Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

classic Classic list List threaded Threaded
9 messages Options
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

Hallo *,

der folgende Link führt zu einer Beispieldatei, die das Problem zeigt:
https://www.familiegrosskopf.de/robert/download/Diagramm_Trend.ods

Ich habe ein einfaches Diagramm erstellt und wollte dazu auch die
Trendlinie ausgeben. Die Berechnungsgrundlage für die Werte war
y = 2,8*x
Das hätte ich erwartet. Stattdessen wird mir eine Trendlinie ausgegeben,
bei der Calc mein, noch einen minikleinen Wert davon abziehen zu müssen:
-2,14...E-15
Wähle ich statt 2,8 2,6, so wird die Gleichung richtig angezeigt. Da ist
für mich wieder der Rechenteufel unterwegs.
Öffne ich die Datei mit AOO, so erscheint die Trendlinie nicht. Ich kann
dort eine neue Trendlinie erstellen - mit wesentlich weniger Optionen.
Aber diese Trendlinie zeigt dann tatsächlich die richtige Gleichung und
nicht den merkwürdigen Abzug.

Irgendwie bekomme ich unter LO die Trendlinie nicht so hin, dass sie die
tatsächliche Funktion sicher anzeigt.

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert
LibreOffice Community: https://www.familiegrosskopf.de/robert/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

Kleine Ergänzung:
>
> Irgendwie bekomme ich unter LO die Trendlinie nicht so hin, dass sie die
> tatsächliche Funktion sicher anzeigt.

Habe ich inzwischen geschafft, indem ich den Y-Achsen-Schnitt bei 0
erzwingen lasse. Merkwürdig, dass so etwas notwendig ist ...

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert
LibreOffice Community: https://www.familiegrosskopf.de/robert/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Oliver Brinzing Oliver Brinzing
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

In reply to this post by Robert Großkopf
Hallo Robert,

 > Das hätte ich erwartet. Stattdessen wird mir eine Trendlinie ausgegeben,
 > bei der Calc mein, noch einen minikleinen Wert davon abziehen zu müssen:
 > -2,14...E-15

kann ich bestätigen, mit LO 3.6.7.2 funktioniert es auch noch, ab LO 4.4.7.2 dann nicht mehr.
Schreib am Besten mal einen Bug Report.

Gruß
Oliver

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

Hallo Oliver,
>
>> Das hätte ich erwartet. Stattdessen wird mir eine Trendlinie
>> ausgegeben, bei der Calc mein, noch einen minikleinen Wert davon
>> abziehen zu müssen: -2,14...E-15
>
> kann ich bestätigen, mit LO 3.6.7.2 funktioniert es auch noch, ab LO
> 4.4.7.2 dann nicht mehr. Schreib am Besten mal einen Bug Report.
>

Habe ich gemacht:
https://bugs.documentfoundation.org/show_bug.cgi?id=128995
Ich verändere jetzt noch die Version, bei der das zum ersten Mal auftritt.

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert
LibreOffice Community: https://www.familiegrosskopf.de/robert/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
Regina Henschel Regina Henschel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

In reply to this post by Robert Großkopf
Hallo Robert,

Robert Großkopf schrieb am 24-Nov-19 um 16:07:

> Hallo *,
>
> der folgende Link führt zu einer Beispieldatei, die das Problem zeigt:
> https://www.familiegrosskopf.de/robert/download/Diagramm_Trend.ods
>
> Ich habe ein einfaches Diagramm erstellt und wollte dazu auch die
> Trendlinie ausgeben. Die Berechnungsgrundlage für die Werte war
> y = 2,8*x
> Das hätte ich erwartet. Stattdessen wird mir eine Trendlinie ausgegeben,
> bei der Calc mein, noch einen minikleinen Wert davon abziehen zu müssen:
> -2,14...E-15

Das stecken die üblichen Umwandlungsfehler zwischen dezimal und binär.

> Wähle ich statt 2,8 2,6, so wird die Gleichung richtig angezeigt. Da ist
> für mich wieder der Rechenteufel unterwegs.
> Öffne ich die Datei mit AOO, so erscheint die Trendlinie nicht. Ich kann
> dort eine neue Trendlinie erstellen - mit wesentlich weniger Optionen.
> Aber diese Trendlinie zeigt dann tatsächlich die richtige Gleichung und
> nicht den merkwürdigen Abzug.
>
> Irgendwie bekomme ich unter LO die Trendlinie nicht so hin, dass sie die
> tatsächliche Funktion sicher anzeigt.

Etwas mehr Genauigkeit hätte ich allerdings auch erwartet. Immerhin
erhält man mit der Funktion ACHSENABSCHNITT so genau 0, dass die Anzeige
auch bei 16 Dezimalstellen (mehr macht bei 'double' keinen Sinn) in
'wissenschaftlich' nur Nullen hat.

Mit freudlichen Grüßen
Regina

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
eilfh eilfh
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

In reply to this post by Robert Großkopf
Am Sonntag, 24. November 2019, 16:07:45 CET schrieb Robert Großkopf:
> https://www.familiegrosskopf.de/robert/download/Diagramm_Trend.ods

hallo, Robert

zu erst hätt' ich gesagt:

Trendliniengleichung formatieren
aber das gibt y = 2,8 * x + 0,0

und das ist auch unschön




aber jetzt bin ich noch mehr verblüfft:
a = 0 erzwingen
führt zu:

f(x) = 2,435 * x
R² = 0.994


und ohne (a = 0)

f(x) = 2,8 * x - 2,8
R² = 1



Lehrer Großkopf würde (vll.) sagen: Note 5, setzen!


(irgendwie 'n bisschen "Loreley": "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten ...")

auf alle Fälle: unschön !

... man sollte dem Computer nicht alles glauben ...

Frank

p.s.
Version: 6.3.3.2
Build-ID: a64200df03143b798afd1ec74a12ab50359878ed
d.o.



--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy

Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

Hallo Frank,
>
> ... man sollte dem Computer nicht alles glauben ...

Genau das könnte natürlich auch das Lernziel sein. Wir haben bei uns so
eine Konstruktion "Computergrundbildung", die gerade vom Jahrgang 8 über
Jahrgang 7 nach Jahrgang 6 runter wandert: 1/2 Jahr Grundlagen in Umgang
mit PC, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation. Da
gehört natürlich auch die kritische Beleuchtung des Ganzen dazu.

Zum Glück lässt sich das in meinem Fall ja erst einmal mit dem
Y-Achsen_Abschnitt auf 0 erzwingen lösen. Denn diese ellenlange Zahl
dahinter ist für 7-Klässler doch reichlich verstörend, da sie natürlich
noch nichts von Zahlenkombinationen mit Zehnerpotenzen, geschweige denn
negativen Zehnerpotenzen weiß.

Die Kids sind schon gut, wenn sie überhaupt ein Diagramm mit
entsprechender Formatierung nach einer Doppelstunde hin bekommen.


Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert
LibreOffice Community: https://www.familiegrosskopf.de/robert/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
eilfh eilfh
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

Am Sonntag, 24. November 2019, 18:37:15 CET schrieb Robert Großkopf:
> die gerade vom Jahrgang 8 über
> Jahrgang 7 nach Jahrgang 6 runter wandert: 1/2 Jahr Grundlagen in Umgang
> mit PC, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation


löblich, sehr löblich


aber eigentlich müsste das doch viel eher anfangen!!?

.. und programmieren ?

... das ist eigentlich die Zukunft

... und wer das verschläft ....



schön Restsonntagabend


Frank





--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy

Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Trendliniengleichung in Diagrammen - Berechnung?

Hallo Frank,

>> die gerade vom Jahrgang 8 über
>> Jahrgang 7 nach Jahrgang 6 runter wandert: 1/2 Jahr Grundlagen in Umgang
>> mit PC, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation
>
>
> löblich, sehr löblich
>
>
> aber eigentlich müsste das doch viel eher anfangen!!?

Eben, eigentlich sollte so etwas spätestens im 5 Schuljahr starten. Bloß
passt das absolut nicht in den Plan der Schulen.
>
> .. und programmieren ?

Na, Du stellst Ansprüche. Das wäre dann der Informatikunterricht (als
Wahlpflichtfach) in Jahrgang 9 und 10.
Schaue ich mir an, was für Schwierigkeiten die SchülerInnen schon damit
haben, bloß das € zu tippen, dann ist da zuerst einmal Training
angesagt. Und wenn ich das 2. Mal mit Calc arbeite und beim ersten Mal
habe ich als Einführung eine Multiplikation von 2 Zellen eingebaut, dann
wissen nur noch wenige, dass vor die Formel ein Gleichheitszeichen
gehört und bauen grundsätzlich eine Multiplikation ein, auch wenn sie
das Inhaltlich aus Mathe her besser wissen. Und andere rechnen das
lieber direkt und schreiben einfach das im Kopf errechnete Ergebnis in
die Zellen ...
>
> ... das ist eigentlich die Zukunft  
> ... und wer das verschläft ....

Die überwiegende Anzahl der SchülerInnen interessiert der Rechner
überhaupt nicht. Sie nutzen das Smartphone, zocken mit entsprechenden
Rechnern oder surfen im Internet. Da ist es wichtiger, vor den möglichen
Datenschutzproblemen zu warnen als ans Programmieren zu denken.

Gruß

Robert
--
Homepage: https://www.familiegrosskopf.de/robert
LibreOffice Community: https://www.familiegrosskopf.de/robert/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy