LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?

classic Classic list List threaded Threaded
8 messages Options
gooly gooly
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?

Hallo,
nach dem letzten Update auf 4.2.8.2 geht F9 nicht mehr.
Ich (Win 7,64)  habe in Calc mir eine 'Stichprobe' gebaut mit:
=ZUFALLSBEREICH($B$21;$B$20)
B21 = 0
B20 = 100
Wenn ich jetzt F9 drücke erwarte ich dass sich alle Zufallszahlen neu
berechnen - aber nix geschieht?
Auch Extras -> Zellinhalte -> Neu berechnen tut nix?
Feature oder bug?
LG, Gooly

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Lilo von Hanffstengel Lilo von Hanffstengel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?

Hallo Gooly,

am Donnerstag, 8. Januar 2015 um 10:22 schriebst Du:  

> nach dem letzten Update auf 4.2.8.2 geht F9 nicht mehr.
> Ich (Win 7,64)  habe in Calc mir eine 'Stichprobe' gebaut mit:
> =ZUFALLSBEREICH($B$21;$B$20)
> B21 = 0
> B20 = 100
> Wenn ich jetzt F9 drücke erwarte ich dass sich alle Zufallszahlen neu
> berechnen - aber nix geschieht?
Auch Extras ->> Zellinhalte -> Neu berechnen tut nix?
> Feature oder bug?

In der Hilfe zu Neu berechnen steht bei mir in der 4.3:
"Neu berechnen
Berechnet alle geänderten Formeln neu. Wenn "Automatisch berechnen" eingeschalten ist, beachtet das Kommando "Neu berechnen" nur Formeln wie ZUFALLSZAHL oder JETZT. .

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:
Menü Extras - Zellinhalte - Neu berechnen
Taste (F9)

Drücken Sie F9 zur Neuberechnung. Drücken Sie Umschalt+Strg+F9 um alle Formeln im Dokument neu zu berechnen.
Nach der Neuberechnung wird die Anzeige aktualisiert. Alle Diagramme werden auch aktualisiert.
Die  Add-In-Funktionen  wie  ZUFALLSBEREICH können derzeit nicht durch
das Komando "Neu berechnen" oder F9 beeinflusst werden. Drücken Sie Umschalt+Strg+F9 um alle Formeln einschließlich der Add-In Funktionen neu zu berechnen.
"


Also nimm Umschalt+Strg+F9

Das klappt bei mir.

--
Grüße
GwenDragon

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?

In reply to this post by gooly
Hallo Gooly,


Am 08.01.2015 um 10:22 schrieb gooly:

> nach dem letzten Update auf 4.2.8.2 geht F9 nicht mehr.
> Ich (Win 7,64)  habe in Calc mir eine 'Stichprobe' gebaut mit:
> =ZUFALLSBEREICH($B$21;$B$20)
> B21 = 0
> B20 = 100
> Wenn ich jetzt F9 drücke erwarte ich dass sich alle Zufallszahlen
> neu berechnen - aber nix geschieht?
> Auch Extras -> Zellinhalte -> Neu berechnen tut nix?

Nönö. :-)

Drück mal Umschalt+Strg+F9

Das war schon immer so, jedenfalls so weit meine Erinnerung zurück
reicht, und das ist ziemlich weit. :-D

Siehe: https://help.libreoffice.org/Calc/Recalculate/de

Gruß,
Stefan

--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
gooly gooly
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?



Am 08.01.2015 um 10:49 schrieb Stefan Weigel:

> Hallo Gooly,
>
>
> Am 08.01.2015 um 10:22 schrieb gooly:
>
>> nach dem letzten Update auf 4.2.8.2 geht F9 nicht mehr.
>> Ich (Win 7,64)  habe in Calc mir eine 'Stichprobe' gebaut mit:
>> =ZUFALLSBEREICH($B$21;$B$20)
>> B21 = 0
>> B20 = 100
>> Wenn ich jetzt F9 drücke erwarte ich dass sich alle Zufallszahlen
>> neu berechnen - aber nix geschieht?
>> Auch Extras -> Zellinhalte -> Neu berechnen tut nix?
>
> Nönö. :-)
>
> Drück mal Umschalt+Strg+F9
Ja das war's, so geht's!
>
> Das war schon immer so, jedenfalls so weit meine Erinnerung zurück
> reicht, und das ist ziemlich weit. :-D
Aber man sollte das doch "immer schon" geändert haben: arglistige
Benutzertäuschung ;)
Aber wieso geht dann nicht (auch versucht):
Extras ->Zellinhalte -> Neu berechnen
Nicht einmal wenn ich Ctrl-Shift gleichzeitig drücke.
>
> Siehe: https://help.libreoffice.org/Calc/Recalculate/de
Ok, aber bei dem Menu-Eintrag komme ich doch gar nicht auf die Idee dort
nach zuschauen!

LG, Calli

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?


Hallo Gooly,

aus Nutzersicht hast Du Recht.

Am 08.01.2015 um 11:31 schrieb gooly:

>> Drück mal Umschalt+Strg+F9
> Ja das war's, so geht's!
>>
>> Das war schon immer so, jedenfalls so weit meine Erinnerung zurück
>> reicht, und das ist ziemlich weit. :-D
> Aber man sollte das doch "immer schon" geändert haben: arglistige
> Benutzertäuschung ;)
> Aber wieso geht dann nicht (auch versucht):
> Extras ->Zellinhalte -> Neu berechnen
> Nicht einmal wenn ich Ctrl-Shift gleichzeitig drücke.
>>
>> Siehe: https://help.libreoffice.org/Calc/Recalculate/de
> Ok, aber bei dem Menu-Eintrag komme ich doch gar nicht auf die Idee
> dort nach zuschauen!

Das Ganze hat technologische und historische Gründe. Ich hoffe, ich
erkläre es jetzt im Detail nicht zu falsch, aber im Grunde ist es so:

Einige Funktionen in Calc sind nicht im Kern des Programms
enthalten, sondern stehen optional als Add-In zur Verfügung.
Mittlerweile wird dieses Add-In für den Nutzer zwar unsichtbar mit
dem Programmkern verbunden und als Eins ausgeliefert.
Programmiertechnisch sind Funktionen wie ZUFALLSBEREICH aber immer
noch anders gelöst, als die Stammfunktionen von Calc. Aus diesem
programmiertechnischen Unterschied erklärt sich, dass beim
Neuberechnen nur die Stammfunktionen und nicht in die
Add-In-Funktionen neu berechnet werden.

Natürlich ist die Forderung berechtigt, dies einmal zu bereinigen,
sodass das alles einheitlich ist. Ich schätze, der Leidensdruck ist
dazu nicht groß genug und der To-Do-Berg mit anderen Dingen zu groß. ;-)

Dass der von mir stümperhaft bezeichnete "programmiertechnische
Unterschied" besteht und dass, je nach Situation, Neuberechnen nicht
gleich Neuberechnen ist und dass alles viel komplexer ist, als man
es sich vorstellt, und dass dies auch bei anderen, vergleichbaren
Programmen so vorkommt, zeigt der folgende Artikel:

http://msdn.microsoft.com/de-de/library/office/bb687891%28v=office.15%29.aspx

;-)

Gruß,
Stefan
:-)


--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Werner Tietz Werner Tietz
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?

Hallo Stefan
Am 08.01.2015 um 12:15 schrieb Stefan Weigel:

> Das Ganze hat technologische und historische Gründe. Ich hoffe, ich
> erkläre es jetzt im Detail nicht zu falsch, aber im Grunde ist es so:

Es hat technologische Gründe, es gibt "volatile" Funktionen, die
grundsätzlich bei jeder Möglichkeit neu berechnet werden (
ZUFALLSZAHL(), JETZT() ..) und solche bei denen man die Berechnung
explizit anstossen muss(ctrl+shift+F9) ( ZUFALLSBEREICH(...), HEUTE()

das hängt aber nicht davon ab ob die mal als Add-In dazugekommen sind
oder nicht, auch bei Add-Ins kann man die "volatile"-Eigenschaft setzen.

Werner

>
> Einige Funktionen in Calc sind nicht im Kern des Programms
> enthalten, sondern stehen optional als Add-In zur Verfügung.
> Mittlerweile wird dieses Add-In für den Nutzer zwar unsichtbar mit
> dem Programmkern verbunden und als Eins ausgeliefert.
> Programmiertechnisch sind Funktionen wie ZUFALLSBEREICH aber immer
> noch anders gelöst, als die Stammfunktionen von Calc. Aus diesem
> programmiertechnischen Unterschied erklärt sich, dass beim
> Neuberechnen nur die Stammfunktionen und nicht in die
> Add-In-Funktionen neu berechnet werden.
>
> Natürlich ist die Forderung berechtigt, dies einmal zu bereinigen,
> sodass das alles einheitlich ist. Ich schätze, der Leidensdruck ist
> dazu nicht groß genug und der To-Do-Berg mit anderen Dingen zu groß. ;-)
>
> Dass der von mir stümperhaft bezeichnete "programmiertechnische
> Unterschied" besteht und dass, je nach Situation, Neuberechnen nicht
> gleich Neuberechnen ist und dass alles viel komplexer ist, als man
> es sich vorstellt, und dass dies auch bei anderen, vergleichbaren
> Programmen so vorkommt, zeigt der folgende Artikel:
>
> http://msdn.microsoft.com/de-de/library/office/bb687891%28v=office.15%29.aspx
>
> ;-)
>
> Gruß,
> Stefan
> :-)
>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
gooly gooly
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?


Vielen Dank,
ich verstehe das jetzt besser,
allein ich vermute, dass ich in einem Jahr wieder in diese Falle tappe
und dann wieder hier nachfrage :(

'hope you don't mind :(
Calli

Am 08.01.2015 um 13:04 schrieb Werner Tietz:

> Hallo Stefan
> Am 08.01.2015 um 12:15 schrieb Stefan Weigel:
>
>> Das Ganze hat technologische und historische Gründe. Ich hoffe, ich
>> erkläre es jetzt im Detail nicht zu falsch, aber im Grunde ist es so:
>
> Es hat technologische Gründe, es gibt "volatile" Funktionen, die
> grundsätzlich bei jeder Möglichkeit neu berechnet werden (
> ZUFALLSZAHL(), JETZT() ..) und solche bei denen man die Berechnung
> explizit anstossen muss(ctrl+shift+F9) ( ZUFALLSBEREICH(...), HEUTE()
>
> das hängt aber nicht davon ab ob die mal als Add-In dazugekommen sind
> oder nicht, auch bei Add-Ins kann man die "volatile"-Eigenschaft setzen.
>
> Werner
>
>>
>> Einige Funktionen in Calc sind nicht im Kern des Programms
>> enthalten, sondern stehen optional als Add-In zur Verfügung.
>> Mittlerweile wird dieses Add-In für den Nutzer zwar unsichtbar mit
>> dem Programmkern verbunden und als Eins ausgeliefert.
>> Programmiertechnisch sind Funktionen wie ZUFALLSBEREICH aber immer
>> noch anders gelöst, als die Stammfunktionen von Calc. Aus diesem
>> programmiertechnischen Unterschied erklärt sich, dass beim
>> Neuberechnen nur die Stammfunktionen und nicht in die
>> Add-In-Funktionen neu berechnet werden.
>>
>> Natürlich ist die Forderung berechtigt, dies einmal zu bereinigen,
>> sodass das alles einheitlich ist. Ich schätze, der Leidensdruck ist
>> dazu nicht groß genug und der To-Do-Berg mit anderen Dingen zu groß. ;-)
>>
>> Dass der von mir stümperhaft bezeichnete "programmiertechnische
>> Unterschied" besteht und dass, je nach Situation, Neuberechnen nicht
>> gleich Neuberechnen ist und dass alles viel komplexer ist, als man
>> es sich vorstellt, und dass dies auch bei anderen, vergleichbaren
>> Programmen so vorkommt, zeigt der folgende Artikel:
>>
>> http://msdn.microsoft.com/de-de/library/office/bb687891%28v=office.15%29.aspx
>>
>>
>> ;-)
>>
>> Gruß,
>> Stefan
>> :-)
>>
>>
>
>

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Christian Kühl-2 Christian Kühl-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: LO(4.2.8.2)-Calc: F9 Daten neu berechnen geht nicht?

In reply to this post by Werner Tietz
Hallo, Werner, Stefan, @all.

Am 08.01.2015 um 13:04 schrieb Werner Tietz:

> Am 08.01.2015 um 12:15 schrieb Stefan Weigel:
>
>> Das Ganze hat technologische und historische Gründe. Ich hoffe,
>> ich erkläre es jetzt im Detail nicht zu falsch, aber im Grunde ist
>> es so:
>
> Es hat technologische Gründe, es gibt "volatile" Funktionen, die
> grundsätzlich bei jeder Möglichkeit neu berechnet werden (
> ZUFALLSZAHL(), JETZT() ..) und solche bei denen man die Berechnung
> explizit anstossen muss(ctrl+shift+F9) ( ZUFALLSBEREICH(...),
> HEUTE()

Ich habe die Hilfe jetzt so angepasst, dass bei F9 nur die volatilen
Formeln neu berechnet werden und bei Umschalt+Strg+F9 alle Formeln.

Gruß,
Christian.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert