Linuxwochen Wien

classic Classic list List threaded Threaded
10 messages Options
Florian Effenberger Florian Effenberger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Linuxwochen Wien

Hallo,

hat jemand von euch die Linuxwochen Wien auf dem Schirm? Lohnt es sich,
dorthin zu gehen? (https://www.linuxwochen.at)

Viele Grüße
Flo

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Wolfgang Pechlaner-4 Wolfgang Pechlaner-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien

Hallo,

Ein Stand rentiert sich eher nicht, zu viel Aufwand bei einer nicht
übermäßigen Frequenz. Wenn jemand aber einen Vortrag halten möchte und
dies mit einen Wien Besuch verknüpft, soll er/sie kommen. Ich werde auch
nur einen Tag als Besucher dort sein.

Viele Grüße
Wolfgang

Am 17.02.2016 um 12:36 schrieb Florian Effenberger:
> Hallo,
>
> hat jemand von euch die Linuxwochen Wien auf dem Schirm? Lohnt es
> sich, dorthin zu gehen? (https://www.linuxwochen.at)
>
> Viele Grüße
> Flo
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Florian Effenberger Florian Effenberger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien

Hallo,

Wolfgang Pechlaner wrote on 2016-02-17 at 16:02:
> Ein Stand rentiert sich eher nicht, zu viel Aufwand bei einer nicht
> übermäßigen Frequenz. Wenn jemand aber einen Vortrag halten möchte und
> dies mit einen Wien Besuch verknüpft, soll er/sie kommen. Ich werde auch
> nur einen Tag als Besucher dort sein.

danke für die Info!
Für einen Vortrag mal eben ist das für mich leider zu weit, aber hätte
jemand aus Österreich Zeit und Lust?
Wir haben u.U. auch einige fertige Vorträge, die wir zur Verfügung
stellen können. :-)

Viele Grüße
Flo

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Thomas Krumbein-3 Thomas Krumbein-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien - Vortrag

In reply to this post by Wolfgang Pechlaner-4
Hey zusammen,

im gestrigen DE-Call wurde das Thema noch einmal angesprochen.

Ich könnte einen Vortrag einreichen "Konfiguraton von LibreOffice" und
würde ihn auch halten.

Frist zum Einreichen ist der 1. März.

Bevor ich ihn einreiche, stelle ich jedoch hier jetzt den Antrag auf
Reisekosten-Übernahme:
Fahrtkosten Wiesbaden - Wien (Auto), Autobahngebühren, Übernachtung -
zusammen rund 400,- EUR

Bitte um kurzfristige Bestätigung, dann ist LibreOffice vor Ort :))

Viele Grüße
Thomas



Am 17.02.2016 16:02, schrieb Wolfgang Pechlaner:

> Hallo,
>
> Ein Stand rentiert sich eher nicht, zu viel Aufwand bei einer nicht
> übermäßigen Frequenz. Wenn jemand aber einen Vortrag halten möchte und
> dies mit einen Wien Besuch verknüpft, soll er/sie kommen. Ich werde auch
> nur einen Tag als Besucher dort sein.
>
> Viele Grüße
> Wolfgang
>
> Am 17.02.2016 um 12:36 schrieb Florian Effenberger:
>> Hallo,
>>
>> hat jemand von euch die Linuxwochen Wien auf dem Schirm? Lohnt es
>> sich, dorthin zu gehen? (https://www.linuxwochen.at)
>>
>> Viele Grüße
>> Flo
>>
>
>


--
## Unterstützung der freien Office Suite
## http://de.libreOffice.org  - www.LibreOffice.org
## Vorstand Freies Office Deutschland e.V.
## Mitglieder willkommen: www.FroDeV.org

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Florian Effenberger Florian Effenberger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien - Vortrag

Hallo Thomas,

Thomas Krumbein wrote on 2016-02-25 at 09:53:
> im gestrigen DE-Call wurde das Thema noch einmal angesprochen.
>
> Ich könnte einen Vortrag einreichen "Konfiguraton von LibreOffice" und
> würde ihn auch halten.
>
> Frist zum Einreichen ist der 1. März.

danke für deine Initiative!

> Bevor ich ihn einreiche, stelle ich jedoch hier jetzt den Antrag auf
> Reisekosten-Übernahme:
> Fahrtkosten Wiesbaden - Wien (Auto), Autobahngebühren, Übernachtung -
> zusammen rund 400,- EUR
>
> Bitte um kurzfristige Bestätigung, dann ist LibreOffice vor Ort :))

Gab es im Call jemanden, der Erfahrungen mit der Veranstaltung hat?

Wolfgangs Feedback war ja eher verhalten, und zumindest auf der Basis
würde ich ungern 400 € ausgeben um jemanden von Wiesbaden nach Wien zu
schicken, um einen Vortrag zu halten - wie waren denn die Reaktionen im
Call? Lohnt sich die Veranstaltung? Vielleicht sehe ich die Dinge ja
dann anders :)

Viele Grüße
Flo

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Thomas Krumbein-3 Thomas Krumbein-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien - Vortrag

Hallo Florian,

hmm, da fragst du die falschen. Im De-Call gab es niemanden mit
Erfahrung in Wien.
Ich denke, das ist auch eher eine strategische Entscheidung das
Projektes/TDF: Will oder soll man LibeOffice in den Köpfen aktivieren
und festigen - oder eben nicht. Zu früheren OpenOffice Zeiten haben wir
die Marke eben gerade durch Teilnahme an den vielen (kleineren)
Veranstaltungen bekannt gemacht - durch Standpräsenz aber/ und natürlich
durch entsprechende Fachvorträge.

Ob und wie das gewünscht wird, muss schon die TDF selbst entscheiden
(aber da war leider auch kein Entscheider mit dabei im DE-Call - auch
keiner, der die Strategie erläutern konnte oder so:(

Ich muss den Vortrag in Wien nicht machen - war nur ein Angebot. Und
wenn interessant, bleibt nicht allzuviel Zeit mehr es anzumelden.

Der Punkt stand in der Agenda des DE-Calls - also haben wir darüber
gesprochen. Mehr nicht. Wahrscheinlich stammt derPunkt von Dir:)

Schade war generell, dass eigentlich wenig "Sachkompetenz" anwesend war.
Du hattest Dich ja entschuldigt - also alles in Ordnung.

Aber warum war zum Punkt CeBIT niemand anwesend von denen, die die Messe
planen und organisieren? Der Punkt stand auf der Agenda - nur was
wollen/sollen wir darüber diskutieren?

Und so ist es mit Wien genauso. Falls das Board die Entscheidung gefasst
hat, LibreOffice zu fördern, wäre das eine Variante - und ich würde
Fachvorträge zu LibreOffice empfehlen, keine allgemeinen TDF - oder
Stiftungsvorträge.

Daher mein Angebot.

Wie gesagt, Einreichungsschluss ist der 1. März, also noch 4 Tage. Ohne
Zusage der RK-Übernahme reiche ich nichtsein.

Viele Grüße
Thomas




Am 25.02.2016 11:03, schrieb Florian Effenberger:

> Hallo Thomas,
>
> Thomas Krumbein wrote on 2016-02-25 at 09:53:
>> im gestrigen DE-Call wurde das Thema noch einmal angesprochen.
>>
>> Ich könnte einen Vortrag einreichen "Konfiguraton von LibreOffice" und
>> würde ihn auch halten.
>>
>> Frist zum Einreichen ist der 1. März.
>
> danke für deine Initiative!
>
>> Bevor ich ihn einreiche, stelle ich jedoch hier jetzt den Antrag auf
>> Reisekosten-Übernahme:
>> Fahrtkosten Wiesbaden - Wien (Auto), Autobahngebühren, Übernachtung -
>> zusammen rund 400,- EUR
>>
>> Bitte um kurzfristige Bestätigung, dann ist LibreOffice vor Ort :))
>
> Gab es im Call jemanden, der Erfahrungen mit der Veranstaltung hat?
>
> Wolfgangs Feedback war ja eher verhalten, und zumindest auf der Basis
> würde ich ungern 400 € ausgeben um jemanden von Wiesbaden nach Wien zu
> schicken, um einen Vortrag zu halten - wie waren denn die Reaktionen im
> Call? Lohnt sich die Veranstaltung? Vielleicht sehe ich die Dinge ja
> dann anders :)
>
> Viele Grüße
> Flo
>


--
## Unterstützung der freien Office Suite
## http://de.libreOffice.org  - www.LibreOffice.org

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Wolfgang Pechlaner-4 Wolfgang Pechlaner-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien - Vortrag

Hallo Thomas, Florian, *,

sicher wäre es günstig, mit einem Vortrag präsent zu sein. Meine
Bedenken waren vor Allem gegen einen Stand. Ich könnte, falls jemand
einen vorbereiteten Vortrag hat, diesen ja auch halten.

Grüße Wolfgang

Am 25.02.2016 um 17:47 schrieb Thomas Krumbein:

> Hallo Florian,
>
> hmm, da fragst du die falschen. Im De-Call gab es niemanden mit
> Erfahrung in Wien.
> Ich denke, das ist auch eher eine strategische Entscheidung das
> Projektes/TDF: Will oder soll man LibeOffice in den Köpfen aktivieren
> und festigen - oder eben nicht. Zu früheren OpenOffice Zeiten haben wir
> die Marke eben gerade durch Teilnahme an den vielen (kleineren)
> Veranstaltungen bekannt gemacht - durch Standpräsenz aber/ und natürlich
> durch entsprechende Fachvorträge.
>
> Ob und wie das gewünscht wird, muss schon die TDF selbst entscheiden
> (aber da war leider auch kein Entscheider mit dabei im DE-Call - auch
> keiner, der die Strategie erläutern konnte oder so:(
>
> Ich muss den Vortrag in Wien nicht machen - war nur ein Angebot. Und
> wenn interessant, bleibt nicht allzuviel Zeit mehr es anzumelden.
>
> Der Punkt stand in der Agenda des DE-Calls - also haben wir darüber
> gesprochen. Mehr nicht. Wahrscheinlich stammt derPunkt von Dir:)
>
> Schade war generell, dass eigentlich wenig "Sachkompetenz" anwesend war.
> Du hattest Dich ja entschuldigt - also alles in Ordnung.
>
> Aber warum war zum Punkt CeBIT niemand anwesend von denen, die die Messe
> planen und organisieren? Der Punkt stand auf der Agenda - nur was
> wollen/sollen wir darüber diskutieren?
>
> Und so ist es mit Wien genauso. Falls das Board die Entscheidung gefasst
> hat, LibreOffice zu fördern, wäre das eine Variante - und ich würde
> Fachvorträge zu LibreOffice empfehlen, keine allgemeinen TDF - oder
> Stiftungsvorträge.
>
> Daher mein Angebot.
>
> Wie gesagt, Einreichungsschluss ist der 1. März, also noch 4 Tage. Ohne
> Zusage der RK-Übernahme reiche ich nichtsein.
>
> Viele Grüße
> Thomas
>
>
>
>
> Am 25.02.2016 11:03, schrieb Florian Effenberger:
>> Hallo Thomas,
>>
>> Thomas Krumbein wrote on 2016-02-25 at 09:53:
>>> im gestrigen DE-Call wurde das Thema noch einmal angesprochen.
>>>
>>> Ich könnte einen Vortrag einreichen "Konfiguraton von LibreOffice" und
>>> würde ihn auch halten.
>>>
>>> Frist zum Einreichen ist der 1. März.
>> danke für deine Initiative!
>>
>>> Bevor ich ihn einreiche, stelle ich jedoch hier jetzt den Antrag auf
>>> Reisekosten-Übernahme:
>>> Fahrtkosten Wiesbaden - Wien (Auto), Autobahngebühren, Übernachtung -
>>> zusammen rund 400,- EUR
>>>
>>> Bitte um kurzfristige Bestätigung, dann ist LibreOffice vor Ort :))
>> Gab es im Call jemanden, der Erfahrungen mit der Veranstaltung hat?
>>
>> Wolfgangs Feedback war ja eher verhalten, und zumindest auf der Basis
>> würde ich ungern 400 € ausgeben um jemanden von Wiesbaden nach Wien zu
>> schicken, um einen Vortrag zu halten - wie waren denn die Reaktionen im
>> Call? Lohnt sich die Veranstaltung? Vielleicht sehe ich die Dinge ja
>> dann anders :)
>>
>> Viele Grüße
>> Flo
>>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Florian Effenberger Florian Effenberger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien - Vortrag

Hallo,

Wolfgang Pechlaner wrote on 2016-02-25 at 23:16:
> sicher wäre es günstig, mit einem Vortrag präsent zu sein. Meine
> Bedenken waren vor Allem gegen einen Stand. Ich könnte, falls jemand
> einen vorbereiteten Vortrag hat, diesen ja auch halten.

danke für euer Feedback!
Nach Rücksprache mit Thomas, der auch noch weiteres Feedback bekommen
hat, scheinen die Grazer Linuxtage wohl deutlich sinnvoller zu sein.

Thomas' Vortrag für Wien ist recht speziell - falls jemand LibreOffice
generell vorstellen will (Wolfgang? Erich), dann sehr gerne, aber für
eine längere Anfahrt scheint sich Graz tendenziell besser zu eignen. :)

Was haltet ihr denn davon, dass wir in Graz zumindest mit einem Vortrag
präsent sind (den dann durchaus Thomas halten könnte)?

Viele Grüße
Flo

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien - Vortrag


Hallo :-)

Am 29.02.2016 um 11:18 schrieb Florian Effenberger:

> Nach Rücksprache mit Thomas, der auch noch weiteres Feedback
> bekommen hat, scheinen die Grazer Linuxtage wohl deutlich sinnvoller
> zu sein.

Graz ist cool! Hat sich aus meiner Sicht immer gelohnt. Sehr gute
Organisation, gutes Publikum und eine sehr gute Atmosphäre. Ich
fand´s auch nett, wenn man sich schon am Vorabend und/oder am Abend
danach und/oder beim sonntäglichen Brunch nochmal mit der Community
treffen konnte. :-)

https://wiki.documentfoundation.org/User:StefanW/Grazer_Linuxtage_2011

Ich schaff´s leider (weiterhin) nicht mehr, dass ich mich da
einbringe. :-(

Herzliche Grüße,
Stefan



--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Wolfgang Pechlaner-4 Wolfgang Pechlaner-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Linuxwochen Wien - Vortrag

In reply to this post by Florian Effenberger
Hallo,

die Grazer Linuxtage sind ja am 29./30. April. An diesem WE habe ich
leider keine Zeit, wäre sonst gerne zu diesem Event gefahren

Grüße Wolfgang

Am 29.02.2016 um 11:18 schrieb Florian Effenberger:

> Hallo,
>
> danke für euer Feedback!
> Nach Rücksprache mit Thomas, der auch noch weiteres Feedback bekommen
> hat, scheinen die Grazer Linuxtage wohl deutlich sinnvoller zu sein.
>
> Thomas' Vortrag für Wien ist recht speziell - falls jemand LibreOffice
> generell vorstellen will (Wolfgang? Erich), dann sehr gerne, aber für
> eine längere Anfahrt scheint sich Graz tendenziell besser zu eignen. :)
>
> Was haltet ihr denn davon, dass wir in Graz zumindest mit einem
> Vortrag präsent sind (den dann durchaus Thomas halten könnte)?
>
> Viele Grüße
> Flo
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert