Serienbrief und Datenbank(en)

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
Boris kirkorowicz-2 Boris kirkorowicz-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Serienbrief und Datenbank(en)

Hallo,
nach meiner System-Neuinstallation sind auch die Datenbankverbindungen
weg. Wenn ich nun ein  Writer-Dokument hernehme und einen (von früher
vorhandenen) Serienbrief drucken will, erhalte ich die Meldung, dass
keine DB-Verbindung existiert, mit der Frage, ob ich den
Verbindungsassistenten starten will. Damit funktioniert das auch -bis
ich das Dokument schließe, denn wenn ich es später noch einmal versuche,
muss ich den Spaß erneut durchlaufen. So haben sich für ein und dieselbe
Datenquelle (eine .ods-Tabelle) mittlerweile etliche Instanzen
angesammelt: Datenbank0.odb, Datenbank1.odb, Datenbank2.odb... usw.
Diese Datenquellen sind übrigens nur innerhalb des Assistenten in
LibreOffice sichtbar, als Datei finde ich sie nicht.

Irgendwie kommt mir das unbekannt vor, denn von der alten Installation
(mit älterer LibreOffice) ist mir das so nicht im Gedächtnis. Was könnte
ich da falsch gemacht haben?


--
Mit freundlichem Gruß                                 Best regards
                           Boris Kirkorowicz

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Oliver Brinzing Oliver Brinzing
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Serienbrief und Datenbank(en)

Hallo Boris,

> So haben sich für ein und dieselbe
> Datenquelle (eine .ods-Tabelle) mittlerweile etliche Instanzen
> angesammelt: Datenbank0.odb, Datenbank1.odb, Datenbank2.odb... usw.
 > Diese Datenquellen sind übrigens nur innerhalb des Assistenten in
 > LibreOffice sichtbar, als Datei finde ich sie nicht.

Ich habe das von einem Kollegen von mir auch schon gehört, kann es
aber nicht bestätigen.

Habe mit LO 6.2.3.2 über den Assistenten eine *.xlsx Datei als Datenquelle
angemeldet und Seriendruckfelder in ein Dokument eingefügt. Die Datenbank
ist im Datenquellen-Browser auch nach einen Neustart von LO sichtbar.

Die *.odb Dateien liegen bei mir immer direkt LO "Arbeitsverzeichnis",
z.B. c:\users\[benutzer]\documents.


Gruß
Oliver

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Boris kirkorowicz-2 Boris kirkorowicz-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Serienbrief und Datenbank(en)

Hallo,

Am 01.05.19 um 09:05 schrieb Oliver Brinzing:
> Habe mit LO 6.2.3.2 über den Assistenten eine *.xlsx Datei als Datenquelle
> angemeldet und Seriendruckfelder in ein Dokument eingefügt.

das könnte den Unterschied ausmachen: das Dokument war bereits fertig,
einschließlich der Datenfelder; es wurde nur noch die Datenbank bzw. das
.ods-Dokument neu zugewiesen. Und das hält irgendwie nicht, so wie ich
das gemacht habe.


--
Mit freundlichem Gruß                                 Best regards
                           Boris Kirkorowicz

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Serienbrief und Datenbank(en)

In reply to this post by Boris kirkorowicz-2
Hallo Boris,

> nach meiner System-Neuinstallation sind auch die Datenbankverbindungen
> weg.

Da müssen doch vorher Datenbanken (*.odb-Dateien) existiert haben. Die
müsstest Du nur mit dem entsprechenden Namen wieder anmelden.

Gegebenenfalls startest Du den Datenbank-Assistenten und erstellst so
eine Datenbank. Da wirst Du nach dem Speicherort für die Datenbank gefragt.

Gruß

Robert
--
Homepage: http://robert.familiegrosskopf.de
LibreOffice Community: http://robert.familiegrosskopf.de/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy