Literaturverzeichnis

classic Classic list List threaded Threaded
21 messages Options
Next » 12
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Literaturverzeichnis

Hallo,
ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.

Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben und
dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.

Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles durchforstet
und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und die
Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar, eine
Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.

Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen Stand ist
und sich in LibO7 einiges geaendert hat?

Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen muss.
Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher provisorisch am
Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so nicht
bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank angelegt werden
und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.

Viele Gruesse
Veit



--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Ulrich,

Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
> Hallo Veit,
>
> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in Writer
> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht dabei

Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist alles
dabei.

> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist, kann
> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.

Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.

>
> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist mir
> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug gemeldet,
> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass wir
> sie auch gemeinsam benutzen können.

Bei mir ist Folgendes eingestellt:
/home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb

Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?

>
> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den Eintrag
> später im Text referenzieren willst.

An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung" ausgegraut
und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
"OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
Was mache ich da falsch?
Oder ist das etwa ein Bug?

> Für Bücher dient der obere Teil
> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel abgerufen
> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
> anpassen.
>
> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc -
> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt werden
> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst du dem
> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>

Vielen Dank fuers Erste.
Weitere Fragen folgen bestimmt.

Gruesse
Veit


>
> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>
>> Hallo,
>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>
>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>
>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und die
>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>
>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen Stand
>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>
>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>> muss.
>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher provisorisch am
>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>
>> Viele Gruesse
>> Veit

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Ulrich Moser Ulrich Moser
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Veit,

siehe unten.

Gruß

Ulrich

Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:

> Hallo Ulrich,
>
> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>> Hallo Veit,
>>
>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in Writer
>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht dabei
>
> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
> alles dabei.
Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>
>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist, kann
>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>
> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.

Gefällt mir;-)

>
>>
>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist mir
>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug gemeldet,
>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass wir
>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>
> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb

Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio. Ich
habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen 
Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.

Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint das ein
Bug zu sein.

>
> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>
>>
>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den Eintrag
>> später im Text referenzieren willst.
>
> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung" ausgegraut
> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
> Was mache ich da falsch?
> Oder ist das etwa ein Bug?
>
>> Für Bücher dient der obere Teil
>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel abgerufen
>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>> anpassen.
>>
>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc -
>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt werden
>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst du dem
>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>
>
> Vielen Dank fuers Erste.
> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>
> Gruesse
> Veit
>
>
>>
>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>
>>> Hallo,
>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>
>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>
>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und die
>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>
>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen Stand
>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>
>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>> muss.
>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher provisorisch am
>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>
>>> Viele Gruesse
>>> Veit
>
--


ZPK Logo

*ZPK Moser UG* (haftungsbeschränkt)

Ulrich Moser - Geschäftsführer
NLP-Trainer und Coach
Schlossstraße 7 - 78244 Gottmadingen

Tel.: +49 (0)7734 395 494
Mobil: +49 (0)179 915 54 18
Fax: +49 (0)7734 395 303
Mail: [hidden email]
Web: www.zpk-moser.de
Messenger
Signal: +49 179 915 54 18
Threema: ZEJKVAB8

HRB 707123 Amtsgericht Freiburg
USt.-ID DE278278037

Pflichtinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO
<https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>
Information Provided as Mandated by Article 13 GDPR
<https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Ulrich,

Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:

> Hallo Veit,
>
> siehe unten.
>
> Gruß
>
> Ulrich
>
> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>> Hallo Veit,
>>>
>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in Writer
>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>> dabei
>>
>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>> alles dabei.
> Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?

Ich habe Version 7.0.0.3

>>
>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>> kann
>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>
>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>
> Gefällt mir;-)
>
>>
>>>
>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist mir
>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug gemeldet,
>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass wir
>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>
>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>
> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio. Ich
> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen 
> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.

OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
Literatureintraegen nochmal.

Viele Gruesse
Veit


>
> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint das
> ein
> Bug zu sein.
>
>>
>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>
>>>
>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>> Eintrag
>>> später im Text referenzieren willst.
>>
>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung" ausgegraut
>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>> Was mache ich da falsch?
>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>
>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel abgerufen
>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>> anpassen.
>>>
>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc -
>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt werden
>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst du
>>> dem
>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>
>>
>> Vielen Dank fuers Erste.
>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>
>> Gruesse
>> Veit
>>
>>
>>>
>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>
>>>> Hallo,
>>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>>
>>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>>
>>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und die
>>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>>
>>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen Stand
>>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>>
>>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>>> muss.
>>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher provisorisch am
>>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>>
>>>> Viele Gruesse
>>>> Veit

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Ulrich,

Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:

> Hallo Ulrich,
>
> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>> Hallo Veit,
>>
>> siehe unten.
>>
>> Gruß
>>
>> Ulrich
>>
>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>>> Hallo Ulrich,
>>>
>>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>>> Hallo Veit,
>>>>
>>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in
>>>> Writer
>>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>>> dabei
>>>
>>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>>> alles dabei.
>> Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>
> Ich habe Version 7.0.0.3
>
>>>
>>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>>> kann
>>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>>
>>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>>
>> Gefällt mir;-)
>>
>>>
>>>>
>>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist mir
>>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug gemeldet,
>>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass
>>>> wir
>>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>>
>>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>>
>> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
>> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
>> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
>> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio.
>> Ich
>> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen 
>> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>
> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
> Literatureintraegen nochmal.

Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein Home-Verzeichnis
gelegt:
/home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb

Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
Irgendwas ist bei mir oberfaul!

Viele Gruesse
Veit


>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint das
>> ein
>> Bug zu sein.
>>
>>>
>>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>>
>>>>
>>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>>> Eintrag
>>>> später im Text referenzieren willst.
>>>
>>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung"
>>> ausgegraut
>>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>>> Was mache ich da falsch?
>>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>>
>>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel
>>>> abgerufen
>>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>>> anpassen.
>>>>
>>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc -
>>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt
>>>> werden
>>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst du
>>>> dem
>>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>>
>>>
>>> Vielen Dank fuers Erste.
>>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>>
>>> Gruesse
>>> Veit
>>>
>>>
>>>>
>>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>>
>>>>> Hallo,
>>>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>>>
>>>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>>>
>>>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und
>>>>> die
>>>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>>>
>>>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen
>>>>> Stand
>>>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>>>
>>>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>>>> muss.
>>>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher provisorisch
>>>>> am
>>>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>>>
>>>>> Viele Gruesse
>>>>> Veit

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Gerhard Weydt Gerhard Weydt
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Veit, Ulrich,

nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?

Gruß
Gerhard

Am 15.09.2020 um 14:06 schrieb Veit:

> Hallo Ulrich,
>
> Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>>> Hallo Veit,
>>>
>>> siehe unten.
>>>
>>> Gruß
>>>
>>> Ulrich
>>>
>>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>>>> Hallo Veit,
>>>>>
>>>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in Writer
>>>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>>>> dabei
>>>>
>>>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>>>> alles dabei.
>>> Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>>
>> Ich habe Version 7.0.0.3
>>
>>>>
>>>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>>>> kann
>>>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>>>
>>>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>>>
>>> Gefällt mir;-)
>>>
>>>>
>>>>>
>>>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist mir
>>>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug gemeldet,
>>>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass wir
>>>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>>>
>>>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>>>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>>>
>>> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
>>> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
>>> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
>>> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio. Ich
>>> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen
>>> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>>
>> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
>> Literatureintraegen nochmal.
>
> Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein Home-Verzeichnis
> gelegt:
> /home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb
>
> Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
> ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
> Irgendwas ist bei mir oberfaul!
>
> Viele Gruesse
> Veit
>
>
>>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint das
>>> ein
>>> Bug zu sein.
>>>
>>>>
>>>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>>>
>>>>>
>>>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>>>> Eintrag
>>>>> später im Text referenzieren willst.
>>>>
>>>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>>>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung" ausgegraut
>>>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>>>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>>>> Was mache ich da falsch?
>>>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>>>
>>>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel abgerufen
>>>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>>>> anpassen.
>>>>>
>>>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>>>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc -
>>>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt werden
>>>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst du
>>>>> dem
>>>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>>>
>>>>
>>>> Vielen Dank fuers Erste.
>>>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>>>
>>>> Gruesse
>>>> Veit
>>>>
>>>>
>>>>>
>>>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>>>
>>>>>> Hallo,
>>>>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>>>>
>>>>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>>>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>>>>
>>>>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>>>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und die
>>>>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>>>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>>>>
>>>>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen Stand
>>>>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>>>>
>>>>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>>>>> muss.
>>>>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher provisorisch am
>>>>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>>>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>>>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>>>>
>>>>>> Viele Gruesse
>>>>>> Veit
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Ulrich Moser Ulrich Moser
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Gerhard,

ich vermute eher nicht. Wenn Du die  LO Pakete über das Paketmanagement
installierst, dann ist OpenJRE als Pendenz in den Paketen hinterlegt und
wird automatisch nachgezogen. Ebenso die Firebird Datenbank-Engine, die
meines Wissens seit einigen Versionen statt HSQLDB als
Standard-DB-Engine verwendet wird.

@Veit: Hast du LO über die Debian Repositories mit apt-get install
installiert oder die .deb Packages herunter geladen und mit dpkg -i
installiert? Im letzteren Fall könnte es tatsächlich sein, dass einzelne
Pendenzen nicht aufgelöst sind.

In dem Fall empfehle ich dir die ppa-Repos einzurichten, die bestehende
Installation zu entfernen und dann mit apt neu zu installieren. Dann
werden definitiv alle Pendenzen angezogen.

Gruß

Ulrich

Am 15.09.20 um 22:33 schrieb Gerhard Weydt:

> Hallo Veit, Ulrich,
>
> nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
> Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?
>
> Gruß
> Gerhard
>
> Am 15.09.2020 um 14:06 schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:
>>> Hallo Ulrich,
>>>
>>> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>>>> Hallo Veit,
>>>>
>>>> siehe unten.
>>>>
>>>> Gruß
>>>>
>>>> Ulrich
>>>>
>>>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>>>>> Hallo Ulrich,
>>>>>
>>>>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>>>>> Hallo Veit,
>>>>>>
>>>>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in
>>>>>> Writer
>>>>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>>>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>>>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>>>>> dabei
>>>>>
>>>>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>>>>> alles dabei.
>>>> Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>>>
>>> Ich habe Version 7.0.0.3
>>>
>>>>>
>>>>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>>>>> kann
>>>>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>>>>
>>>>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>>>>
>>>> Gefällt mir;-)
>>>>
>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>>>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>>>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>>>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist mir
>>>>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug gemeldet,
>>>>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>>>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass
>>>>>> wir
>>>>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>>>>
>>>>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>>>>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>>>>
>>>> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
>>>> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
>>>> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
>>>> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio.
>>>> Ich
>>>> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen
>>>> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>>>
>>> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
>>> Literatureintraegen nochmal.
>>
>> Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein
>> Home-Verzeichnis gelegt:
>> /home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb
>>
>> Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
>> ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
>> Irgendwas ist bei mir oberfaul!
>>
>> Viele Gruesse
>> Veit
>>
>>
>>>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint
>>>> das ein
>>>> Bug zu sein.
>>>>
>>>>>
>>>>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>>>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>>>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>>>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>>>>> Eintrag
>>>>>> später im Text referenzieren willst.
>>>>>
>>>>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>>>>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung"
>>>>> ausgegraut
>>>>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>>>>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>>>>> Was mache ich da falsch?
>>>>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>>>>
>>>>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>>>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>>>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>>>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>>>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>>>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel
>>>>>> abgerufen
>>>>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>>>>> anpassen.
>>>>>>
>>>>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>>>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>>>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>>>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>>>>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>>>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>>>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc -
>>>>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt
>>>>>> werden
>>>>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>>>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>>>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>>>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>>>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>>>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst
>>>>>> du dem
>>>>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>>>>
>>>>>
>>>>> Vielen Dank fuers Erste.
>>>>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>>>>
>>>>> Gruesse
>>>>> Veit
>>>>>
>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>>>>
>>>>>>> Hallo,
>>>>>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>>>>>
>>>>>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>>>>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>>>>>
>>>>>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>>>>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und
>>>>>>> die
>>>>>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>>>>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>>>>>
>>>>>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen
>>>>>>> Stand
>>>>>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>>>>>
>>>>>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>>>>>> muss.
>>>>>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher
>>>>>>> provisorisch am
>>>>>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>>>>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>>>>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>>>>>
>>>>>>> Viele Gruesse
>>>>>>> Veit
>>
>
>
--


ZPK Logo

*ZPK Moser UG* (haftungsbeschränkt)

Ulrich Moser - Geschäftsführer
NLP-Trainer und Coach
Schlossstraße 7 - 78244 Gottmadingen

Tel.: +49 (0)7734 395 494
Mobil: +49 (0)179 915 54 18
Fax: +49 (0)7734 395 303
Mail: [hidden email]
Web: www.zpk-moser.de
Messenger
Signal: +49 179 915 54 18
Threema: ZEJKVAB8

HRB 707123 Amtsgericht Freiburg
USt.-ID DE278278037

Pflichtinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO
<https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>
Information Provided as Mandated by Article 13 GDPR
<https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Ulrich,

Am 2020-09-16 20:05, schrieb Ulrich Moser:

> Hallo Gerhard,
>
> ich vermute eher nicht. Wenn Du die  LO Pakete über das Paketmanagement
> installierst, dann ist OpenJRE als Pendenz in den Paketen hinterlegt
> und
> wird automatisch nachgezogen. Ebenso die Firebird Datenbank-Engine, die
> meines Wissens seit einigen Versionen statt HSQLDB als
> Standard-DB-Engine verwendet wird.
>
> @Veit: Hast du LO über die Debian Repositories mit apt-get install
> installiert oder die .deb Packages herunter geladen und mit dpkg -i
> installiert? Im letzteren Fall könnte es tatsächlich sein, dass
> einzelne
> Pendenzen nicht aufgelöst sind.

Ich habe bisher die drei Pakete von de.libreoffice.org heruntergeladen.

>
> In dem Fall empfehle ich dir die ppa-Repos einzurichten, die bestehende
> Installation zu entfernen und dann mit apt neu zu installieren. Dann
> werden definitiv alle Pendenzen angezogen.

Sowas habe ich mir auch schon ueberlegt.
Unter buster-backports ist die (fast) aktuelle Version 7.0.1.1
verfuegbar.

Wenn ich meine bestehende LibO-Installation deinstallieren soll, dann
sage mir bitte wie, denn die Pakete sind ja manuell installiert und
nicht ueber die Paketverwaltung, ein apt purge ... funktioniert also
nicht. Wurde ein Loeschen der Dateien reichen?
Wo sind die ueberall versteckt?
Was geht dabei alles verloren?

Gruesse
Veit


> Am 15.09.20 um 22:33 schrieb Gerhard Weydt:
>> Hallo Veit, Ulrich,
>>
>> nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
>> Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?

Bei mir sind openjdk-8-jre und openjdk-11-jre installiert.
Reicht das?

>>
>> Gruß
>> Gerhard
>>
>> Am 15.09.2020 um 14:06 schrieb Veit:
>>> Hallo Ulrich,
>>>
>>> Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>>>>> Hallo Veit,
>>>>>
>>>>> siehe unten.
>>>>>
>>>>> Gruß
>>>>>
>>>>> Ulrich
>>>>>
>>>>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>>>>>> Hallo Ulrich,
>>>>>>
>>>>>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>>>>>> Hallo Veit,
>>>>>>>
>>>>>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in
>>>>>>> Writer
>>>>>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss
>>>>>>> die
>>>>>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>>>>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>>>>>> dabei
>>>>>>
>>>>>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>>>>>> alles dabei.
>>>>> Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>>>>
>>>> Ich habe Version 7.0.0.3
>>>>
>>>>>>
>>>>>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>>>>>> kann
>>>>>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>>>>>
>>>>>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>>>>>
>>>>> Gefällt mir;-)
>>>>>
>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>>>>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>>>>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>>>>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist mir
>>>>>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug
>>>>>>> gemeldet,
>>>>>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>>>>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass
>>>>>>> wir
>>>>>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>>>>>
>>>>>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>>>>>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>>>>>
>>>>> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
>>>>> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen
>>>>> Pfad
>>>>> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
>>>>> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio.
>>>>> Ich
>>>>> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen
>>>>> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>>>>
>>>> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
>>>> Literatureintraegen nochmal.
>>>
>>> Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein
>>> Home-Verzeichnis gelegt:
>>> /home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb
>>>
>>> Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
>>> ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
>>> Irgendwas ist bei mir oberfaul!
>>>
>>> Viele Gruesse
>>> Veit
>>>
>>>
>>>>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint
>>>>> das ein
>>>>> Bug zu sein.
>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>>>>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>>>>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>>>>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>>>>>> Eintrag
>>>>>>> später im Text referenzieren willst.
>>>>>>
>>>>>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>>>>>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung"
>>>>>> ausgegraut
>>>>>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>>>>>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>>>>>> Was mache ich da falsch?
>>>>>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>>>>>
>>>>>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>>>>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>>>>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>>>>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>>>>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und
>>>>>>> eines
>>>>>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel
>>>>>>> abgerufen
>>>>>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>>>>>> anpassen.
>>>>>>>
>>>>>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>>>>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>>>>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>>>>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es
>>>>>>> stehen
>>>>>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>>>>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>>>>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc
>>>>>>> -
>>>>>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt
>>>>>>> werden
>>>>>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>>>>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>>>>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen
>>>>>>> kannst
>>>>>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate
>>>>>>> zuweisen,
>>>>>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>>>>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst
>>>>>>> du dem
>>>>>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Vielen Dank fuers Erste.
>>>>>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>>>>>
>>>>>> Gruesse
>>>>>> Veit
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>>>>>
>>>>>>>> Hallo,
>>>>>>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu
>>>>>>>> schreiben
>>>>>>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>>>>>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und
>>>>>>>> die
>>>>>>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit
>>>>>>>> klar,
>>>>>>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen
>>>>>>>> Stand
>>>>>>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>>>>>>
>>>>>>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>>>>>>> muss.
>>>>>>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher
>>>>>>>> provisorisch am
>>>>>>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>>>>>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>>>>>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis
>>>>>>>> erscheinen.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Viele Gruesse
>>>>>>>> Veit

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

In reply to this post by Ulrich Moser
Hallo Ulrich,

Am 2020-09-16 20:37, schrieb Ulrich Moser:

> Hallo Veit,
>
> das Deinstallieren geht mit dpkg -P paketname. Dabei kannst du auch
> Wildcards verwenden, also
>
> dpkg -P libreoffice*
>
> Du kannst aber auch zunächst testen, ob du die von Gerhard erwähnt
> Java Runtime Umgebung hast mit
>
> dpkg -l openjdk-**

bei mir sind u.a.

openjdk-11-doc                11.0.8+10-1~deb10u1   all          OpenJDK
Development Kit (JDK) documentation
openjdk-11-jdk:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64        OpenJDK
Development Kit (JDK)
openjdk-11-jdk-headless:amd64 11.0.8+10-1~deb10u1   amd64        OpenJDK
Development Kit (JDK) (headless)
openjdk-11-jre:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64        OpenJDK
Java runtime, using Hotspot JIT
openjdk-11-jre-headless:amd64

installiert. Ausserdem auch noch die entsprechenden Pakete von
openjdk-8-jre.

Gruesse
Veit


>
> dann sollte mindestens ein Package erscheinen in dessen Name jre
> vorkommt.
>
> Gruß
>
> Ulrich
> Am 16.09.20 um 20:27 schrieb Veit:
>
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-16 20:05, schrieb Ulrich Moser:
>>
>>> Hallo Gerhard,
>>>
>>> ich vermute eher nicht. Wenn Du die  LO Pakete über das
>>> Paketmanagement
>>> installierst, dann ist OpenJRE als Pendenz in den Paketen
>>> hinterlegt und
>>> wird automatisch nachgezogen. Ebenso die Firebird
>>> Datenbank-Engine, die
>>> meines Wissens seit einigen Versionen statt HSQLDB als
>>> Standard-DB-Engine verwendet wird.
>>>
>>> @Veit: Hast du LO über die Debian Repositories mit apt-get
>>> install
>>> installiert oder die .deb Packages herunter geladen und mit dpkg
>>> -i
>>> installiert? Im letzteren Fall könnte es tatsächlich sein, dass
>>> einzelne
>>> Pendenzen nicht aufgelöst sind.
>>
>> Ich habe bisher die drei Pakete von de.libreoffice.org
>> heruntergeladen.
>>
>>> In dem Fall empfehle ich dir die ppa-Repos einzurichten, die
>>> bestehende
>>> Installation zu entfernen und dann mit apt neu zu installieren.
>>> Dann
>>> werden definitiv alle Pendenzen angezogen.
>>
>> Sowas habe ich mir auch schon ueberlegt.
>> Unter buster-backports ist die (fast) aktuelle Version 7.0.1.1
>> verfuegbar.
>>
>> Wenn ich meine bestehende LibO-Installation deinstallieren soll,
>> dann sage mir bitte wie, denn die Pakete sind ja manuell installiert
>> und nicht ueber die Paketverwaltung, ein apt purge ... funktioniert
>> also nicht. Wurde ein Loeschen der Dateien reichen?
>> Wo sind die ueberall versteckt?
>> Was geht dabei alles verloren?
>>
>> Gruesse
>> Veit
>>
>> Am 15.09.20 um 22:33 schrieb Gerhard Weydt:
>> Hallo Veit, Ulrich,
>>
>> nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
>> Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?
>
> Bei mir sind openjdk-8-jre und openjdk-11-jre installiert.
> Reicht das?
>
>> Gruß
>> Gerhard
>>
>> Am 15.09.2020 um 14:06 schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>> Hallo Veit,
>>
>> siehe unten.
>>
>> Gruß
>>
>> Ulrich
>>
>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>> Hallo Veit,
>>
>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in
>> Writer
>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>
>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>> dabei
>>
>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>> alles dabei.
>  Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>
> Ich habe Version 7.0.0.3
>
>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>> kann
>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>
>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>
> Gefällt mir;-)
>
>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist
>>> mir
>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug
>>> gemeldet,
>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass
>>>
>>> wir
>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>
>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>
> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio.
> Ich
> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen
> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>
> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
> Literatureintraegen nochmal.
>
> Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein
> Home-Verzeichnis gelegt:
> /home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb
>
> Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
> ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
> Irgendwas ist bei mir oberfaul!
>
> Viele Gruesse
> Veit
>
>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint
>> das ein
>> Bug zu sein.
>>
>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>
>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>> Eintrag
>> später im Text referenzieren willst.
>>
>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung"
>> ausgegraut
>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>> Was mache ich da falsch?
>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>
>> Für Bücher dient der obere Teil
>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>
>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel
>> abgerufen
>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>> anpassen.
>>
>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc
>> -
>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt
>> werden
>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>
>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>
>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>
>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst
>> du dem
>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>
>> Vielen Dank fuers Erste.
>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>
>> Gruesse
>> Veit
>>
>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>
>> Hallo,
>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>
>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>
>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und
>> die
>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>
>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen
>> Stand
>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>
>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>> muss.
>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher
>> provisorisch am
>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>
>> Viele Gruesse
>> Veit

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Ulrich Moser Ulrich Moser
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Veit,

also an Java liegt es schon mal nicht. Hätte mich auch gewundert, denn
dann hätte das Fenster der Literaturdatenbank nicht einmal erscheinen
dürfen.

Da hilft dann wohl doch nur Neuinstallation.

Viel Erfolg

Ulrich

Am 16.09.20 um 20:45 schrieb Veit:

> Hallo Ulrich,
>
> Am 2020-09-16 20:37, schrieb Ulrich Moser:
>> Hallo Veit,
>>
>> das Deinstallieren geht mit dpkg -P paketname. Dabei kannst du auch
>> Wildcards verwenden, also
>>
>> dpkg -P libreoffice*
>>
>> Du kannst aber auch zunächst testen, ob du die von Gerhard erwähnt
>> Java Runtime Umgebung hast mit
>>
>> dpkg -l openjdk-**
>
> bei mir sind u.a.
>
> openjdk-11-doc                11.0.8+10-1~deb10u1   all         
> OpenJDK Development Kit (JDK) documentation
> openjdk-11-jdk:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
> OpenJDK Development Kit (JDK)
> openjdk-11-jdk-headless:amd64 11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
> OpenJDK Development Kit (JDK) (headless)
> openjdk-11-jre:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
> OpenJDK Java runtime, using Hotspot JIT
> openjdk-11-jre-headless:amd64
>
> installiert. Ausserdem auch noch die entsprechenden Pakete von
> openjdk-8-jre.
>
> Gruesse
> Veit
>
>
>>
>> dann sollte mindestens ein Package erscheinen in dessen Name jre
>> vorkommt.
>>
>> Gruß
>>
>> Ulrich
>> Am 16.09.20 um 20:27 schrieb Veit:
>>
>>> Hallo Ulrich,
>>>
>>> Am 2020-09-16 20:05, schrieb Ulrich Moser:
>>>
>>>> Hallo Gerhard,
>>>>
>>>> ich vermute eher nicht. Wenn Du die  LO Pakete über das
>>>> Paketmanagement
>>>> installierst, dann ist OpenJRE als Pendenz in den Paketen
>>>> hinterlegt und
>>>> wird automatisch nachgezogen. Ebenso die Firebird
>>>> Datenbank-Engine, die
>>>> meines Wissens seit einigen Versionen statt HSQLDB als
>>>> Standard-DB-Engine verwendet wird.
>>>>
>>>> @Veit: Hast du LO über die Debian Repositories mit apt-get
>>>> install
>>>> installiert oder die .deb Packages herunter geladen und mit dpkg
>>>> -i
>>>> installiert? Im letzteren Fall könnte es tatsächlich sein, dass
>>>> einzelne
>>>> Pendenzen nicht aufgelöst sind.
>>>
>>> Ich habe bisher die drei Pakete von de.libreoffice.org
>>> heruntergeladen.
>>>
>>>> In dem Fall empfehle ich dir die ppa-Repos einzurichten, die
>>>> bestehende
>>>> Installation zu entfernen und dann mit apt neu zu installieren.
>>>> Dann
>>>> werden definitiv alle Pendenzen angezogen.
>>>
>>> Sowas habe ich mir auch schon ueberlegt.
>>> Unter buster-backports ist die (fast) aktuelle Version 7.0.1.1
>>> verfuegbar.
>>>
>>> Wenn ich meine bestehende LibO-Installation deinstallieren soll,
>>> dann sage mir bitte wie, denn die Pakete sind ja manuell installiert
>>> und nicht ueber die Paketverwaltung, ein apt purge ... funktioniert
>>> also nicht. Wurde ein Loeschen der Dateien reichen?
>>> Wo sind die ueberall versteckt?
>>> Was geht dabei alles verloren?
>>>
>>> Gruesse
>>> Veit
>>>
>>> Am 15.09.20 um 22:33 schrieb Gerhard Weydt:
>>> Hallo Veit, Ulrich,
>>>
>>> nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
>>> Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?
>>
>> Bei mir sind openjdk-8-jre und openjdk-11-jre installiert.
>> Reicht das?
>>
>>> Gruß
>>> Gerhard
>>>
>>> Am 15.09.2020 um 14:06 schrieb Veit:
>>> Hallo Ulrich,
>>>
>>> Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:
>>> Hallo Ulrich,
>>>
>>> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>>> Hallo Veit,
>>>
>>> siehe unten.
>>>
>>> Gruß
>>>
>>> Ulrich
>>>
>>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>>> Hallo Ulrich,
>>>
>>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>> Hallo Veit,
>>>
>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in
>>> Writer
>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>>
>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>> dabei
>>>
>>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>>> alles dabei.
>>  Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>>
>> Ich habe Version 7.0.0.3
>>
>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>> kann
>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>>
>>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>>
>> Gefällt mir;-)
>>
>>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist
>>>> mir
>>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug
>>>> gemeldet,
>>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass
>>>>
>>>> wir
>>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>>
>>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>>
>> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
>> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
>> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
>> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio.
>> Ich
>> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen
>> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>>
>> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
>> Literatureintraegen nochmal.
>>
>> Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein
>> Home-Verzeichnis gelegt:
>> /home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb
>>
>> Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
>> ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
>> Irgendwas ist bei mir oberfaul!
>>
>> Viele Gruesse
>> Veit
>>
>>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint
>>> das ein
>>> Bug zu sein.
>>>
>>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>>
>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>> Eintrag
>>> später im Text referenzieren willst.
>>>
>>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung"
>>> ausgegraut
>>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>>> Was mache ich da falsch?
>>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>>
>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>>
>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel
>>> abgerufen
>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>> anpassen.
>>>
>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc
>>> -
>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt
>>> werden
>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>>
>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>>
>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>>
>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst
>>> du dem
>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>
>>> Vielen Dank fuers Erste.
>>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>>
>>> Gruesse
>>> Veit
>>>
>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>
>>> Hallo,
>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>
>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>
>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und
>>> die
>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>
>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen
>>> Stand
>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>
>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>> muss.
>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher
>>> provisorisch am
>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>
>>> Viele Gruesse
>>> Veit
>
--


ZPK Logo

*ZPK Moser UG* (haftungsbeschränkt)

Ulrich Moser - Geschäftsführer
NLP-Trainer und Coach
Schlossstraße 7 - 78244 Gottmadingen

Tel.: +49 (0)7734 395 494
Mobil: +49 (0)179 915 54 18
Fax: +49 (0)7734 395 303
Mail: [hidden email]
Web: www.zpk-moser.de
Messenger
Signal: +49 179 915 54 18
Threema: ZEJKVAB8

HRB 707123 Amtsgericht Freiburg
USt.-ID DE278278037

Pflichtinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO
<https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>
Information Provided as Mandated by Article 13 GDPR
<https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Ulrich,
OK.
Dann gehe ich das morgen mal an.

Viele Gruesse
Veit


Am 2020-09-16 20:48, schrieb Ulrich Moser:

> Hallo Veit,
>
> also an Java liegt es schon mal nicht. Hätte mich auch gewundert, denn
> dann hätte das Fenster der Literaturdatenbank nicht einmal erscheinen
> dürfen.
>
> Da hilft dann wohl doch nur Neuinstallation.
>
> Viel Erfolg
>
> Ulrich
>
> Am 16.09.20 um 20:45 schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-16 20:37, schrieb Ulrich Moser:
>>> Hallo Veit,
>>>
>>> das Deinstallieren geht mit dpkg -P paketname. Dabei kannst du auch
>>> Wildcards verwenden, also
>>>
>>> dpkg -P libreoffice*
>>>
>>> Du kannst aber auch zunächst testen, ob du die von Gerhard erwähnt
>>> Java Runtime Umgebung hast mit
>>>
>>> dpkg -l openjdk-**
>>
>> bei mir sind u.a.
>>
>> openjdk-11-doc                11.0.8+10-1~deb10u1   all         
>> OpenJDK Development Kit (JDK) documentation
>> openjdk-11-jdk:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
>> OpenJDK Development Kit (JDK)
>> openjdk-11-jdk-headless:amd64 11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
>> OpenJDK Development Kit (JDK) (headless)
>> openjdk-11-jre:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
>> OpenJDK Java runtime, using Hotspot JIT
>> openjdk-11-jre-headless:amd64
>>
>> installiert. Ausserdem auch noch die entsprechenden Pakete von
>> openjdk-8-jre.
>>
>> Gruesse
>> Veit
>>
>>
>>>
>>> dann sollte mindestens ein Package erscheinen in dessen Name jre
>>> vorkommt.
>>>
>>> Gruß
>>>
>>> Ulrich
>>> Am 16.09.20 um 20:27 schrieb Veit:
>>>
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-16 20:05, schrieb Ulrich Moser:
>>>>
>>>>> Hallo Gerhard,
>>>>>
>>>>> ich vermute eher nicht. Wenn Du die  LO Pakete über das
>>>>> Paketmanagement
>>>>> installierst, dann ist OpenJRE als Pendenz in den Paketen
>>>>> hinterlegt und
>>>>> wird automatisch nachgezogen. Ebenso die Firebird
>>>>> Datenbank-Engine, die
>>>>> meines Wissens seit einigen Versionen statt HSQLDB als
>>>>> Standard-DB-Engine verwendet wird.
>>>>>
>>>>> @Veit: Hast du LO über die Debian Repositories mit apt-get
>>>>> install
>>>>> installiert oder die .deb Packages herunter geladen und mit dpkg
>>>>> -i
>>>>> installiert? Im letzteren Fall könnte es tatsächlich sein, dass
>>>>> einzelne
>>>>> Pendenzen nicht aufgelöst sind.
>>>>
>>>> Ich habe bisher die drei Pakete von de.libreoffice.org
>>>> heruntergeladen.
>>>>
>>>>> In dem Fall empfehle ich dir die ppa-Repos einzurichten, die
>>>>> bestehende
>>>>> Installation zu entfernen und dann mit apt neu zu installieren.
>>>>> Dann
>>>>> werden definitiv alle Pendenzen angezogen.
>>>>
>>>> Sowas habe ich mir auch schon ueberlegt.
>>>> Unter buster-backports ist die (fast) aktuelle Version 7.0.1.1
>>>> verfuegbar.
>>>>
>>>> Wenn ich meine bestehende LibO-Installation deinstallieren soll,
>>>> dann sage mir bitte wie, denn die Pakete sind ja manuell installiert
>>>> und nicht ueber die Paketverwaltung, ein apt purge ... funktioniert
>>>> also nicht. Wurde ein Loeschen der Dateien reichen?
>>>> Wo sind die ueberall versteckt?
>>>> Was geht dabei alles verloren?
>>>>
>>>> Gruesse
>>>> Veit
>>>>
>>>> Am 15.09.20 um 22:33 schrieb Gerhard Weydt:
>>>> Hallo Veit, Ulrich,
>>>>
>>>> nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
>>>> Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?
>>>
>>> Bei mir sind openjdk-8-jre und openjdk-11-jre installiert.
>>> Reicht das?
>>>
>>>> Gruß
>>>> Gerhard
>>>>
>>>> Am 15.09.2020 um 14:06 schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>>>> Hallo Veit,
>>>>
>>>> siehe unten.
>>>>
>>>> Gruß
>>>>
>>>> Ulrich
>>>>
>>>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>>> Hallo Veit,
>>>>
>>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in
>>>> Writer
>>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>>>
>>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>>> dabei
>>>>
>>>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>>>> alles dabei.
>>>  Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>>>
>>> Ich habe Version 7.0.0.3
>>>
>>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>>> kann
>>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>>>
>>>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>>>
>>> Gefällt mir;-)
>>>
>>>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist
>>>>> mir
>>>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug
>>>>> gemeldet,
>>>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass
>>>>>
>>>>> wir
>>>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>>>
>>>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>>>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>>>
>>> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
>>> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
>>> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
>>> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio.
>>> Ich
>>> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen
>>> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>>>
>>> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
>>> Literatureintraegen nochmal.
>>>
>>> Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein
>>> Home-Verzeichnis gelegt:
>>> /home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb
>>>
>>> Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
>>> ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
>>> Irgendwas ist bei mir oberfaul!
>>>
>>> Viele Gruesse
>>> Veit
>>>
>>>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint
>>>> das ein
>>>> Bug zu sein.
>>>>
>>>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>>>
>>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>>> Eintrag
>>>> später im Text referenzieren willst.
>>>>
>>>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>>>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung"
>>>> ausgegraut
>>>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>>>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>>>> Was mache ich da falsch?
>>>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>>>
>>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>>>
>>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel
>>>> abgerufen
>>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>>> anpassen.
>>>>
>>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc
>>>> -
>>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt
>>>> werden
>>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>>>
>>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>>>
>>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>>>
>>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst
>>>> du dem
>>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>>
>>>> Vielen Dank fuers Erste.
>>>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>>>
>>>> Gruesse
>>>> Veit
>>>>
>>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>>
>>>> Hallo,
>>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>>
>>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>>
>>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und
>>>> die
>>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>>
>>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen
>>>> Stand
>>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>>
>>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>>> muss.
>>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher
>>>> provisorisch am
>>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>>
>>>> Viele Gruesse
>>>> Veit
>>
> --
>
>
> ZPK Logo
>
> *ZPK Moser UG* (haftungsbeschränkt)
>
> Ulrich Moser - Geschäftsführer
> NLP-Trainer und Coach
> Schlossstraße 7 - 78244 Gottmadingen
>
> Tel.: +49 (0)7734 395 494
> Mobil: +49 (0)179 915 54 18
> Fax: +49 (0)7734 395 303
> Mail: [hidden email]
> Web: www.zpk-moser.de
> Messenger
> Signal: +49 179 915 54 18
> Threema: ZEJKVAB8
>
> HRB 707123 Amtsgericht Freiburg
> USt.-ID DE278278037
>
> Pflichtinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO
> <https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>
> Information Provided as Mandated by Article 13 GDPR
> <https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Gerhard Weydt Gerhard Weydt
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

In reply to this post by Veit
Hallo Veit,

Am 16.09.2020 um 20:33 schrieb Veit:

> ...
>
>> Am 15.09.20 um 22:33 schrieb Gerhard Weydt:
>>> Hallo Veit, Ulrich,
>>>
>>> nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
>>> Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?
>
> Bei mir sind openjdk-8-jre und openjdk-11-jre installiert.
> Reicht das?
>
Das Runtime-Environment JRE ist das, was ich meinte, also war das wohl
ein Verdacht, der sich nicht bestätigt. Im Detail kann ich mit den
Nummern nichts anfangen, weil bei mir Version 1.8.0_261 erscheint, aber
ich arbeite unter Windows. Wenn du sonst unter Base arbeiten kannst
(bzw. im Extremfall, um sicherzugehen, du testweise eine neue Datenbank
in Base anlegen kannst mit der vorgeschlagenen HSQLDB), dann kannst du
das wohl definitiv abhaken; aber nach Ulrichs Meinung ist das ohnehin
nicht wahrscheinlich. Ansonsten merke ich an den Antworten von Ulrich,
dass ich mit meinen Windows-Erfahrungen wohl nichts weiter beitragen
kann, ich werde mich also, wenn nicht zufällig etwas Besonderes
auftaucht, aus dem weiteren Dialog raushalten.

Grüße
Gerhard

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

In reply to this post by Ulrich Moser
Hallo Ulrich,

ich habe den Thread nicht mitgelesen. Trotzdem hier eine kurze Anmerkung:
>
> ich vermute eher nicht. Wenn Du die  LO Pakete über das Paketmanagement
> installierst, dann ist OpenJRE als Pendenz in den Paketen hinterlegt und
> wird automatisch nachgezogen. Ebenso die Firebird Datenbank-Engine, die
> meines Wissens seit einigen Versionen statt HSQLDB als
> Standard-DB-Engine verwendet wird.

Das ist nicht korrekt. Die Firebird-Datenbank ist sogar erst einmal
wieder in den experimentellen Modus zurückgesetzt worden (ab Version LO
6.4.3), weil sie eben leider immer noch schlechter mit der GUI von Base
harmoniert als die alte HSQLDB.

Bereits erstellte Firebird-Datenbanbken merken davon nichts. Aber die DB
steht erst einmal nicht mehr zur Auswahl bei einer Neuerstellung einer
Datenbankdatei zur Verfügung.

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

In reply to this post by Ulrich Moser
Hallo,
Ich habe es jetzt tatsaechlich geschafft, eine Literaturdatenbank
korrekt anzulegen.
Aber wie mache ich die jetzt in meinem Dokument bekannt, so dass ich
dort die Verzeichniseintraege machen kann, damit am Ende des Dokumentes
dann das Literaturverzeichnis stehen kann?

Viele Gruesse
Veit


Am 2020-09-16 20:48, schrieb Ulrich Moser:

> Hallo Veit,
>
> also an Java liegt es schon mal nicht. Hätte mich auch gewundert, denn
> dann hätte das Fenster der Literaturdatenbank nicht einmal erscheinen
> dürfen.
>
> Da hilft dann wohl doch nur Neuinstallation.
>
> Viel Erfolg
>
> Ulrich
>
> Am 16.09.20 um 20:45 schrieb Veit:
>> Hallo Ulrich,
>>
>> Am 2020-09-16 20:37, schrieb Ulrich Moser:
>>> Hallo Veit,
>>>
>>> das Deinstallieren geht mit dpkg -P paketname. Dabei kannst du auch
>>> Wildcards verwenden, also
>>>
>>> dpkg -P libreoffice*
>>>
>>> Du kannst aber auch zunächst testen, ob du die von Gerhard erwähnt
>>> Java Runtime Umgebung hast mit
>>>
>>> dpkg -l openjdk-**
>>
>> bei mir sind u.a.
>>
>> openjdk-11-doc                11.0.8+10-1~deb10u1   all         
>> OpenJDK Development Kit (JDK) documentation
>> openjdk-11-jdk:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
>> OpenJDK Development Kit (JDK)
>> openjdk-11-jdk-headless:amd64 11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
>> OpenJDK Development Kit (JDK) (headless)
>> openjdk-11-jre:amd64          11.0.8+10-1~deb10u1   amd64       
>> OpenJDK Java runtime, using Hotspot JIT
>> openjdk-11-jre-headless:amd64
>>
>> installiert. Ausserdem auch noch die entsprechenden Pakete von
>> openjdk-8-jre.
>>
>> Gruesse
>> Veit
>>
>>
>>>
>>> dann sollte mindestens ein Package erscheinen in dessen Name jre
>>> vorkommt.
>>>
>>> Gruß
>>>
>>> Ulrich
>>> Am 16.09.20 um 20:27 schrieb Veit:
>>>
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-16 20:05, schrieb Ulrich Moser:
>>>>
>>>>> Hallo Gerhard,
>>>>>
>>>>> ich vermute eher nicht. Wenn Du die  LO Pakete über das
>>>>> Paketmanagement
>>>>> installierst, dann ist OpenJRE als Pendenz in den Paketen
>>>>> hinterlegt und
>>>>> wird automatisch nachgezogen. Ebenso die Firebird
>>>>> Datenbank-Engine, die
>>>>> meines Wissens seit einigen Versionen statt HSQLDB als
>>>>> Standard-DB-Engine verwendet wird.
>>>>>
>>>>> @Veit: Hast du LO über die Debian Repositories mit apt-get
>>>>> install
>>>>> installiert oder die .deb Packages herunter geladen und mit dpkg
>>>>> -i
>>>>> installiert? Im letzteren Fall könnte es tatsächlich sein, dass
>>>>> einzelne
>>>>> Pendenzen nicht aufgelöst sind.
>>>>
>>>> Ich habe bisher die drei Pakete von de.libreoffice.org
>>>> heruntergeladen.
>>>>
>>>>> In dem Fall empfehle ich dir die ppa-Repos einzurichten, die
>>>>> bestehende
>>>>> Installation zu entfernen und dann mit apt neu zu installieren.
>>>>> Dann
>>>>> werden definitiv alle Pendenzen angezogen.
>>>>
>>>> Sowas habe ich mir auch schon ueberlegt.
>>>> Unter buster-backports ist die (fast) aktuelle Version 7.0.1.1
>>>> verfuegbar.
>>>>
>>>> Wenn ich meine bestehende LibO-Installation deinstallieren soll,
>>>> dann sage mir bitte wie, denn die Pakete sind ja manuell installiert
>>>> und nicht ueber die Paketverwaltung, ein apt purge ... funktioniert
>>>> also nicht. Wurde ein Loeschen der Dateien reichen?
>>>> Wo sind die ueberall versteckt?
>>>> Was geht dabei alles verloren?
>>>>
>>>> Gruesse
>>>> Veit
>>>>
>>>> Am 15.09.20 um 22:33 schrieb Gerhard Weydt:
>>>> Hallo Veit, Ulrich,
>>>>
>>>> nur ein vager Verdacht: für manche Dinge in Base ist eine
>>>> Java-Laufzeitumgebung notwendig. Kann es daran hapern?
>>>
>>> Bei mir sind openjdk-8-jre und openjdk-11-jre installiert.
>>> Reicht das?
>>>
>>>> Gruß
>>>> Gerhard
>>>>
>>>> Am 15.09.2020 um 14:06 schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-15 13:54, schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-15 13:40, schrieb Ulrich Moser:
>>>> Hallo Veit,
>>>>
>>>> siehe unten.
>>>>
>>>> Gruß
>>>>
>>>> Ulrich
>>>>
>>>> Am 15.09.20 um 13:26 schrieb Veit:
>>>> Hallo Ulrich,
>>>>
>>>> Am 2020-09-14 22:20, schrieb Ulrich Moser:
>>>> Hallo Veit,
>>>>
>>>> für ein Literaturverzeichnis gibt es die Lietraturdatenbank in
>>>> Writer
>>>> im Menu Extras - Literaturdatenbank. Damit das Funktioniert muss die
>>>>
>>>> Komponente LiubreOffice Base istalliert sein. Ist in der
>>>> Standardinstallation zumindest bei meinen Ubuntu-Maschinen nicht
>>>> dabei
>>>>
>>>> Ich lade mir LibO immer original von der Website herunter, da ist
>>>> alles dabei.
>>>  Das ist schon mal gut. Welche LO Version hast du aktuell?
>>>
>>> Ich habe Version 7.0.0.3
>>>
>>>> und muss separat nachinstalliert werden. Wie das auf Windows ist,
>>>> kann
>>>> ich nicht sagen, da ich keine Windows Kisten benutze.
>>>>
>>>> Ich benutze Debian 10 und habe auch keine windoof-rechner.
>>>
>>> Gefällt mir;-)
>>>
>>>>> Dann kannst du unter Extras - Optionen - LibreOffice Base /
>>>>> Datenbanken noch den Pfad zu blibio.odb einstellen, was ich dir
>>>>> dringend empfehle. Wenn du die Literaturdatenbank am Default-Ort
>>>>> lässt sind nach dem nächsten Update die Daten wieder weg. Ist
>>>>> mir
>>>>> zumindest zweimal passiert. Ich hatte dazu auch einen Bug
>>>>> gemeldet,
>>>>> habe aber keinen Hinweis, ob der behoben ist. So wie ich es jetzt
>>>>> gelöst habe liegt die DB auf einem Nextcloud Verzeichnis, so dass
>>>>>
>>>>> wir
>>>>> sie auch gemeinsam benutzen können.
>>>>
>>>> Bei mir ist Folgendes eingestellt:
>>>> /home/veit/.config/libreoffice/4/user/database/biblio.odb
>>>
>>> Wie gesagt, ich hab's auf einem Nextcloud-Server der in ein lokales
>>> Verzeichnis synchronisiert wird. Du kannst aber jeden beliebigen Pfad
>>> nehmen auf den du lesend und schreibend Zugriff hast, z.B. ein
>>> Verzeichnis LO in deinem Home und dort ein Unterverzeichnis biblio.
>>> Ich
>>> habe da dann auch  noch ein Verzeichnis Vorlagen für meine eigenen
>>> Vorlagen, weil das für mich einfacher zur  Verwaltung scheint.
>>>
>>> OK. Ich mach das jetzt erst mal und versuche das mit den
>>> Literatureintraegen nochmal.
>>>
>>> Ich habe eine neue DB mit Namen "LiteraturDB" in mein
>>> Home-Verzeichnis gelegt:
>>> /home/veit/LibO/Biblio/biblio.odb
>>>
>>> Trotzdem ist der Eintrag "Kurzname" in der Eingabemaske weiterhin
>>> ausgegraut und ich kann keine Eintraege anlegen.
>>> Irgendwas ist bei mir oberfaul!
>>>
>>> Viele Gruesse
>>> Veit
>>>
>>>> Wenn dann die Kurzbezeichnung immer noch ausgegraut ist, scheint
>>>> das ein
>>>> Bug zu sein.
>>>>
>>>> Was empfiehlst du, wohin ich das umleiten sollte?
>>>>
>>>> Soviel zu Vorbereitung. Wenn das gemacht ist, kannst du die
>>>> Literaturdatenbank über den o.g. Menüpunkt öffnen und deine
>>>> Literatur erfassen. In der Spalte Identifier (in der Maske
>>>> 'Kurzbezeichnung') gibst du die Signatur ein, unter der du den
>>>> Eintrag
>>>> später im Text referenzieren willst.
>>>>
>>>> An diesem Punkt scheitert es dann schon bei mir.
>>>> In der Eingabemaske ist genau dieses Feld "Kurzbezeichnung"
>>>> ausgegraut
>>>> und ich kann in die anderen Felder eingeben was ich will, der
>>>> "OK"-Button bleibt ebenfalls grau und ich kann nichts abspeichern!
>>>> Was mache ich da falsch?
>>>> Oder ist das etwa ein Bug?
>>>>
>>>> Für Bücher dient der obere Teil
>>>> der Maske, für Artikel in Büchern von verschiedenen Autoren mit
>>>> einem gemeinsamen Herausgeber der mittlere Teil und für
>>>> Zeitschriftenartikel oder Web-Dokumente der untere. Bei den
>>>> Benutzerfeldern habe ich eines für die Sprache vorgesehen und eines
>>>>
>>>> für den Stand bei Internet-Artikeln, zu dem ich den Artikel
>>>> abgerufen
>>>> habe. Die Feldbezeichern der Benuterzfelder kannst du auch selbst
>>>> anpassen.
>>>>
>>>> Wenn deine Literatur erfasst hast, kannst du sie im Text einfach
>>>> referenzieren über Einfügen - Verzeichnis -
>>>> Literaturverzeichniseintrag. Fehlt noch das eigentliche
>>>> Literaturverzeichnis. Dies fügst du an der Stelle an der es stehen
>>>> soll ein über Einfügen - Verzeichnis - Verzeichnis. Im
>>>> Verzeichnis-Dialog wählst du dann Literaturverzeichnis im Reiter
>>>> Einträge wählst du für jeden Typ - Buch, Artikel, Broschüre, etc
>>>> -
>>>> aus, aus welchen Feldern der jeweilige Eintrag zusammengesetzt
>>>> werden
>>>> soll. Mit dem Dropdown unter der Struktur-Zeile kannst du die
>>>> verfügbaren Felder auswählen. Und schließlich kannst du auch noch
>>>>
>>>> die Sortierung in diesem Reiter festlegen. Im Reiter Vorlagen kannst
>>>>
>>>> du den Verzeichnisebenen noch unterschiedlich Absatzfomate zuweisen,
>>>>
>>>> im Reiter Spalten das Verzeichnis mehrzeilig machen (macht man
>>>> typischerweise nur bei einem Stichwortindex) und zuletzt kannst
>>>> du dem
>>>> ganzen noch einen Hintergrund geben.
>>>>
>>>> Vielen Dank fuers Erste.
>>>> Weitere Fragen folgen bestimmt.
>>>>
>>>> Gruesse
>>>> Veit
>>>>
>>>> Am 14.09.20 um 20:28 schrieb Veit:
>>>>
>>>> Hallo,
>>>> ich brauche mal wieder die Hilfe von LibO-Exper*tinnen.
>>>>
>>>> Ich bin dabei einen kleinen wissenschaftlichen Artikel zu schreiben
>>>> und dazu will ich ein Literaturverzeichnis anlegen.
>>>>
>>>> Nachdem ich im Internet und auch in der LibO-Hilfe alles
>>>> durchforstet und sowohl im Internet versch. Videos angesehen und
>>>> die
>>>> Hilfedokumentation gelesen habe, komme ich doch nicht damit klar,
>>>> eine Literaturdatenbank richtig und vernuenftig anzulegen.
>>>>
>>>> Kann es sein, dass die LibO-Hilfe nicht mehr auf dem aktuellen
>>>> Stand
>>>> ist und sich in LibO7 einiges geaendert hat?
>>>>
>>>> Kann mir jemand bitte Schritt fuer Schritt sagen, was ich machen
>>>> muss.
>>>> Der Text steht, die Literaturquellen habe ich bisher
>>>> provisorisch am
>>>> Ende des Textes abgespeichert, aber da sollen sie natuerlich so
>>>> nicht bleiben, sondern ordentlich in eine Literaturdatenbank
>>>> angelegt werden und im Dokument im Literaturverzeichnis erscheinen.
>>>>
>>>> Viele Gruesse
>>>> Veit
>>
> --
>
>
> ZPK Logo
>
> *ZPK Moser UG* (haftungsbeschränkt)
>
> Ulrich Moser - Geschäftsführer
> NLP-Trainer und Coach
> Schlossstraße 7 - 78244 Gottmadingen
>
> Tel.: +49 (0)7734 395 494
> Mobil: +49 (0)179 915 54 18
> Fax: +49 (0)7734 395 303
> Mail: [hidden email]
> Web: www.zpk-moser.de
> Messenger
> Signal: +49 179 915 54 18
> Threema: ZEJKVAB8
>
> HRB 707123 Amtsgericht Freiburg
> USt.-ID DE278278037
>
> Pflichtinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO
> <https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>
> Information Provided as Mandated by Article 13 GDPR
> <https://www.zpk-moser.de/index.php/datenschutzerklaerung#E-Mail_Disclaimer>

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme?
https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Veit,

> Aber wie mache ich die jetzt in meinem Dokument bekannt, so dass ich
> dort die Verzeichniseintraege machen kann, damit am Ende des Dokumentes
> dann das Literaturverzeichnis stehen kann?

Das müsste im geöffneten Writer-Dokument über Extras →
Literaturdatenbank → Datenquelle gehen. Standardmäßig ist das auf die
Datenbank "Bibliography" eingestellt. Dort kannst Du aber jeder andere
Datenbank aus der Gruppe der in LibreOffice angemeldeten Datenbanken
auswählen.

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Robert,
wenn ich ueber Extras →> Literaturdatenbank → Datenquelle gehe, dann
macht LibO sofort meine angelegte Literaturdatenbank auf.
Ich gehe also davon aus, dass die im Writer-Dokument bekannt ist.

Aber wenn ich dann im Dokument die Literatureintraege machen will, ueber
Einfuegen -> Verzeichnis -> Literaturverzeichniseintrag, dann geht ein
Dialog auf, aus dem ich nichts waehlen kann. Weder beim Eintrag
Literaturdatenbank, noch bei Dokumenteninhalt. Bei beiden ist das Feld
Kurzbezeichnung, aus dem ich den Literatureintrag wahlen muesste, leer.

Gruesse
Veit


Am 2020-09-17 15:35, schrieb Robert Großkopf:

> Hallo Veit,
>
>> Aber wie mache ich die jetzt in meinem Dokument bekannt, so dass ich
>> dort die Verzeichniseintraege machen kann, damit am Ende des
>> Dokumentes
>> dann das Literaturverzeichnis stehen kann?
>
> Das müsste im geöffneten Writer-Dokument über Extras →
> Literaturdatenbank → Datenquelle gehen. Standardmäßig ist das auf die
> Datenbank "Bibliography" eingestellt. Dort kannst Du aber jeder andere
> Datenbank aus der Gruppe der in LibreOffice angemeldeten Datenbanken
> auswählen.
>
> Gruß
>
> Robert
> --
> Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Veit,

> wenn ich ueber Extras →> Literaturdatenbank → Datenquelle gehe, dann
> macht LibO sofort meine angelegte Literaturdatenbank auf.
> Ich gehe also davon aus, dass die im Writer-Dokument bekannt ist.

Wie lauten dort die Spaltennamen? Ich habe noch nie mit der
Literaturdatenbank gearbeitet, weiß deshalb auch nicht, wie weit das
Einfügen einer eigenen Datenbank Reibungslos klappt.
>
> Aber wenn ich dann im Dokument die Literatureintraege machen will, ueber
> Einfuegen -> Verzeichnis -> Literaturverzeichniseintrag, dann geht ein
> Dialog auf, aus dem ich nichts waehlen kann. Weder beim Eintrag
> Literaturdatenbank, noch bei Dokumenteninhalt. Bei beiden ist das Feld
> Kurzbezeichnung, aus dem ich den Literatureintrag wahlen muesste, leer.

Und das müsste bereits bei Extras → Literaturdatenbank ersichtlich sein.
Da müsste ein Feld "Identifier" in der Tabellenübersicht und dies dann
als "Kurzbezeichnung" in der Formularübersicht enthalten sein. Wenn ich
nachher noch Zeit habe werde ich das einmal mit einer separaten
Datenbank ausprobieren.

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Veit,

ich habe das jetzt getestet.
Wenn ich eine neue Literaturdatenbank erstelle und zuweise, dann kommt
bei mir eine Nachfrage, wie die Felder zugeordnet werden sollen. Dort
muss ich die Felder der Tabelle, die ich vorgesehen habe, mit den
Feldern der vorgesehenen Literaturdatenbank in Einklang bringen. Gab bei
mir bei dem kleinen Beispiel schon ein Problemchen, weil ich den
Erscheinungsort vorgesehen hatte - gab es in der Vorlage aber gar nicht.

Wichtig ist die Zuweisung der Kurzbezeichnung. Wenn die nicht erfolgt,
dann kann natürlich das entsprechende Buch nicht ausgewählt werden.

Ansonsten klappt das aber bei mir. Ich habe also über Einfügen →
Verzeichnis → Literaturverzeichniseintrag das eine Buch, das ich
eingegeben habe, auch auswählen können.

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

Hallo Robert,

Am 2020-09-17 21:57, schrieb Robert Großkopf:

> Hallo Veit,
>
> ich habe das jetzt getestet.
> Wenn ich eine neue Literaturdatenbank erstelle und zuweise, dann kommt
> bei mir eine Nachfrage, wie die Felder zugeordnet werden sollen. Dort
> muss ich die Felder der Tabelle, die ich vorgesehen habe, mit den
> Feldern der vorgesehenen Literaturdatenbank in Einklang bringen. Gab
> bei
> mir bei dem kleinen Beispiel schon ein Problemchen, weil ich den
> Erscheinungsort vorgesehen hatte - gab es in der Vorlage aber gar
> nicht.
>
> Wichtig ist die Zuweisung der Kurzbezeichnung. Wenn die nicht erfolgt,
> dann kann natürlich das entsprechende Buch nicht ausgewählt werden.

Da scheint bei mir der Fehler zu liegen.
Es gibt bei mir eine ID, das ist der Primaeschluessel, dann zusaetzlich
noch die Kurzbezeichnung.
Vielleicht sollte ich die Spaltenzuordnungen neu machen.
Ich probiers auch noch mal.

Gruesse
Veit

PS: Die Dokumentation zur Literaturdatenbank sollte dringent
ueberarbeitet und ausfuehrlicher gestaltet werden!


>
> Ansonsten klappt das aber bei mir. Ich habe also über Einfügen →
> Verzeichnis → Literaturverzeichniseintrag das eine Buch, das ich
> eingegeben habe, auch auswählen können.
>
> Gruß
>
> Robert
> --
> Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Veit Veit
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Literaturverzeichnis

In reply to this post by Robert Großkopf
Hallo Robert,

Am 2020-09-17 21:57, schrieb Robert Großkopf:

> Hallo Veit,
>
> ich habe das jetzt getestet.
> Wenn ich eine neue Literaturdatenbank erstelle und zuweise, dann kommt
> bei mir eine Nachfrage, wie die Felder zugeordnet werden sollen. Dort
> muss ich die Felder der Tabelle, die ich vorgesehen habe, mit den
> Feldern der vorgesehenen Literaturdatenbank in Einklang bringen. Gab
> bei
> mir bei dem kleinen Beispiel schon ein Problemchen, weil ich den
> Erscheinungsort vorgesehen hatte - gab es in der Vorlage aber gar
> nicht.
>
> Wichtig ist die Zuweisung der Kurzbezeichnung. Wenn die nicht erfolgt,
> dann kann natürlich das entsprechende Buch nicht ausgewählt werden.

Ich habe eine neue Tabelle ohne ID angelegt.
Als ich die abspeichern wollte, wurde ich darauf aufmerksam gemacht,
dass ein Primaerschlussel fehlt und ob einer angelegt werden soll.
Ich habe auf "Ja" geklickt und es wurde wieder eine ID eingefuegt. Aber
es gab keine Moeglichkeit, die Kurzbezeichnunf als Primaerschluessel
einzurichten.
Wie bist du vorgegangen?

Gruesse
Veit

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Next » 12