F: PortableApps Zip

classic Classic list List threaded Threaded
7 messages Options
Thomas Hofmann Thomas Hofmann
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

F: PortableApps Zip

Hallo Alle,

bei PortableApps kann man eine portable Version herunter laden.
Ich hatte gehofft, es gibt anstatt der Installation auch nur ein
einfaches Zip-File, habe es aber nicht gefunden. Habe ich es übersehen?
Gibt es woanders eine portable Version, die man als Zip
herunter laden kann?

Dnke und Gruß, Thomas

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: F: PortableApps Zip

Hallo Thomas,

Am Dienstag, 13. September 2011, 10:26:36 schrieb Thomas Hofmann:
> Hallo Alle,
>
> bei PortableApps kann man eine portable Version herunter laden.
> Ich hatte gehofft, es gibt anstatt der Installation auch nur ein
> einfaches Zip-File, habe es aber nicht gefunden. Habe ich es übersehen?
> Gibt es woanders eine portable Version, die man als Zip
> herunter laden kann?

nach meiner Kenntnis nicht, zumindest nicht eine, die vom Projekt unterstützt wird.
Aber was spricht gegen die Version von PortableApps?

Viele Grüße
Andreas
--
## Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Linux, Mac, Windows
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Meine Seite: http://www.amantke.de 

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Thomas Hofmann Thomas Hofmann
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: F: PortableApps Zip

Hallo Andreas,
danke. dass man es installieren muss. zum Glück geht das ohne
administrativen rechte.
gute Nacht , Thomas
Am 13.09.2011 22:56 schrieb "Andreas Mantke" <[hidden email]>:

> Hallo Thomas,
>
> Am Dienstag, 13. September 2011, 10:26:36 schrieb Thomas Hofmann:
>> Hallo Alle,
>>
>> bei PortableApps kann man eine portable Version herunter laden.
>> Ich hatte gehofft, es gibt anstatt der Installation auch nur ein
>> einfaches Zip-File, habe es aber nicht gefunden. Habe ich es übersehen?
>> Gibt es woanders eine portable Version, die man als Zip
>> herunter laden kann?
>
> nach meiner Kenntnis nicht, zumindest nicht eine, die vom Projekt
unterstützt wird.

> Aber was spricht gegen die Version von PortableApps?
>
> Viele Grüße
> Andreas
> --
> ## Developer LibreOffice
> ## Freie Office-Suite für Linux, Mac, Windows
> ## http://LibreOffice.org
> ## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
> ## Meine Seite: http://www.amantke.de
>
> --
> Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
> Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
> Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
> Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
>

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Edgar Kuchelmeister-2 Edgar Kuchelmeister-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: F: PortableApps Zip

Hallo Thomas,

----- Original Message ---------------

Subject: Re: [de-users] F: PortableApps Zip
   From: Thomas Hofmann <[hidden email]>
   Date: Tue, 13 Sep 2011 23:05:31 +0200
     To: [hidden email]

>Hallo Andreas,
>danke. dass man es installieren muss. zum Glück geht das ohne
>administrativen rechte.

Es gibt halt Installation und Installation ;-)
PortableApps macht nichts anderes als die nötigen Verzeichnisse und
die Verknüpfungen dazu anzulegen, sowie alle Dateien zu entpacken.
Eine Programmsuite dieser Größe ist halt nicht nur einfach ein/zwei
Dateien und ein Programmverzeichnis.

Für mich ist Installation eher eine Systemintegration, wie es
windowsbasierte Programme z. T. eben machen, Registrierung der
Dateien, Informationen in die Registry schreiben etc.
Dieses macht PortableApps eben definitiv nicht. Du kannst als
Installationsziel einen Stick oder ein Verzeichnis auf der Platte
auswählen.

Gruß
Ede


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Thomas Hofmann Thomas Hofmann
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: F: PortableApps Zip

Hallo Ede,

danke das weiß ich. Ich selbst nutze auch
beide Varianten (Stick/PC).
Warum kann es gut sein, keine Installation zu haben?

- Das Programm verankert sich nicht im System.
- Man kann es ohne Adminrechte auf einem PC nutzen. (Was bei
PortableApps inst auch geht)
- Es ist einfacher zu verschieben, weil es nicht an feste Pfade gebunden ist.
(- Ich bin mir dann ganz sicher, daß es wirklich nichts ins System
schreibt bei der Installation.)

Um nur ein paar zu nennen.

Trotzdem danke, Gruß, Thomas
--
--[ Thomas Hofmann, Dorfen, [hidden email] ]--




2011/9/14 Edgar Kuchelmeister <[hidden email]>:

> Hallo Thomas,
> [..]
>
> Es gibt halt Installation und Installation ;-)
> PortableApps macht nichts anderes als die nötigen Verzeichnisse und
> die Verknüpfungen dazu anzulegen, sowie alle Dateien zu entpacken.
> Eine Programmsuite dieser Größe ist halt nicht nur einfach ein/zwei
> Dateien und ein Programmverzeichnis.
>
> Für mich ist Installation eher eine Systemintegration, wie es
> windowsbasierte Programme z. T. eben machen, Registrierung der
> Dateien, Informationen in die Registry schreiben etc.
> Dieses macht PortableApps eben definitiv nicht. Du kannst als
> Installationsziel einen Stick oder ein Verzeichnis auf der Platte
> auswählen.
>
> Gruß
> Ede

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Michael Kuehn-2 Michael Kuehn-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: F: PortableApps Zip

Am 14.09.2011 09:26, schrieb Thomas Hofmann:
> - Es ist einfacher zu verschieben, weil es nicht an feste Pfade gebunden ist.
> (- Ich bin mir dann ganz sicher, daß es wirklich nichts ins System
> schreibt bei der Installation.)

Auch wenn du, Thomas, das in Klammern setzt: Das ist entscheidend! Wenn
ich ein zip habe, das ich nur entpacken muss, weiß ich, was passiert.
Wenn ein Programm etwas "installiert", weiß ich es nicht genau.

Auch ich bin darüber gestolpert, als ich mal PortableApps genutzt hatte.
Ich fände es klarer, wenn es einfach ein zu entpackendes zip-File wäre.
Auch da könnte man viele (Unter-)Verzeichnisse unterbringen.

Meiner Meinung nach gibt es nur einen Grund für sowas wie eine
exe-Datei: die kann jeder anklicken. Ich glaube, man könnte nicht davon
ausgehen, dass jeder DAU weiß, was man mit einem zip-file machen muss/kann.

Michael

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: F: PortableApps Zip

Hallo Michael, *,

Am Mittwoch, 14. September 2011, 14:30:57 schrieb Michael Kuehn:

> Am 14.09.2011 09:26, schrieb Thomas Hofmann:
> > - Es ist einfacher zu verschieben, weil es nicht an feste Pfade gebunden
> > ist. (- Ich bin mir dann ganz sicher, daß es wirklich nichts ins System
> > schreibt bei der Installation.)
>
> Auch wenn du, Thomas, das in Klammern setzt: Das ist entscheidend! Wenn
> ich ein zip habe, das ich nur entpacken muss, weiß ich, was passiert.
> Wenn ein Programm etwas "installiert", weiß ich es nicht genau.
>
> Auch ich bin darüber gestolpert, als ich mal PortableApps genutzt hatte.
> Ich fände es klarer, wenn es einfach ein zu entpackendes zip-File wäre.
> Auch da könnte man viele (Unter-)Verzeichnisse unterbringen.
>
> Meiner Meinung nach gibt es nur einen Grund für sowas wie eine
> exe-Datei: die kann jeder anklicken. Ich glaube, man könnte nicht davon
> ausgehen, dass jeder DAU weiß, was man mit einem zip-file machen muss/kann.

hinter dem Paket von PortableApps steckt durchaus mehr Technik, als nur das Auspacken
eines Zip. Da werden z.B. auch Pfade sauber gesetzt, damit auf dem Gast-PC nicht
irgendwelche Aktivitäts-Reste verbleiben. Das lässt sich auch nur mit einem
Installationspaket gewährleisten, das diese Arbeiten mit erledigt.

Wer genaueres dazu wissen möchte, kann sich darüber in den Foren auf PortableApps.com
informieren und ggfs. nachfragen.

Viele Grüße
Andreas
--
## Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Linux, Mac, Windows
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Meine Seite: http://www.amantke.de 

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert