Problem mit selbsterstelltem Wörterbuch

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
icetex@web.de icetex@web.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Problem mit selbsterstelltem Wörterbuch

Hallo Liste,

ich habe ein selbsterstelltes Wörterbuch (*.dic)
mit einem Editor (Total Commander) geöffnet,
einige Korrekturen von Hand durchgeführt
und das Wörterbuch gespeichert.

Seitdem zeigt LO 6.1.4.2 dieses Wörterbuch nicht mehr an.

Kann mir jemand einen Tipp geben,
wie ich das Wörterbuch wieder reaktivieren kann?

Die Datei der gestrigen Datensicherung funktioniert einwandfrei.
Allerdings fehlen dieser ca. 150 Einträge,
die ich heute morgen eingefügt hatte.

Mit freundlichen Grüßen
und Dank im Voraus
Jörn


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Wolfgang Jäth Wolfgang Jäth
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Problem mit selbsterstelltem Wörterbuch

Am 02.07.2019 um 13:29 schrieb [hidden email]:
> Hallo Liste,
>
> ich habe ein selbsterstelltes Wörterbuch (*.dic)
> mit einem Editor (Total Commander) geöffnet,
> einige Korrekturen von Hand durchgeführt
> und das Wörterbuch gespeichert.

Ich wäre immer vorsichtig damit, *scheinbare* Textdateien einfach mit
einem Texteditor zu öffnen. Oft unterliegen die bestimmten
Formatierungsanforderungen. Typische Problemquellen können z. B.
'falsche' Zeilenende-Formatierungen sein (das bei Win übliche
Doppelzeichen CR-LF versus das in Unix-Umgebungen übliche einfache LF).

In deinem Fall geht es vermutlich um das letzte Zeichen in der Datei.
Leider liefert Win10 keine vernünftigen Programme mehr mit, um Dateien
auf binärer Ebene vernünftig vergleichen zu können. Aber wenn du mal ein
DOS-Fenster auf machst, und dort den Befehl

| type %appdata%\LibreOffice\4\user\wordbook\standard.dic

(bzw. wie halt deine - originale - Wörterbuchdatei heißt und wo sie
abgespeichert ist) rein kopierst und ausführst, dann wirst du in der
letzten Zeile eine Leerzeile sehen. Mit dem Befehl

| print /D:con %appdata%\LibreOffice\4\user\wordbook\standard.dic

dagegen wird dort irgend ein nicht druckbarer Haxen angezeigt.

Du kannst ja letzteren Befehl auch mal mit der von dir editierten Datei
aufrufen, aber ich bin mir relativ sicher, dass dort dieser Haxen fehlt.

> wie ich das Wörterbuch wieder reaktivieren kann?

Ich fürchte, nicht wirklich. Du bräuchtest ein Tool, mit dem du besagtes
Zeichen wieder hinten ran hängen kannst - vorausgesetzt das ist eine
konstante Signatur o. ä., und nicht irgend ein dynamischer Wert (z. B.
binärer Wert der Anzahl der Einträge o. ä.). Und möglicherweise hast du
noch weitere Format'verstöße' eingebaut, die du beheben müsstest (und
dazu überhaupt erst mal /kennen/).

Wolfgang
--
Donald Trump glaubt ja ständig und überall einen nationalen
Notstand zu sehen - vielleicht sollte er weniger häufig so
selbstverliebt in den Spiegel starren?


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Mohing Mohing
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Problem mit selbsterstelltem Wörterbuch

In reply to this post by icetex@web.de
HallO Liste!

Gishlers TC hat keine eigenen Editor. Bei F4 kann man die Inhalte
ansehen, bei einem Doppelklick öffnet sich das zur Erweiterung verknüfte
Programm.

Aus Erfahrung: Nutze UltraEdit als Editor. Windows Editoren fügen gerne
mal eigene, später störende, Steuerelemente ein. Und verhindern somit
ein fehlerfreies Ausführen von Datensätzen.

Grüsse


Am 02.07.2019 um 13:29 schrieb [hidden email]:

> Hallo Liste,
>
> ich habe ein selbsterstelltes Wörterbuch (*.dic)
> mit einem Editor (Total Commander) geöffnet,
> einige Korrekturen von Hand durchgeführt
> und das Wörterbuch gespeichert.
>
> Seitdem zeigt LO 6.1.4.2 dieses Wörterbuch nicht mehr an.
>
> Kann mir jemand einen Tipp geben,
> wie ich das Wörterbuch wieder reaktivieren kann?
>
> Die Datei der gestrigen Datensicherung funktioniert einwandfrei.
> Allerdings fehlen dieser ca. 150 Einträge,
> die ich heute morgen eingefügt hatte.
>
> Mit freundlichen Grüßen
> und Dank im Voraus
> Jörn
>
>

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
icetex@web.de icetex@web.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Problem mit selbsterstelltem Wörterbuch

Hallo G. Mohing,

vielen Dank für Deinen Hinweis. – Es hat geklappt.

Ich habe mithilfe eines anderen Editors
(nicht UltraEdit, sondern Notepad2)
das Wörterbuch wieder herstellen können.

Es ist tatsächlich so,
dass der vom TotalCommander verwendete Editor
beim Anspeichern die Datenstruktur verändert.
Und Libre Office kann die Datei dann nicht lesen.

Mit freundlichen Grüßen
Jörn



Am 02.07.2019 um 19:25 schrieb Mohing:

> HallO Liste!
>
> Gishlers TC hat keine eigenen Editor. Bei F4 kann man die Inhalte
> ansehen, bei einem Doppelklick öffnet sich das zur Erweiterung verknüfte
> Programm.
>
> Aus Erfahrung: Nutze UltraEdit als Editor. Windows Editoren fügen gerne
> mal eigene, später störende, Steuerelemente ein. Und verhindern somit
> ein fehlerfreies Ausführen von Datensätzen.
>
> Grüsse
>
>
> Am 02.07.2019 um 13:29 schrieb [hidden email]:
>> Hallo Liste,
>>
>> ich habe ein selbsterstelltes Wörterbuch (*.dic)
>> mit einem Editor (Total Commander) geöffnet,
>> einige Korrekturen von Hand durchgeführt
>> und das Wörterbuch gespeichert.
>>
>> Seitdem zeigt LO 6.1.4.2 dieses Wörterbuch nicht mehr an.
>>
>> Kann mir jemand einen Tipp geben,
>> wie ich das Wörterbuch wieder reaktivieren kann?
>>
>> Die Datei der gestrigen Datensicherung funktioniert einwandfrei.
>> Allerdings fehlen dieser ca. 150 Einträge,
>> die ich heute morgen eingefügt hatte.
>>
>> Mit freundlichen Grüßen
>> und Dank im Voraus
>> Jörn
>>
>>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy