[QA] "Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0"?

classic Classic list List threaded Threaded
6 messages Options
Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[QA] "Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0"?

Hi zusammen,
gerade ist mir bei LO Version: 4.1.0.0.beta2+
Build ID: 93e034b26eec63f2d37865446899458a94f6c00
TinderBox: Linux-x86_64@31-Release-Configuration-RHEL5-Baseline,
Branch:libreoffice-4-1, unter Debian Testing AMD64 aufgefallen, dass
unter „Extras – Optionen – Spracheinstellungen – Linguistik“ rechts
unten im Bereich „Optionen“ das im Betreff schon erwähnte „Zeichen vor
dem Zeilenumbruch: 0“ steht. Bug oder Feature?

Bis dann
Thomas.

--
Associate with well-mannered persons and your manners will improve. Run
with decent folk and your own decent instincts will be strengthened. Keep
the company of bums and you will become a bum. Hang around with rich people
and you will end by picking up the check and dying broke.
                -- Stanley Walker

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Christian Kühl Christian Kühl
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [QA] "Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0"?

Hallo, Thomas!

Am 18.06.2013 18:44, schrieb Thomas Hackert:
> Hi zusammen, gerade ist mir bei LO Version: 4.1.0.0.beta2+ Build ID:
> 93e034b26eec63f2d37865446899458a94f6c00 TinderBox:
> Linux-x86_64@31-Release-Configuration-RHEL5-Baseline,
> Branch:libreoffice-4-1, unter Debian Testing AMD64 aufgefallen, dass
> unter „Extras – Optionen – Spracheinstellungen – Linguistik“ rechts
> unten im Bereich „Optionen“ das im Betreff schon erwähnte „Zeichen
> vor dem Zeilenumbruch: 0“ steht. Bug oder Feature?

Ich würde sagen Bug, denn wenn man auf Bearbeiten geht lässt sich
minimal "2" einstellen, was ja auch Sinn macht.

Gruß,
Christian.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [QA] "Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0"?

Moin Christian, *,
On Tue, Jun 18, 2013 at 08:15:52PM +0200, Christian Kühl wrote:

> Am 18.06.2013 18:44, schrieb Thomas Hackert:
> >Hi zusammen, gerade ist mir bei LO Version: 4.1.0.0.beta2+ Build ID:
> >93e034b26eec63f2d37865446899458a94f6c00 TinderBox:
> >Linux-x86_64@31-Release-Configuration-RHEL5-Baseline,
> >Branch:libreoffice-4-1, unter Debian Testing AMD64 aufgefallen, dass
> >unter „Extras – Optionen – Spracheinstellungen – Linguistik“ rechts
> >unten im Bereich „Optionen“ das im Betreff schon erwähnte „Zeichen
> >vor dem Zeilenumbruch: 0“ steht. Bug oder Feature?
>
> Ich würde sagen Bug,

O.K. Weißt du, ob der schon gemeldet ist?

> denn wenn man auf Bearbeiten geht lässt sich
> minimal "2" einstellen, was ja auch Sinn macht.

Mir deucht, dass wir die Debatte schon zu OOo-Zeiten hatten ... ;)

Wie würdest du dann Wörter wie „asynchron“, „asozial“ o.ä. trennen ;?
Ich wäre dafür, dass mindestens ein Zeichen vor dem Zeilenumbruch
zulässig sein sollte ... ;)
Bis dann
Thomas.

--
English literature's performing flea.
                -- Sean O'Casey on P. G. Wodehouse

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Christian Kühl Christian Kühl
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [QA] "Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0"?

Hallo, Thomas!

Am 19.06.2013 06:17, schrieb Thomas Hackert:

> Moin Christian, *, On Tue, Jun 18, 2013 at 08:15:52PM +0200,
> Christian Kühl wrote:
>> Am 18.06.2013 18:44, schrieb Thomas Hackert:
>>> Hi zusammen, gerade ist mir bei LO Version: 4.1.0.0.beta2+ Build
>>> ID: 93e034b26eec63f2d37865446899458a94f6c00 TinderBox:
>>> Linux-x86_64@31-Release-Configuration-RHEL5-Baseline,
>>> Branch:libreoffice-4-1, unter Debian Testing AMD64 aufgefallen,
>>> dass unter „Extras – Optionen – Spracheinstellungen – Linguistik“
>>> rechts unten im Bereich „Optionen“ das im Betreff schon erwähnte
>>> „Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0“ steht. Bug oder Feature?
>>
>> Ich würde sagen Bug,
>
> O.K. Weißt du, ob der schon gemeldet ist?

Keine Ahnung.

>> denn wenn man auf Bearbeiten geht lässt sich minimal "2"
>> einstellen, was ja auch Sinn macht.
>
> Mir deucht, dass wir die Debatte schon zu OOo-Zeiten hatten ... ;)
>
> Wie würdest du dann Wörter wie „asynchron“, „asozial“ o.ä. trennen
> ;? Ich wäre dafür, dass mindestens ein Zeichen vor dem Zeilenumbruch
> zulässig sein sollte ... ;)

Ich bin immer dafür, dass ein einzelner Buchstabe nicht allein stehen
sollte (wie es nach der alten Rechtschreibung ja verpflichtend war), da
dies nach der neuen Rechtschreibung aber zulässig ist, muss das auch so
umsetzbar sein, also ganz klar ein Bug. Die Voreinstellung kann dann ja
durchaus bei 2 liegen.

Gruß,
Christian.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [QA] "Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0"?

Hi Christian, *,
On Wed, Jun 19, 2013 at 08:49:58AM +0200, Christian Kühl wrote:

> Am 19.06.2013 06:17, schrieb Thomas Hackert:
> > On Tue, Jun 18, 2013 at 08:15:52PM +0200,
> > Christian Kühl wrote:
> >>Am 18.06.2013 18:44, schrieb Thomas Hackert:
> >>> gerade ist mir bei LO Version: 4.1.0.0.beta2+ Build
> >>>ID: 93e034b26eec63f2d37865446899458a94f6c00 TinderBox:
> >>>Linux-x86_64@31-Release-Configuration-RHEL5-Baseline,
> >>>Branch:libreoffice-4-1, unter Debian Testing AMD64 aufgefallen,
> >>>dass unter „Extras – Optionen – Spracheinstellungen – Linguistik“
> >>>rechts unten im Bereich „Optionen“ das im Betreff schon erwähnte
> >>>„Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0“ steht. Bug oder Feature?
> >>
> >>Ich würde sagen Bug,
> >
> >O.K. Weißt du, ob der schon gemeldet ist?
>
> Keine Ahnung.

hm. Dann muss ich nachher mal suchen ... ;)

> >>denn wenn man auf Bearbeiten geht lässt sich minimal "2"
> >>einstellen, was ja auch Sinn macht.
> >
> >Mir deucht, dass wir die Debatte schon zu OOo-Zeiten hatten ... ;)
> >
> >Wie würdest du dann Wörter wie „asynchron“, „asozial“ o.ä. trennen
> >;? Ich wäre dafür, dass mindestens ein Zeichen vor dem Zeilenumbruch
> >zulässig sein sollte ... ;)
>
> Ich bin immer dafür, dass ein einzelner Buchstabe nicht allein stehen
> sollte (wie es nach der alten Rechtschreibung ja verpflichtend war), da
> dies nach der neuen Rechtschreibung aber zulässig ist, muss das auch so
> umsetzbar sein, also ganz klar ein Bug. Die Voreinstellung kann dann ja
> durchaus bei 2 liegen.

O.K.
Bis dann
Thomas.

--
In America, it's not how much an item costs, it's how much you save.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Karl Zeiler Karl Zeiler
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [QA] "Zeichen vor dem Zeilenumbruch: 0"?

In reply to this post by Christian Kühl
Hallo Christian,

Christian Kühl schrieb am Mittwoch, 19. Juni 2013 08:49:
> [...]
> Ich bin immer dafür, dass ein einzelner Buchstabe nicht allein stehen
> sollte (wie es nach der alten Rechtschreibung ja verpflichtend war), da
> dies nach der neuen Rechtschreibung aber zulässig ist, muss das auch so
> umsetzbar sein, also ganz klar ein Bug. Die Voreinstellung kann dann ja
> durchaus bei 2 liegen.

der erste Teil Deiner Aussage (Trennregel der klassischen deutschen
Rechtschreibung) ist voll und ganz richtig.

Was Du zur Trennregel nach der neuen Rechtschreibung sagst, bedarf dagegen
einer Korrektur:

Auszug aus dem (verbindlichen) amtlichen Regelwerk der deutschen
Rechtschreibung - gültig seit 1.8.2006:

"§ 107 E1: Einzelne Vokalbuchstaben am Wortanfang oder -ende werden nicht
abgetrennt, auch nicht bei Komposita, zum Beispiel: Abend, Kleie,
Ju-li-abend, Bio-müll"

http://www.rechtschreibrat.com/ (siehe Deutsche Rechtschreibung > Regeln
(PDF-Datei)

Gruß
Karl






--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert