[Doku] Rückseite der Handbücher

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
klaus-jürgen weghorn ol klaus-jürgen weghorn ol
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[Doku] Rückseite der Handbücher

Hallo zusammen,
wie versprochen habe ich mich mal über die Gestaltung der Rückseite
unserer Handbücher gemacht.
Hier ein erstes Ergebnis [1]:

[1]
https://wiki.documentfoundation.org/User:K-j/Drafts/Design/Front-Guide#R.C3.BCckseite_unserer_Handb.C3.BCcher

Kommentare, Anregungen.
Schon mal im voraus:
- Der Text ist bisher nur fürs Base-Handbuch
- Ich fange dreimal mit "Dieses Buch" an. Ich weiß
"Wiederholungsfehler". Wem in diesem Zusammenhang etwas besseres
einfällt, her damit
- Im Base-Handbuch habe ich bewusst Robert erwähnt, da er ja hier auch
die Hauptarbeit gemacht hat. Bei den anderen Handbüchern fällt die
Hervorhebung heraus, sofern nicht ein einzelner die Hauptarbeit gemacht hat.
- Die Rückseite ist immer mit dem Deckblatt [2] zu sehen, also auch hier
ggf. "Fehler bezüglich Zusammenhang" anmerken.
- Ich werde damit noch auf die internationale Seite gehen, wenn von
Eurer Seite nichts mehr gravierendes kommt.

[2]
https://wiki.documentfoundation.org/Gallery_DocumentationFronts#German.2FDeutsch

--
Grüße
k-j

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

eskroni eskroni
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] [Doku] Rückseite der Handbücher

Hallo Klaus-Jürgen,

mir ist nur ganz schnell was aufgefallen:

In dem ersten Absatz "Zu diesem Buch" schreibst du:
"Egal, ob Sie noch nie mit Datenbanken gearbeitet haben oder Sie eine
anderes Datenbankprogramm aus einer OfficeSuite gewohnt sind."

Ich würde das wie folgt verbessern:

"Egal, ob Sie noch nie mit Datenbanken gearbetet haben oder Sie *ein*
anderes Datenbankprogramm aus einer OfficeSuite gewohnt sind:"

(Verbesserung in "*" sowie ein Doppelpunkt am Ende).

Gruss,
Sigrid

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Jochen Schiffers Jochen Schiffers
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [Doku] Rückseite der Handbücher

In reply to this post by klaus-jürgen weghorn ol
Hallo k-j,

Am 17.05.2012 08:33, schrieb klaus-jürgen weghorn ol:
> wie versprochen habe ich mich mal über die Gestaltung der Rückseite
> unserer Handbücher gemacht. Hier ein erstes Ergebnis [1]:
> [1]
> https://wiki.documentfoundation.org/User:K-j/Drafts/Design/Front-Guide#R.C3.BCckseite_unserer_Handb.C3.BCcher

Sehr schön.
Eine Kleinigkeit würde ich anders machen und zwar würde ich folgenden
Absatz anders gestalten:
### alt ###
Zu den Autoren:
Dieses Buch entstand durch Freiwillige der LibreOffice-Gemeinschaft,
allen voran Robert Großkopf.
Überschüsse aus dem Verkauf ...

### neu ###
Neuer Absatz unter "... und einiges mehr".
Streichung von "Zu den Autoren:"
Etwas abgewandelter Text: "Dieses Buch entstand durch Freiwillige der
LibreOffice-Gemeinschaft.
Überschüsse aus dem Verkauf ..."

### Begründung für Streichung eines Namens ###
1) IMHO sollte auf der Rückseite prinzipiell kein Namen erwähnt werden.
2) Für die anderen Handbücher ist Heraushebung von Namen IMHO sehr
schwierig.
3) Ich könnte mir vorstellen, dass die internationale Community mit der
Nennung von Namen auf der Rückseite auch "Schwierigkeiten" hat.

Gruß

Jochen



--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [Doku] Rückseite der Handbücher

In reply to this post by klaus-jürgen weghorn ol
Hallo Klaus-Jürgen,

ich wollte mich ja eigentlich aus der Diskussion dazu raushalten - nach
dem Motto: Lass das mal andere diskutieren, hast erst einmal genug
gemacht. Vor allem, wo ich auch etwas persönlich betroffen bin.

Zum ersten Abschnitt würde ich einen Vergleich einbeziehen, der sich auf
die "Ersten Schritte" bezieht. Vertiefend kann nur zu etwas sein, was
noch nicht so in die Tiefe geht. Danach ein paar kleine sprachliche
Korrekturen.
--------------------
Dieses Buch bietet für Sie gegenüber der Einführung in Base aus
"LibreOffice - Erste Schritte" einen vertiefenden Einblick in das
Datenbankmodul Base der Office Suite LibreOffice - egal, ob Sie noch nie
mit Datenbanken gearbeitet haben oder ob Sie ein anderes
Datenbankprogramm aus einer OfficeSuite gewöhnt sind.
...
-------------------

Zum zweiten Abschnitt ist es wohl besser, nicht bei einem einzigen Buch
einen Autor hervorzuheben. Ich weiß nicht, wie die Autoren letztlich in
den anderen Globaldokumenten eingepflegt werden. In dem Base-Handbuch
ist das alles auf der ersten Copyright-Seite untergebracht. Wenn das
gebräuchlich wäre, dann könnte auf diese entsprechende Seite hingewiesen
werden (Alle Helfer der deutschsprachigen und internationalen
Gemeinschaft sind in der Einleitung dieses Buches benannt). Ansonsten
schlage ich vor, das Ganze wie unten zu belassen
-------------------
Zu den Autoren:
Dieses Buch entstand durch Freiwillige der LibreOffice-Gemeinschaft.
Überschüsse aus dem Verkauf gedruckter Ausgaben werden für die
Gemeinschaft bzw. die Stiftung "The Document Foundation" verwendet.
------------------

Letzter Abschnitt - die Frage der Kosten: kostenlose Software trifft es
wohl nicht so ganz. Da würde ich ein bisschen ergänzen. Und aus dem
Support würde ich wegen des gebräuchlichen Verständnisses für diesen
Begriff eine Unterstützung machen. Bei "Support" stellen sich vermutlich
viele Leute vor, dass hier Personen sitzen, die für ihre
Softwareprobleme verpflichtend zuständig sind. Von Support leben z.B. in
der Linux-Szene viele Menschen, obwohl die Programme, mit denen sie
arbeiten, OpenSource sind. Support ist von meiner Erwartungshaltung her
eine Leistung, für die ich entsprechenden Gegenwert leisten muss: Ich
erhalte z.B. einen Drucker - zum Support gehört es, dass der Treiber,
der zu meinem Betriebssystem von der Firma erstellt worden ist, wie
versprochen funktioniert. Dafür habe ich mit bezahlt. Ich würde den
Begriff einfach raushalten, damit nicht dieses falsche Verständnis
aufkommt und Firmen, die wirklich eventuell Support für LO-Großprojekte
in Verwaltungen leisten, auch guten Gewissens dafür eine entsprechende
Gegenleistung verlangen können.
----------------------
Zu LibreOffice:
... bietet quelloffene, kostenlose Software, kostenlose Unterstützung
und Dokumentation ...
---------------------

Gruß

Robert

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert