Neue deutschsprachige Download-Seite

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
Harald Köster-3 Harald Köster-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Neue deutschsprachige Download-Seite

Hallo zusammen,

auf der englischen Website gibt es seit geraumer Zeit eine Downloadseite
mit neuem Design:

https://www.libreoffice.org/download/download/

Per Zufall bin ich darauf gestoßen, dass die deutschsprachige Seite mit
dem neuen Design bereits vorbereitet ist:

https://de.libreoffice.org/download/new-download

Da die Download-Seite sicher von vielen Nutzern angeklickt wird, sollten
wir hier Wert darauf legen, dass diese Seite alle notwendigen
Informatioen, aber auch nur diese, hat, inhaltlich stimmig ist und für
alle Nutzer möglichst leicht verständlich ist.


Zum bisherigen Stand der neuen Seite habe ich folgende Kritikpunkte:

[1] Als Zielgruppe wird für die 'Fresh'-Version genannt:
Technikbegeisterte, Early Adopter, Power-User. Ob ein
Teichnikbegeisteter auch beim Office-Paket immer die allerneueste
Version braucht, halte ich für fraglich. Die englische Seite spricht
hier von "technology enthusiast", was mMn eine etwas anderes Bedeutung
hat. Mit dem Begriff "Early Adopter" können die wenigsten
Office-Anwender etwas anfangen, es gibt nicht mal einen anständigen
deutschen Begriff dafür. Weiterhin kann ich mir nicht vorstellen, dass
jeder Power-User (wer immer das auch ist) die 'Fresh'-Version mit
möglichen Problemen benötigt. Stattdessen wird er eher eine stabilere
Version bevorzugen, mit der er keine Probleme hat.

[2] Als Zielgruppe für die 'Still'-Version werden Firmen und
konservative Benutzer angegeben. Wenn Firmen hier genannt werden,
müssten hier auch alle anderen größeren Organisationen genannt werden,
die in größerem Umfang IT benutzen: Verwaltung, Verbände, Vereine, etc.
Ich meine, man sollte hier ganz auf die Nennung von Organisationen
verzichten. Diese haben in der Regel eine eigene IT oder kaufen diese
ein, und die sollten (hoffentlich) wissen was sie tun. Dann zum Begriff
"konservativer Benutzer". Was ist ein konservativer Nutzer? Wann zählt
man dazu und wann nicht?

Um für jeden Nutzer die geeignetste Version zu finden, habe ich in den
Versionshinweisen folgende Zielgruppen benutzt:

Für die Versionen x.x.0 bis x.x.3: "Die Version x.x.x ist geeignet für
erfahrene LibreOffice-Nutzer, die die neuen Funktionen nutzen möchten.
Auch für „innovative“ Anwender, die bereit sind, mögliche Fehler und
Probleme an The Document Foundation zu melden, ist dies die richtige Wahl."

Für die Versionen x.x.4 bis x.x.5: "Die Version x.x.x ist prinzipiell
für alle LibreOffice-Anwender gut geeignet. Wenn Sie einen hohen Wert
auf die Stabilität von LibreOffice legen, wird empfohlen die Version
x.x.6 aus der vorhergehenden Entwicklungsreihe zu benutzen."

Für die letzte Version aus eine Entwicklungsreihe (i.d.R: x.x.6): "Die
Version x.x.6 ist prinzipiell für alle LibreOffice-Anwender geeignet.
Insbesondere wenn Sie einen hohen Wert auf die Stabilität von
LibreOffice legen und die neuen Funktionen der Entwicklungsreihe x.x
nicht unbedingt benötigen, ist dies die richtige Wahl."

Mein Vorschlag wäre, diese oder ähnliche Formulierungen auch für die
neue Downloadseite zu benutzen.

[3] Bei der Still-Version würde ich den Hinweis auf die "zertifizierten
Partner" weglassen. Diese Unterstützung ist auch nicht immer dringlich.
Es gibt sicherlich auch IT-Abteilungen, die dies selber managen können
und auch die Liste der deutschsprachigen Partner ist eher kurz.

[4] Der Link auf die Versionshinweise sollte bei beiden Versionen auf
die deutschen Versionshinweise zeigen:
https://de.libreoffice.org/download/versionshinweise/

[5] Bei der Fresh-Version ist "Key management software for the new
OpenPGP feature (external site)" nicht übersetzt.

[6] Die Bezeichnungen für die Betriebssysteme sind eher kryptisch:
"Windows x86_64", "Windows x86". "Mac OS X x86_64. Wir verstehen dass,
aber andere nicht unbedingt. Warum schreibt man nicht verständlicher
z.B. "Windows (64 Bit)". Gleiches für die anderen Betriebssysteme.

[7] Zur Frage nach den anderen Sprachen. Abgesehen davon, dass
"benötigen" klein geschrieben ist, auf was bezieht sich die Frage?
Besser wäre: "Benötigen Sie für die Offline-Hilfe eine andere oder
weitere Sprache? Übrigens, wenn man das Mac OS auswählt, wird die Frage
ebenfalls angezeigt, obwohl es für den Mac keine Offline-Hilfe gibt.

[8] SDK und Quellcode: Der Download von SDK und Quellcode hat mMn hier
nichts zu suchen. Für den Nutzer ist dies völlig irrelevant und sollte
daher gestrichen werden. Entwickler finden die entsprechenden Downloads
sicherlich auf den Entwickler-Seiten.

[9] Die Liste der Betriebssysteme unten auf der Seite kann entfallen, da
man über das Auswahlmenü direkt über dem Download-Button das
entsprechende Betriebssystem auswählen kann.

[10] "Verfügbare Versionen": Die Liste der veröffentlichten Versionen
kann mMn ebenfalls entfallen, da sie oben ja zum Download angeboten werden.

[11] Der Satz "Older versions of LibreOffice (may be unsupported!) are
available in the archive" ist nicht übersetzt und der Punkt am Ende
fehlt auch.


Soweit meine doch recht lange Liste an Punkten für die Download-Seite.
Wie immer, gibt es Meinungen zu den einzelnen Punkten?


Dann stellt sich die Frage, wer Änderungen vornehmen kann. Mit dem
normalen Zugang zu Silverstripe lassen sich praktisch keine Änderungen
an dieser Seite vornehmen. Laut einer früheren Info von Christian Kühl
lassen sich zumindest einige der Texte über Pootle ändern. Zu den
nicht-übersetzten Strings fehlen dort aber wohl die Einträge. Ich
vermute aber, dass mit Pootle nur die Texte und nicht die Gesamtstruktur
der Seite verändert werden kann. Wer kann hier Änderungen vornehmen?
Christian Lohmaier? Mike Saunders?

Grüße
Harald K.


--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir! - www.libreoffice.de

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
LO.Harald.Berger@t-online.de LO.Harald.Berger@t-online.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Neue deutschsprachige Download-Seite

Hallo Harald,

gute Initiative, gute Analyse, danke.

S.u.:


Am 12.06.2018 um 19:10 schrieb Harald Köster:
> [...]
>
> Für die Versionen x.x.4 bis x.x.5: "Die Version x.x.x ist prinzipiell
> für alle LibreOffice-Anwender gut geeignet. Wenn Sie einen hohen Wert
> auf die Stabilität von LibreOffice legen, wird empfohlen die Version
> x.x.6 aus der vorhergehenden Entwicklungsreihe zu benutzen."
Hier würde ich den letzten Satz einfach weglassen, da er sich ja auf
x.x.6 bezieht.
> [...]
>
> Grüße
> Harald K.
Freundliche Grüße
Harald

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Mike Saunders Mike Saunders
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Neue deutschsprachige Download-Seite

In reply to this post by Harald Köster-3
Hallo Harald,

Danke für deine Ideen und Anregungen -- mMn machen sie viel Sinn. Bezüglich:

On 12/06/2018 19:10, Harald Köster wrote:
>
> Wer kann hier Änderungen vornehmen? Christian Lohmaier? Mike Saunders?

Ich kann wie du Text über de SilverStripe Admin-Schnittstelle ändern,
aber "tiefere" Änderungen, wie mit Versionen und Betriebsystemen und so,
das geht über meinen Horizont.

Irgendwann habe ich vor, SilverStripe selbst zu installieren und lernen,
wie es "unter der Haube" funktioniert -- das kann aber etwas dauern, da
ich mit Marketing-Aufgaben schon genug zu tun habe...

LG
Mike

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
K-J LibreOffice K-J LibreOffice
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Neue deutschsprachige Download-Seite

In reply to this post by Harald Köster-3
Hallo Harald,

Am 12.06.2018 um 19:10 schrieb Harald Köster:

> Zum bisherigen Stand der neuen Seite habe ich folgende Kritikpunkte:
>
> [1] Als Zielgruppe wird für die 'Fresh'-Version genannt:
> Technikbegeisterte, Early Adopter, Power-User. Ob ein
> Teichnikbegeisteter auch beim Office-Paket immer die allerneueste
> Version braucht, halte ich für fraglich. Die englische Seite spricht
> hier von "technology enthusiast", was mMn eine etwas anderes Bedeutung
> hat. Mit dem Begriff "Early Adopter" können die wenigsten
> Office-Anwender etwas anfangen, es gibt nicht mal einen anständigen
> deutschen Begriff dafür. Weiterhin kann ich mir nicht vorstellen, dass
> jeder Power-User (wer immer das auch ist) die 'Fresh'-Version mit
> möglichen Problemen benötigt. Stattdessen wird er eher eine stabilere
> Version bevorzugen, mit der er keine Probleme hat.

Sehe ich ähnlich.

> [2] Als Zielgruppe für die 'Still'-Version werden Firmen und
> konservative Benutzer angegeben. Wenn Firmen hier genannt werden,
> müssten hier auch alle anderen größeren Organisationen genannt werden,
> die in größerem Umfang IT benutzen: Verwaltung, Verbände, Vereine, etc.
> Ich meine, man sollte hier ganz auf die Nennung von Organisationen
> verzichten. Diese haben in der Regel eine eigene IT oder kaufen diese
> ein, und die sollten (hoffentlich) wissen was sie tun. Dann zum Begriff
> "konservativer Benutzer". Was ist ein konservativer Nutzer? Wann zählt
> man dazu und wann nicht?

Tja, aber für irgendjemand muss die Version ja sein.
konservativ=zurückhaltend

> Um für jeden Nutzer die geeignetste Version zu finden, habe ich in den
> Versionshinweisen folgende Zielgruppen benutzt:
>
> Für die Versionen x.x.0 bis x.x.3: "Die Version x.x.x ist geeignet für
> erfahrene LibreOffice-Nutzer, die die neuen Funktionen nutzen möchten.
> Auch für „innovative“ Anwender, die bereit sind, mögliche Fehler und
> Probleme an The Document Foundation zu melden, ist dies die richtige Wahl."

Das ist eine Marketing-Seite, da hat keine Software einen Fehler oder
gar Probleme (das sind Features). Und unsere erst recht nicht. Noch
nicht mal ansatzweise.
Gar nicht daran zu denken. ;-)

Also: "Für erfahrene Nutzer, die die neuen Funktionen nutzen möchten."

> Für die Versionen x.x.4 bis x.x.5: "Die Version x.x.x ist prinzipiell
> für alle LibreOffice-Anwender gut geeignet. Wenn Sie einen hohen Wert
> auf die Stabilität von LibreOffice legen, wird empfohlen die Version
> x.x.6 aus der vorhergehenden Entwicklungsreihe zu benutzen."

Also: "Für alle, die einen hohen Wert auf Stabilität legen."

> [3] Bei der Still-Version würde ich den Hinweis auf die "zertifizierten
> Partner" weglassen. Diese Unterstützung ist auch nicht immer dringlich.
> Es gibt sicherlich auch IT-Abteilungen, die dies selber managen können
> und auch die Liste der deutschsprachigen Partner ist eher kurz.

Wie gesagt: Marketing-Seite. Also sollte auch der Hinweis auf die Zertis
bleiben.

> [4] Der Link auf die Versionshinweise sollte bei beiden Versionen auf
> die deutschen Versionshinweise zeigen:
> https://de.libreoffice.org/download/versionshinweise/

Jepp


Zum Rest später (oder gar nicht).


--
Grüße
k-j

Member of TheDocumentFoundation
https://www.documentfoundation.org/governance/members/
https://de.libreoffice.org
https://wiki.documentfoundation.org/

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy