Referenzkarte für Writer

classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Harald Köster-3 Harald Köster-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Referenzkarte für Writer

Hallo zusammen,

die Übersetzung der allgemeinen Referenzkarte hat mich veranlasst, eine
Referenzkarte für Writer zu erstellen. Der Entwurf für die Karte ist
jetzt fertig:

* Referenzkarte Writer 6.1 - Basisfunktionen - Linux-Win.odt (270 KB)
https://app.box.com/s/9byc87yz5y06a2ntbm2c36jvdu3cwep5
* Referenzkarte Writer 6.1 - Basisfunktionen - Linux-Win.pdf (148 KB)
https://app.box.com/s/g7tuvsj7ryrfibycvpcgcdqkh3gxkoeu

Die Auswahl der in die Karte aufgenommenen Funktionen ist sicherlich
etwas subjektiv. Zielgruppe der Karte sind für mich Anwender, die eher
über geringe LibreOffice-Kenntnisse verfügen. Wie immer die Frage, gibt
es hierzu Anmerkungen und Kritik? Fehlen möglicherweise Funktionen, die
aufgenommen werden sollten? Es müssten dann aber auch andere Funktionen
gestrichen werden.

Grüße
Harald K.

--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir! - www.libreoffice.de

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Irmhild Rogalla Irmhild Rogalla
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Referenzkarte für Writer

Hallo Harald,


Am 31.07.2018 um 14:52 schrieb Harald Köster:
> Hallo zusammen,
>
> die Übersetzung der allgemeinen Referenzkarte hat mich veranlasst, eine
> Referenzkarte für Writer zu erstellen.

...
>
> Die Auswahl der in die Karte aufgenommenen Funktionen ist sicherlich
> etwas subjektiv. Zielgruppe der Karte sind für mich Anwender, die eher
> über geringe LibreOffice-Kenntnisse verfügen.

Danke für die Arbeit. Ich finde eine solche Referenzkarte sehr wertvoll.

Gerade weil Du schreibst, die Karte richte sich an Anwender mit geringen
Kenntnissen, frage ich mich, ob nicht ein Hinweis auf das
Formatvorlagen-Konzept von LO angebracht wäre, statt oder zusätzlich zu
den Angaben zu "Seiten" und "Absätze formatieren".

Denn die Erfahrung lehrt, dass viele Anfänger überhaupt nicht wissen,
dass es so etwas wie Formatvorlagen gibt. Sie machen sich mit harten
Formatierungen eine unglaubliche Arbeit, damit ihre Dokumente so
aussehen, wie sie es möchten. Und dann sind sie von Formatvorlagen nur
noch sehr schwer zu überzeugen ;) - zumal die ja auch ein bisschen
Einarbeitung bzw. vor allem ein Umdenken erfordern.
Wenn nun aber auf der Referenzkarte ausschließlich harte Formatierungen
vorkommen, fürchte ich, wird dieses Verhalten noch gefördert.

Vielleicht lässt sich unter der Überschrift "Formatieren" ein ähnlicher
Kasten anbringen, wie beim Speichern? Mit etwa folgendem Text: Achtung
Wenn Sie mehrere oder umfangreiche Dokumente erstellen, beachten Sie das
Konzept der Formatvorlagen in LibreOffice (Hilfe: "Dokumentvorlagen und
Formatvorlagen"). Sie ersparten sich damit viel Arbeit.

Oder?

Viele Grüße
        Irmhild

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Harald Köster-3 Harald Köster-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Referenzkarte für Writer

Hallo Irmhild,

Am 31.07.2018 um 18:36 schrieb Irmhild Rogalla:

> Hallo Harald,
>
> Am 31.07.2018 um 14:52 schrieb Harald Köster:
>> Hallo zusammen,
>>
>> die Übersetzung der allgemeinen Referenzkarte hat mich veranlasst, eine
>> Referenzkarte für Writer zu erstellen.
>
> ...
>>
>> Die Auswahl der in die Karte aufgenommenen Funktionen ist sicherlich
>> etwas subjektiv. Zielgruppe der Karte sind für mich Anwender, die eher
>> über geringe LibreOffice-Kenntnisse verfügen.
>
> Danke für die Arbeit. Ich finde eine solche Referenzkarte sehr wertvoll.
>
> Gerade weil Du schreibst, die Karte richte sich an Anwender mit geringen
> Kenntnissen, frage ich mich, ob nicht ein Hinweis auf das
> Formatvorlagen-Konzept von LO angebracht wäre, statt oder zusätzlich zu
> den Angaben zu "Seiten" und "Absätze formatieren".
>
> Denn die Erfahrung lehrt, dass viele Anfänger überhaupt nicht wissen,
> dass es so etwas wie Formatvorlagen gibt. Sie machen sich mit harten
> Formatierungen eine unglaubliche Arbeit, damit ihre Dokumente so
> aussehen, wie sie es möchten. Und dann sind sie von Formatvorlagen nur
> noch sehr schwer zu überzeugen ;) - zumal die ja auch ein bisschen
> Einarbeitung bzw. vor allem ein Umdenken erfordern.
> Wenn nun aber auf der Referenzkarte ausschließlich harte Formatierungen
> vorkommen, fürchte ich, wird dieses Verhalten noch gefördert.
>
> Vielleicht lässt sich unter der Überschrift "Formatieren" ein ähnlicher
> Kasten anbringen, wie beim Speichern? Mit etwa folgendem Text: Achtung
> Wenn Sie mehrere oder umfangreiche Dokumente erstellen, beachten Sie das
> Konzept der Formatvorlagen in LibreOffice (Hilfe: "Dokumentvorlagen und
> Formatvorlagen"). Sie ersparten sich damit viel Arbeit.
>
> Oder?

sicherlich ist es wünschenswert, wenn mehr Anwender die Vorteile von
Formatvorlagen erkennen und nutzen würden. Die Verwendung von
Formatvorlagen ist vom Anspruch her allerdings etwas höher zu bewerten,
so dass nicht jeder Nutzer sich diese Mühe machen wird. Dies gilt
insbesondere dann, wenn jemand nur gelegentlich Writer nutzt und dabei
nur kurze und/oder einfache Dokument erstellt oder bearbeitet. Auch wenn
ich selber kurze Dokumente erstelle, nutze ich in der Regel direkte
Formatierungen und manchmal auch Mischformen.

Auch wenn jemand mit einer Textverarbeitung zum ersten Mal Texte
erstellt, wird er in der Regel erst mal drauf los schreiben wollen, um
schnell Ergebnisse zu erhalten. Dass jemand gleich bei der ersten
Berührung mit einer Textverarbeitung ein größeres Dokument erstellen
möchte und somit die Verwendung von Formatvorlagen sinnvoll wäre, denke
ich, ist eher die Ausnahme.

Mit dem Ganzen will ich eigentlich nur sagen, dass eine direkte
Formatierung weiter ihre Bedeutung hat und auch behalten wird und das
für fast jeden Anwender. Unter diesen Bedingungen habe ich mir am Anfang
auch gefragt, ob ich Formatvorlagen mit der Referenzkarte mit abdecke.
Dies hätte allerdings bedeutet, dass entweder das A4-Format gesprengt
worden wäre oder dass es deutliche Einschränkungen bei den direkten
Formatierungen gegeben hätte.

Dein Vorschlag eine 'Hinweis-Kasten' zu Formatvorlagen in die
Referenzkarte aufzunehmen, halte ich für eine gute Idee; ich werde eine
entsprechende Box einfügen.

Weiterhin schwebt mir vor, eine weiterführende Referenzkarte für
Anwender zu erstellen, die umfangreichere und/oder komplexere Dokumente
erstellen und/oder bearbeiten möchten. Themen für so eine Karte wären,
neben Formatvorlagen, z.B. Verzeichnisse, Kapitelnummerierung, Inhalte
von Kopf- und Fußzeilen, Navigation,...

Grüße
Harald

--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir! - www.libreoffice.de

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy