dropboxusercontent.com/u/3483911/LO-divers/test_aegean.png
>
> Hier mit LibO 4.3.1.2 unter Win7-64 ist das Ergebnis identisch, also
> keine leeren Vierecke, sondern die gewünschten Symbole - natürlich
> erst, nachdem ich die Schrift auch installiert hatte, vorher gab's
> auch nur die leeren Vierecke, klar ...
>
>> Ich habe allerdings gestern aus einem anderen Grund für LO das
>> Benutzerprofil neu erstellen lassen - könnte man vielleicht auch testen?
>
> Bei mir im unveränderten, uralten Benutzerprofil.
>
>> MfG Alois
>


--
Erstellt mit Operas E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Alois Klotz Alois Klotz
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

Juergen schrieb am 05.09.2014 um 18:43:
> Hallo Alois, hallo Franklin,
>
> vielen Dank für Eure Mühe. Wie ich aber schon in meiner ersten Mail
> geschrieben habe, betrifft das Darstellungsproblem nicht alle
> Zeichensätze des Fonts, sondern nur die Gruppen Kyprisch Silben,
> Phönizisch und Lydisch. Alle anderen Zeichengruppen werden, so weit
> ich das getestet habe, korrekt wiedergegeben. Darunter fallen auch
> jene Zeichen, die Alois gesetzt hat.
Hallo Jürgen,
genau lesen hätte ich sollen - das hab ich übersehen ;-)
Ich hab es jetzt überprüft - tatsächlich: die Zeichen werden nicht
angezeigt.
Eine Lösung kann ich leider auch nicht anbieten.
MfG Alois

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Detlef Wiese Detlef Wiese
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Darstellung von Unicode-Font

In reply to this post by Juergen-4
Hallo Juergen,

Am 05.09.2014 um 18:43 schrieb Juergen:
> Hallo Alois, hallo Franklin,
>
> vielen Dank für Eure Mühe. Wie ich aber schon in meiner ersten Mail
> geschrieben habe, betrifft das Darstellungsproblem nicht alle
> Zeichensätze des Fonts, sondern nur die Gruppen Kyprisch Silben,
> Phönizisch und Lydisch. Alle anderen Zeichengruppen werden, so weit
> ich das getestet habe, korrekt wiedergegeben. Darunter fallen auch
> jene Zeichen, die Alois gesetzt hat.
>
Habe heute noch mal getestet und ALLE Zeichen von AEGEAN bekommen, also
auch die bei dir nicht angezeigten. Einige Schriften scheinen von rechts
nach links zu verlaufen. Beim Test vor einer Woche fehlten etliche
Zeichen noch. Ob da mit dem Win-Update von vorgestern zusammenhängt?

Interessanterweise zeigte der Dialog, obwohl der Cursor in einem Bereich
steht, der mit Aegean formatiert ist, beim Aufruf MANGAL an. Alle mit
Aegean formatierten Bereiche werden als Spracheinstellung "Hindi"
definiert. Übrigens auch, wenn ich Arial verwende und zB Hebräische
Zeichen einfüge.
Hmm, da scheinen noch einige Bugs zu sein...

Win7/64 aktuell, LO 4.3.0.4

--
Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wiese

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert