Version 3.6.3 - und die gleichen Probleme wie bei der 3.6.2

classic Classic list List threaded Threaded
5 messages Options
Thomas Krumbein-3 Thomas Krumbein-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Version 3.6.3 - und die gleichen Probleme wie bei der 3.6.2

Hey,

ich habe mir heute gleich mal die 3.6.3 gezogen und installiert - in der
Hoffnung, die "netten" Bugs hinsichtlich des "Cursor-Cachings" in
Textrahmen außerhalb des Haupttextbereiches ohne Kopf- und Fusszeile wie
sie denn plötzlich in Version 3.6.2 aufgetaucht waren, wieder
zurückgestellt wurden.

Doch fehlgedacht - sie sind immer noch da.....
Scheint sich offensichtlich niemand wirklich dafür zu interessieren -
besser erst mal ne neue Version "rausschieben".

Schaue ich im Bugtracker unter der Nr 55842
(https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=55842)nach, so wurde der
Bug zwar vollständig dort beschrieben - inzwischen aber als Duplikat des
Bugs 52182 (https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=52182) abgetan
und fertig. Ach ja - es muss noch etwas mehr darüber nachgedacht werden.

Da der Fehler aber in der 3.6.1 nicht vorhanden war und auch in den
hohen 3.5 Versionen nicht, erscheint mir der direkte Zusammenhang der
Bugs doch etwas "merkwürdig". Es wäre doch wohl einfacher gewesen,
einfach die Änderungen von der 3.6.1 zur 3.6.2 zurückzunehmen - dann
wäre das Produkt wenigstens wieder normal nutzbar.
Der Bug 55182 existiert ja schon seit Juli, ist aber wohl nicht so
"entscheidend" (Blockiert nichts anders, wird durch nichts blockiert).

Für alle die, die in der QS aktiv sind:

Setzt bitte erstens den Bug auf "hohe Priorität", zweites entfernt die
Zuweisung "Duplication of Bug 55842". Mag sein, dass die irgendwie
zusammenhängen - da es aber bis zur 3.6.1 funktionierte, muss zumindest
dieser Zustand schnellstens wieder hergestellt werden - dann kann man
sich anschließend auch um die "Tiefen" kümmern.
Ich halte es nicht für geschickt, wenn Entwicker die Bugs von Anwendern
einfach als "Duplication" klassifizieren können und sie somit aus dem
Fokus "verschwinden".
Es ist keinesfalls gesagt, dass die Lösung des Bugs 52182 auch
automatisch die Lösung des Bugs 55842 darstellt, der aber "brennt" dem
Anwendern eher unter den Nägeln als die in 52182 geschilderten Fehler.
Die Prioritäten müssten hier völlig anders gesetzt werden - und das kann
nicht der Entwicker machen.

Ich fürchte, so werden wir nicht vorankommen.

Welche Version soll ich denn eigentlich heute noch empfehlen?

Viele Grüße
Thomas



--
## Unterstützung der freien Office Suite
## http://de.libreOffice.org  - www.LibreOffice.org
## Vorstand Freies Office Deutschland e.V.
## Mitglieder willkommen: www.FroDeV.org

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

mike schinagl mike schinagl
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Version 3.6.3 - und die gleichen Probleme wie bei der 3.6.2

Lieber Thomas,

Deine Beschwerde scheint mir sehr berechtigt zu sein, kannst Du das bitte ggf. auch an die englisch-sprachige Liste
schicken ? Vielleicht wird das Problem dort gelöst.

mike
--
The Document Foundation, Zimmerstr. 69, 10117 Berlin, Germany
Gemeinnützige rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts
Legal details: http://www.documentfoundation.org/imprint


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Version 3.6.3 - und die gleichen Probleme wie bei der 3.6.2

In reply to this post by Thomas Krumbein-3
Hallo Thomas,
>
> Welche Version soll ich denn eigentlich heute noch empfehlen?

Wenn ich von Leuten nach einer Version von LO gefragt werde oder selbst
bei anderen LO installiere, dann handelt es sich weiterhin um die 3.3.4

Ich brauche keine neuen Versionen, wenn die Funktionalitäten der alten
für mich ausreichend und in den neueren Versionen teilweise nicht mehr
gewährleistet sind.

Ich weiß aber nicht, ob diese Liste wirklich geeignet ist, um da einen
Hebel anzusetzen und Regressionen bevorzugt zu bearbeiten. Das Dumme ist
einfach, dass das Bearbeiten dann andere machen müssen - ich habe leider
keine Ahnung vom Quellcode von LO und mit den Handbüchern genug zu tun.

Gruß

Robert

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Harald Köster Harald Köster
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Version 3.6.3 - und die gleichen Probleme wie bei der 3.6.2

In reply to this post by Thomas Krumbein-3
Hallo zusammen,

Am 01.11.2012 18:13, schrieb Thomas Krumbein:

> ich habe mir heute gleich mal die 3.6.3 gezogen und installiert - in der
> Hoffnung, die "netten" Bugs hinsichtlich des "Cursor-Cachings" in
> Textrahmen außerhalb des Haupttextbereiches ohne Kopf- und Fusszeile wie
> sie denn plötzlich in Version 3.6.2 aufgetaucht waren, wieder
> zurückgestellt wurden.
>
> Doch fehlgedacht - sie sind immer noch da.....
>
> Schaue ich im Bugtracker unter der Nr 55842
> (https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=55842)nach, so wurde der
> Bug zwar vollständig dort beschrieben - inzwischen aber als Duplikat des
> Bugs 52182 (https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=52182) abgetan
> und fertig. Ach ja - es muss noch etwas mehr darüber nachgedacht werden.
>
> Da der Fehler aber in der 3.6.1 nicht vorhanden war und auch in den
> hohen 3.5 Versionen nicht, erscheint mir der direkte Zusammenhang der
> Bugs doch etwas "merkwürdig". Es wäre doch wohl einfacher gewesen,
> einfach die Änderungen von der 3.6.1 zur 3.6.2 zurückzunehmen - dann
> wäre das Produkt wenigstens wieder normal nutzbar.
> Der Bug 55182 existiert ja schon seit Juli, ist aber wohl nicht so
> "entscheidend" (Blockiert nichts anders, wird durch nichts blockiert).
>
> Für alle die, die in der QS aktiv sind:
> Setzt bitte erstens den Bug auf "hohe Priorität", zweites entfernt die
> Zuweisung "Duplication of Bug 55842".
ich hab den Bug 'reopened', damit ist die Markierung als 'duplicate'
auch wieder weg.

> Ich halte es nicht für geschickt, wenn Entwicker die Bugs von Anwendern
> einfach als "Duplication" klassifizieren können und sie somit aus dem
> Fokus "verschwinden".
Hier liegt sicherlich keine böse Absicht vor. Mein Eindruck ist, dass
die Entwickler in der Regel mit den Klassifizierungen verantwortlich
umgehen. But nobody is perfect. Und deswegen ist es ja auch gut, dass
Andere die Bearbeitung der Bugs weiter verfolgen, wie Du es hier getan hast.

> Es ist keinesfalls gesagt, dass die Lösung des Bugs 52182 auch
> automatisch die Lösung des Bugs 55842 darstellt, der aber "brennt" dem
> Anwendern eher unter den Nägeln als die in 52182 geschilderten Fehler.
> Die Prioritäten müssten hier völlig anders gesetzt werden - und das kann
> nicht der Entwicker machen.
Ich bin mit der Priorität auch nicht immer glücklich, ich würde dies
aber nicht daran festmachen, weil hier fehlerhaft auf "Duplikat" erkannt
wurde.

> Welche Version soll ich denn eigentlich heute noch empfehlen?
Falls es allgemein um eine hohe Zuverlässigkeit geht, ist vielleicht
3.5.7 eine gute Wahl.

Grüße
Harald

--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir! - www.libreoffice.de

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Thomas Krumbein-3 Thomas Krumbein-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Version 3.6.3 - und die gleichen Probleme wie bei der 3.6.2

In reply to this post by Robert Großkopf
Hallo Robert, *,

Am 01.11.2012 18:45, schrieb Robert Großkopf:
> Hallo Thomas,
>>
>> Welche Version soll ich denn eigentlich heute noch empfehlen?
>
> Wenn ich von Leuten nach einer Version von LO gefragt werde oder selbst
> bei anderen LO installiere, dann handelt es sich weiterhin um die 3.3.4

Na ja, das ist ein bischen problematisch. Schau dir mal die
Versionsinfos der Libo-Homepage (Versionsinfos) an: Die Aussage, "diese
Version wird nicht mehr weiterentwickelt" ist für Unternehmen ein
Ausschluss-Kriterium, beinhaltet sie doch, dass evt. Fehler oder
Sicherheitslücken nicht mehr behoben werden! Da nützt auch nichts der
Satz "gilt als stabil" leider nichts - und ein Berater macht sich
unglaubwürdig, eine solche Version zu empfehlen.

> Ich brauche keine neuen Versionen, wenn die Funktionalitäten der alten
> für mich ausreichend und in den neueren Versionen teilweise nicht mehr
> gewährleistet sind.

Korrekt, solange die "alte" weiterhin gepflegt und eventuell korrigiert
wird. Keine neunen Funktionen - aber eben Produktpflege.

> Ich weiß aber nicht, ob diese Liste wirklich geeignet ist, um da einen
> Hebel anzusetzen und Regressionen bevorzugt zu bearbeiten. Das Dumme ist
> einfach, dass das Bearbeiten dann andere machen müssen - ich habe leider
> keine Ahnung vom Quellcode von LO und mit den Handbüchern genug zu tun.

Nun, das geht mir genauso. Langsam aber brauchen wir neue Strukturen,
damit eben auch die "Nicht-Coder", aber die Personen, die viel mit dem
Markt zu tun haben, eine gewichtige Stimme haben.
Ich weiss wie komplex das Thema ist und dass man in einem
Freiwilligen-Projekt nicht jemanden anweisen kann, etws zu tun.
Vielleicht reicht ja auch die regelmäßige und intensive Diskussion, auch
Entwicker auf bestimmte Themen zu fixieren.

Zumindest im Business-Markt ist eine LTE Version wichtiger als neue
Versionen alle 3 Monate und Funktionen, die stabil laufen.
Ich glaube, man kann sich auf einen Istzustand einrichten, solange er
die "normalen" Bedürfnisse erfüllt - auch wenn er nicht perfekt ist.

Möglicherweise ist es dann halt notwendig, eine "LTE" Version seperat zu
"entwickeln" und zu vermarkten. Ähnlich wie bei OOo, wo immer die
Möglichkeit besteht und auch von Firmen (Behörden) genutzt wird, die
Version 3.2.1 mit aktuelen Patches zu versorgen und somit "up to Date"
zu halten. OK, das macht keine Community, sondern Privatunternehmen,
aber so etwas müsste doch eigentlich auch hier möglich sein.

Und damit wäre die Liste dann zunächst schon die richtige. Sie
Strukturen müssen eben zunächst geschaffen werden - und der Wille, so
etwas überhaupt zu haben.

@Harald:
Danke für das Reopen des Bugs. Das ist schon mal ein guter Anfang :-)

>> Welche Version soll ich denn eigentlich heute noch empfehlen?
> Falls es allgemein um eine hohe Zuverlässigkeit geht, ist vielleicht
> 3.5.7 eine gute Wahl.

Das ist leider keine gute Wahl. Wie isch schon mal in einem früheren
Post berichtete, ist in der 3.5 Serie irgendwann der Bag reingekommen,
dass große Excel-Dateien nicht geöffent werden können (3.5.3 oder 3.5.4).
Der Fehler wurde in der 3.5 Serie nicht mehr behoben (in der 3.6. gehts
wieder...), was nachzuvollziehen ist. Bleibt aber das Fazit: Ich kann
keinem Kunden die 3.5 Serie empfehlen, wenn zu erwarten ist, dass SAP
Dateien verarbeitet werden. Und auf die trifft man leider allerorts...

Viele Grüße
Thomas



--
## Unterstützung der freien Office Suite
## http://de.libreOffice.org  - www.LibreOffice.org
## Vorstand Freies Office Deutschland e.V.
## Mitglieder willkommen: www.FroDeV.org

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert