Kollaboration

classic Classic list List threaded Threaded
18 messages Options
Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Kollaboration

Hallo Liste,

gibt es eine Möglichkeit gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Ich
meine im Sinne von eigenem kleinen Webserver auf den man die
Dokumente legen kann, alle loggen sich ein und können gemeinsam
arbeiten.

VG Ian


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Michael Kappes Michael Kappes
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Kollaboration

Hallo

Am 14.02.2011 17:43, schrieb Ian van Broesel:
> gibt es eine Möglichkeit gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Ich
> meine im Sinne von eigenem kleinen Webserver auf den man die
> Dokumente legen kann, alle loggen sich ein und können gemeinsam

Ich würd für so was das hier nutzen..
http://openetherpad.org/

Ahoi
Michael

--
»Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.«
Aristoteles


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Kollaboration

Hallo Michael,

danke für deinen Hinweis.

Ich habe zwischenzeitlich das hier gefunden:
http://www.teamdrive.com/de/

..und wenn ich herausbekommen habe wie ich das bin in ein deb
verwandle kann ich es sogar verwenden ;-) . Die Extension von OOo
scheint in LO zu funktionieren.

VG
Ian


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Ihre Bewerbung als Technischer Einkäufer Maschinenbau
Von: Sonja Zoller <[hidden email]>
An: [hidden email]
Datum: Mi 09 Feb 2011 17:51:21 CET

Hallo

Am 14.02.2011 17:43, schrieb Ian van Broesel:
> gibt es eine Möglichkeit gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Ich
> meine im Sinne von eigenem kleinen Webserver auf den man die
> Dokumente legen kann, alle loggen sich ein und können gemeinsam

Ich würd für so was das hier nutzen..
http://openetherpad.org/

Ahoi
Michael



--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Michael Riess Michael Riess
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Kollaboration

In reply to this post by Ian van Broesel
Am 14.02.2011 17:43, schrieb Ian van Broesel:
> Hallo Liste,
>
> gibt es eine Möglichkeit gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Ich
> meine im Sinne von eigenem kleinen Webserver auf den man die
> Dokumente legen kann, alle loggen sich ein und können gemeinsam
> arbeiten.

Es gibt da das
OpenOffice.org2GoogleDocs plugin
http://ooo2gd.przemelek.pl/
für Speicherung in Google Docs, Zoho and WebDAV

dann natürlich Alfresco
http://www.alfresco.com/de/

oder auch ganz profan ein Dropbox-Laufwerk
https://www.dropbox.com
(synct auch nur die Unterschiede, also minimaler Traffic)

oder auch ganz hübsch, wenn man schon einen Subversion-Server am laufen hat:
http://extensions.services.openoffice.org/en/project/OOoSVN

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Kollaboration


Hallo Michael, danke für die Zusammenstellung. Sie hat mir sehr
weitergeholfen.


Es gibt da das
OpenOffice.org2GoogleDocs plugin
http://ooo2gd.przemelek.pl/
für Speicherung in Google Docs, Zoho and WebDAV

Google fällt für mich bei Dokumentenhosting vollkomen raus ;-)

dann natürlich Alfresco
http://www.alfresco.com/de/

leider bekommt man nur eine 30-day-trial, fällt also auch weg.

oder auch ganz profan ein Dropbox-Laufwerk
https://www.dropbox.com
(synct auch nur die Unterschiede, also minimaler Traffic)

hier fehlt komplett die Versionierung. Fällt für mich also auch weg


oder auch ganz hübsch, wenn man schon einen Subversion-Server am
laufen hat:
http://extensions.services.openoffice.org/en/project/OOoSVN

mit subversion wollte ich mich schon länger mal auseinandersetzen.
Ich glaube git macht etwas ähnliches, hier habe ich allerdings noch
keine richtige Anwendung gefunden

Vielen Dank für Deine Hinweise.

VG
Ian



--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

In reply to this post by Ian van Broesel
Scheint als bekommt man die neuen Icons mit 3.3.1.

Weiß jemand wann die Pakete auf launchpad verfügbar sein werden?

VG Ian


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: [de-users] Icons
Von: Ian van Broesel <[hidden email]>
An: [hidden email]
Datum: So 20 Feb 2011 20:58:44 CET

Hallo Liste,

gibt es eine Möglichkeit gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Ich
meine im Sinne von eigenem kleinen Webserver auf den man die
Dokumente legen kann, alle loggen sich ein und können gemeinsam
arbeiten.

VG Ian




--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Jens -libreoffice- Jens -libreoffice-
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

Hallo Ian,

> Weiß jemand wann die Pakete auf launchpad verfügbar sein werden?

Noch nicht, aber meistens dauert es ein oder zwei Tage ...
<https://launchpad.net/~libreoffice/+archive/ppa>

Jens


--
LinuxMint 10
LibreOffice 3
Thunderbird
http://goo.gl/OpBMA

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

Hallo Jens,

danke für die Antwort. Schade, dass es nicht schon heute verfügbar ist.
Weisst du ob es eine Quelle gibt die nur stable-Kandidaten
veröffentlicht? In der Beschreibung steht, dass "LibreOffice test
builds and backports" veröffentlicht werden.

VG Ian


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: [de-users] Icons
Von: Jens Nürnberger <[hidden email]>
An: [hidden email]
Datum: Mi 23 Feb 2011 19:15:21 CET

Hallo Ian,

> Weiß jemand wann die Pakete auf launchpad verfügbar sein werden?

Noch nicht, aber meistens dauert es ein oder zwei Tage ...
<https://launchpad.net/~libreoffice/+archive/ppa>

Jens




--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Jens -libreoffice- Jens -libreoffice-
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

Hallo Ian,

> danke für die Antwort. Schade, dass es nicht schon heute verfügbar ist.
> Weisst du ob es eine Quelle gibt die nur stable-Kandidaten
> veröffentlicht? In der Beschreibung steht, dass "LibreOffice test
> builds and backports" veröffentlicht werden.

IMHO hat das nicht mit LibreOffice zu tun sondern damit das die dort
erzeugten LibreOffice Versionen nicht offizielle Builds sind der
Distributionen (backports sind solche). Natürlich kann niemand so
garantieren das dadurch das System nicht gefährdet wird etc.
vgl. <http://wiki.ubuntuusers.de/paketquellen>

Nach meinen Erfahrungen nach sind es die offiziellen Quellen die maximal
an die Begebenheiten von Ubuntu / Debian angepasst werden.

Jens

--
LinuxMint 10
LibreOffice 3
Thunderbird
http://goo.gl/OpBMA

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Michael Höhne Michael Höhne
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

In reply to this post by Ian van Broesel
Hallo Ian,

> Scheint als bekommt man die neuen Icons mit 3.3.1.
>
> Weiß jemand wann die Pakete auf launchpad verfügbar sein werden?

Du kannst doch problemlos die *.tar.gz Archive runterladen, die *.deb
entpacken und in einen gemeinsamen Ordner kopieren und mit "sudo dpkg -i
*.deb" installieren...

Läuft hier seit 5 Stunden unter Ubuntu 10.4 LTS.

Gruß,
Michael


--
    ____        
   / / / / /__/      Michael Höhne /
  /   / / /  /  [hidden email] /
 ________________________________/


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons


Der Weg von tar-Paketen laden, selbst bauen und installieren ist
klar. Wobei LibreOffice auch deb/rpm-Pakete zum Download anbietet,
man spart sich den build.
Ich möchte allerdings die automatische "Lieferung" der aktuellsten
Versionen nicht mehr missen.


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: [de-users] Icons
Von: Michael Höhne <[hidden email]>
An: [hidden email]
Datum: Mi 23 Feb 2011 22:13:00 CET

Hallo Ian,

> Scheint als bekommt man die neuen Icons mit 3.3.1.
>
> Weiß jemand wann die Pakete auf launchpad verfügbar sein werden?

Du kannst doch problemlos die *.tar.gz Archive runterladen, die *.deb
entpacken und in einen gemeinsamen Ordner kopieren und mit "sudo dpkg -i
*.deb" installieren...

Läuft hier seit 5 Stunden unter Ubuntu 10.4 LTS.

Gruß,
Michael




--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Michael Höhne Michael Höhne
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

Hallo Ian,

> .... Wobei LibreOffice auch deb/rpm-Pakete zum Download anbietet,
> man spart sich den build.

Die meinte ich. Die sind auf drei .tar.gz Archive verteilt.

> Ich möchte allerdings die automatische "Lieferung" der aktuellsten
> Versionen nicht mehr missen.

Ich bin da eher misstrauisch: Wenn ich nur die Originalpakete
verwende, muss ich bei auftretenden Problemen nicht lange forschen,
ob dies ggf. an distributionsspezifischen Erweiterungen liegt.

Gruß,
Michael

--
    ____        
   / / / / /__/      Michael Höhne /
  /   / / /  /  [hidden email] /
 ________________________________/


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

schrieb Michael Höhne:

> Ich möchte allerdings die automatische "Lieferung" der aktuellsten
> Versionen nicht mehr missen.

Ich bin da eher misstrauisch: Wenn ich nur die Originalpakete
verwende, muss ich bei auftretenden Problemen nicht lange forschen,
ob dies ggf. an distributionsspezifischen Erweiterungen liegt.

Sind die ditributionsspezifischen Erweiterungen nicht auch positiv?
Ich habe mir bisher noch keine großen Gedanken gemacht, habe bisher
aber immer die mozilla-Pakete für firefox und thunderbird
installiert, oder das Integrations-Paket für ubuntu in Firefox. -
Gedanken ob die aber nur Probleme verursachen, habe ich mir nie gemacht.

VG Ian


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Michael Höhne Michael Höhne
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

Hallo Ian,

> Sind die ditributionsspezifischen Erweiterungen nicht auch positiv?

Die hatten/haben oft eine bessere Integration was Design und
Dateidialog angeht. Aber auf der Kehrseite wurden (zumindest bei
(open)SUSE) oft weitere Addons eingebaut, die manchmal zu Problemen
führten.

Ich selber hatte z.B. das Problem, dass sich das Programm nicht
sauber beenden ließ, sondern grundsätzlich beim Beenden abschmierte.
Das passierte nur mit der Suse-Version und einem speziellen Icon-Thema.

In solchen Fällen ist es schwierig, einen guten Tipp zum abstellen des
Fehlers zu finden: Die Originalversion zeigte dieses Verhalten nicht,
und das von mir verwendetet Icon-Thema war schon etwas angestaubt, so
dass auch auf der Suse-Mailingliste keine Hilfe kam. Die Ursache habe
ich dann selber nach tagelangen Basteleien herausgefunden.
In einem anderen Falle funktionierte ein Programmteil nicht so richtig,
weil eine spezielle Erweiterung eine üble Nebenwirkung hatte, die bei
der Originalversion nicht auftrat.

Seit ich exklusiv die Originalversionen verwende, habe ich nur noch
Probleme gehabt, die von anderen Anwendern als allgemeines Problem
bestätigt werden konnten.

Bei Firefox oder Thunderbird ist mir solch ein spezifisches
Fehlverhalten noch nicht aufgefallen. Im Gegensatz zum Office-Paket,
sind mir dort neuere Versionen auch nicht so wichtig, so dass ich mit
den Sicherheitsupdates zufrieden bin und im Gegensatz zum Office-Paket
keine Upgrades vornehme.

Gruß,
Michael

--
    ____        
   / / / / /__/      Michael Höhne /
  /   / / /  /  [hidden email] /
 ________________________________/


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Ian van Broesel Ian van Broesel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

Hallo Michael,

nur zur Info. Laut Launchpad wurde der build-Prozess vor 50 Minuten
gestartet. Würde mich interessieren wie lange das dauert. Werde es
aber vermutlich nicht mitbekommen.

VG Ian


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

In reply to this post by Michael Höhne
Moin,

Am 23.02.2011 23:48, schrieb Michael Höhne:
>
>> Ich möchte allerdings die automatische "Lieferung" der aktuellsten
>> Versionen nicht mehr missen.
> Ich bin da eher misstrauisch: Wenn ich nur die Originalpakete
> verwende, muss ich bei auftretenden Problemen nicht lange forschen,
> ob dies ggf. an distributionsspezifischen Erweiterungen liegt.


Ich würde sagen, diesen Hinweis können wir uns weitgehend sparen ;)

Im Gegensatz zu OOo arbeiten praktisch alle Distribtuions-Maintainer
direkt bei LibO mit und können auch ohne (großen) administrativen
Aufwand direkt Patches einbringen - was sie auch tun. D.h. ein Fehler,
der bei unsgemeldet wird geht dann sowieso an einen DistriMaintainer
(falls er denn wirklich distributionsabhängig ist).

Der Overhead der Diskussion "es ist dein Fehler - nein deiner - nöö du
musst das fixen" entfällt weitgehend ... die Fehler werden einfach gefixed.


Unabhängig davon: wann eine Distribution eine konkrete LibO-VErsion
anbietet können wir natürlich nicht sagen.

Gruß,

André

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Michael Höhne Michael Höhne
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

Hallo André,

> Am 23.02.2011 23:48, schrieb Michael Höhne:
> >
> >> Ich möchte allerdings die automatische "Lieferung" der aktuellsten
> >> Versionen nicht mehr missen.
> > Ich bin da eher misstrauisch: Wenn ich nur die Originalpakete
> > verwende, muss ich bei auftretenden Problemen nicht lange forschen,
> > ob dies ggf. an distributionsspezifischen Erweiterungen liegt.
>
>
> Ich würde sagen, diesen Hinweis können wir uns weitgehend sparen ;)
>
> Im Gegensatz zu OOo arbeiten praktisch alle Distribtuions-Maintainer
> direkt bei LibO mit und können auch ohne (großen) administrativen
> Aufwand direkt Patches einbringen - was sie auch tun. D.h. ein
> Fehler, der bei unsgemeldet wird geht dann sowieso an einen
> DistriMaintainer (falls er denn wirklich distributionsabhängig ist).

Das ist eine sehr wichtige Info. Ich danke für die Erhellung ;-)

Gruß,
Michael

--
    ____        
   / / / / /__/      Michael Höhne /
  /   / / /  /  [hidden email] /
 ________________________________/


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Volker Merschmann Volker Merschmann
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Icons

In reply to this post by Michael Höhne
Hi,

Am 24. Februar 2011 01:13 schrieb Michael Höhne <[hidden email]>:
>> Sind die ditributionsspezifischen Erweiterungen nicht auch positiv?
>
> Die hatten/haben oft eine bessere Integration was Design und
> Dateidialog angeht. Aber auf der Kehrseite wurden (zumindest bei
> (open)SUSE) oft weitere Addons eingebaut, die manchmal zu Problemen
> führten.
>
Das Problem bei Suse war über lange Zeit, daß die sich zu beliebigen
Zeitpunkten, unabhängig von freigegebenen Versionen, aus der
DEV300-Linie bei OOo bedient haben. Das waren dann eben nicht immer
stabile Builds.


Gruß

Volker


--
++ Volker Merschmann - ODF-Software Contributor

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert