Vorstellung

classic Classic list List threaded Threaded
39 messages Options
Next » 12
Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Vorstellung

Hallo zusammen,

jetzt bin ich seit 2006 im OOo-Projekt eingeschrieben, habe seit der
Zeit die dev- und users-Listen abonniert und mitgelesen. Einige
bescheidene Beiträge meinerseits sind dort nachzulesen und bei einigen
Problemchen wurde mir dort geholfen.

Mit Interesse habe ich die Gründung der Document Foundation und die
kontroversen Diskussionen auf der [hidden email] verfolgt. Die
ausufernden persönlichen Anfeindungen auf jener Liste kann ich jedoch
nicht gut heißen. Sie sind nicht zielführend.

Da ich die Ziele der Dokument Foundation gut und richtig finde, habe ich
mich nun entschlossen, meine bescheidene Mitarbeit hier anzubieten. Ich
habe die Listen [hidden email] und [hidden email]
abonniert und lese erst mal wieder fleißig mit.

Meine Mitarbeit könnte ich mir im Bereich Testen und Dokumentation
vorstellen, soweit es meine recht spärliche :( Freizeit zulässt.

Als Einstige habe ich mir das LibO 3.3-rpm-Paket samt deutschem Langpack
runtergeladen und unter openSuse 11.3 (KDE 4) per YAST installiert. Die
installation hat sauber geklappt, LibreOffice startet ohne Fehler, aber:
   - der Willkommensdialog erscheint nicht
   - der Einrichtungsassistent erscheint nicht
evtl. ein Fehler? Sonst scheint aber alles in Ordnung.

In der Installationsanleitung von OOo wird die Installation per YAST
nicht beschrieben. Ich könnte mir vorstellen, dafür eine kurze Anleitung
zu schreiben und ins Wiki zu stellen.

Da ich bisher überhaupt keine Erfahrungen mit Beiträgen in Wikis habe,
weiß ich nicht so recht, wie ich da vorgehen muss. Eine ausführliche
Anleitung wird zwar angekündigt, das hilft mir aber jetzt nicht weiter.

Ist es möglich, dass mir jemand eine Kurzanleitung per PM zukommen
lässt, dann könnte ich schon mal anfangen.

Grüße
   Hein

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

Moin Hein, *,
On Wed, Nov 03, 2010 at 08:00:30PM +0100, Hein Fuchte wrote:
> jetzt bin ich seit 2006 im OOo-Projekt eingeschrieben, habe seit der
> Zeit die dev- und users-Listen abonniert und mitgelesen. Einige
> bescheidene Beiträge meinerseits sind dort nachzulesen und bei
> einigen Problemchen wurde mir dort geholfen.

"G"

> Mit Interesse habe ich die Gründung der Document Foundation und die
> kontroversen Diskussionen auf der [hidden email] verfolgt.
> Die ausufernden persönlichen Anfeindungen auf jener Liste kann ich
> jedoch nicht gut heißen. Sie sind nicht zielführend.

Fand ich auch. Deshalb hatte ich dort dann meinen Abschied verkündet
... :(

> Da ich die Ziele der Dokument Foundation gut und richtig finde, habe
> ich mich nun entschlossen, meine bescheidene Mitarbeit hier
> anzubieten. Ich habe die Listen [hidden email] und
> [hidden email] abonniert und lese erst mal wieder fleißig
> mit.

Ja super. Dann erst einmal Willkommen hier :)

> Meine Mitarbeit könnte ich mir im Bereich Testen und Dokumentation
> vorstellen, soweit es meine recht spärliche :( Freizeit zulässt.

Da bist du - leider - nicht der einzigste ... :( Bei mir sieht’s
auch nicht besser aus ... :(

> Als Einstige habe ich mir das LibO 3.3-rpm-Paket samt deutschem
> Langpack runtergeladen und unter openSuse 11.3 (KDE 4) per YAST
> installiert. Die installation hat sauber geklappt, LibreOffice
> startet ohne Fehler, aber:
>   - der Willkommensdialog erscheint nicht
>   - der Einrichtungsassistent erscheint nicht
> evtl. ein Fehler?

Müsste mal jemand anders beantworten. Da bin ich gerade überfragt
... :(

> Sonst scheint aber alles in Ordnung.

Schön.

> In der Installationsanleitung von OOo wird die Installation per YAST
> nicht beschrieben. Ich könnte mir vorstellen, dafür eine kurze
> Anleitung zu schreiben und ins Wiki zu stellen.

Meinst du jetzt in der Readme, die bei der Installation mit verteilt
wird?

> Da ich bisher überhaupt keine Erfahrungen mit Beiträgen in Wikis
> habe, weiß ich nicht so recht, wie ich da vorgehen muss. Eine
> ausführliche Anleitung wird zwar angekündigt, das hilft mir aber
> jetzt nicht weiter.

Irgendwie war ich der Meinung, dass auf der Hauptseite eine kurze
Anleitung war, aber die finde ich natürlich gerade nicht wieder ...
:(

> Ist es möglich, dass mir jemand eine Kurzanleitung per PM zukommen
> lässt, dann könnte ich schon mal anfangen.

Für den Fall, dass ich was vergesse, möge mich jemand anders
korrigieren ... ;)
Also ...
1. Im Wiki registrieren
2. Bestätigungsmail abwarten und der darin beschriebenen Prozedur
folgen
3. Um bei deinem Beispiel zu bleiben dann so eine URL wie
http://wiki.documentfoundation.org/DE/LibreOffice_mit_YaST_installieren
eingeben und in der folgenden Seite auf das verlinkte „bearbeiten“
klicken
4. In der danach ladenden Seite unten im Editor deinen Text eingeben

Müsste so in etwa laufen ... ;)
Bis dann
Thomas.

--
Nothing succeeds like the appearance of success.
                -- Christopher Lascl

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

"Armin Dänzer" "Armin Dänzer"
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Vorstellung


Hallo,

 

nach einigem Hin und Her habe ich mich nun entschlossen, soweit es für einen
Newbie möglich ist, hier mitzuarbeiten.

 

Bisher habe ich in Projekten Erfahrung damit, das eine oder andere zusammen zu
sammeln und das dann gegebenenfalls ins Wiki zu stellen.

 

Wenn ihr irgendwas zu tun habt, das nicht gleich ganz zeitnah fertig sein muss,
beteilige ich mich gerne.

 

Auf den ersten Blick erscheint für mich die Homepage schon mal als sehr
gelungen.

 

Da ich in der offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig bin, würde mich auch eine
Mitarbeit an der Stelle interessieren, wo es darum geht, Jugendliche und junge
Erwachsene ins Projekt mit einzubeziehen bzw. sie davon zu begeistern.

 
Mit freundlichen Grüßen


Armin Dänzer

Café Netzwerk
Luisenstr. 11
80333 München
Tel.: 089/54832700
Fax.: 089/54832701
Email: [hidden email]
Homepage: http://www.cafe-netzwerk.de
--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by Hein Fuchte
Hallo Hein,

Am 03.11.2010 20:00, schrieb Hein Fuchte:
>
> jetzt bin ich seit 2006 im OOo-Projekt eingeschrieben, habe seit der
> Zeit die dev- und users-Listen abonniert und mitgelesen. Einige
> bescheidene Beiträge meinerseits sind dort nachzulesen und bei einigen
> Problemchen wurde mir dort geholfen.
na dann nochmal herlzilich wilkommen hier :)

> Als Einstige habe ich mir das LibO 3.3-rpm-Paket samt deutschem
> Langpack runtergeladen und unter openSuse 11.3 (KDE 4) per YAST
> installiert. Die installation hat sauber geklappt, LibreOffice startet
> ohne Fehler, aber:
>   - der Willkommensdialog erscheint nicht
>   - der Einrichtungsassistent erscheint nicht
> evtl. ein Fehler? Sonst scheint aber alles in Ordnung.


Nein - ist so gewollt. Der Dialog hat eigentlich kaum Funktionen, die
man nicht auch anders erreichen könnte, erweckt aber oft den Eindruck,
man müsse sich für OOo registrieren.
Die wirklich interessante Funktion (Migration eines alten Nutzerprofils)
geschieht bei LibO automatisch im Hintergrund. Da die Vergangenheit
gezeigt hat, dass man sich dabei leider ab und an unsaubere
Einstellungen einfngen kann, wird ein altes Profil so markiert, dass es
nur einmal importiert wird. D.h. geht was schief, kann man dem Anwender
raten, sein aktuelles Profil zu löschen und LibO neu zu starten. Das
kaputte Profil wird dann nichtmehr importiert.

Gruß,

André

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Florian Effenberger Florian Effenberger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by "Armin Dänzer"
Hi Armin,

"Armin Dänzer" wrote on 2010-11-04 07.03:

> nach einigem Hin und Her habe ich mich nun entschlossen, soweit es für einen
> Newbie möglich ist, hier mitzuarbeiten.
>
> Bisher habe ich in Projekten Erfahrung damit, das eine oder andere zusammen zu
> sammeln und das dann gegebenenfalls ins Wiki zu stellen.
>
> Wenn ihr irgendwas zu tun habt, das nicht gleich ganz zeitnah fertig sein muss,
> beteilige ich mich gerne.

klasse, dich auch hier zu lesen - willkommen an Bord. :-)

Viele Grüße
Flo

--
Florian Effenberger <[hidden email]>
Steering Committee and Founding Member of The Document Foundation
Tel: +49 8341 99660880 | Mobile: +49 151 14424108
Skype: floeff | Twitter/Identi.ca: @floeff

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,

Am 04.11.2010 04:54, schrieb Thomas Hackert:
>> In der Installationsanleitung von OOo wird die Installation per YAST
>> nicht beschrieben. Ich könnte mir vorstellen, dafür eine kurze
>> Anleitung zu schreiben und ins Wiki zu stellen.
>
> Meinst du jetzt in der Readme, die bei der Installation mit verteilt
> wird?

Nö, ich meine
http://de.openoffice.org/doc/setupguide/installations_handbuch.pdf

> Für den Fall, dass ich was vergesse, möge mich jemand anders
> korrigieren ... ;)
> Also ...
> 1. Im Wiki registrieren
> 2. Bestätigungsmail abwarten und der darin beschriebenen Prozedur
> folgen
> 3. Um bei deinem Beispiel zu bleiben dann so eine URL wie
> http://wiki.documentfoundation.org/DE/LibreOffice_mit_YaST_installieren
> eingeben und in der folgenden Seite auf das verlinkte „bearbeiten“
> klicken
> 4. In der danach ladenden Seite unten im Editor deinen Text eingeben

Danke.
Habe mir auch mal http://meta.wikimedia.org/wiki/Hilfe:Handbuch 
angesehen. Denke, dass ich jetzt klarkomme. Dann werde ich in den
nächsten Tagen mal anfangen ;)

Grüße
   Hein

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by André Schnabel
Hallo André,

Am 04.11.2010 08:14, schrieb André Schnabel:
> Nein - ist so gewollt. Der Dialog hat eigentlich kaum Funktionen, die
> man nicht auch anders erreichen könnte, erweckt aber oft den Eindruck,
> man müsse sich für OOo registrieren.

Habe ich mir schon so gedacht.

> Die wirklich interessante Funktion (Migration eines alten Nutzerprofils)
> geschieht bei LibO automatisch im Hintergrund. Da die Vergangenheit
> gezeigt hat, dass man sich dabei leider ab und an unsaubere
> Einstellungen einfngen kann, wird ein altes Profil so markiert, dass es
> nur einmal importiert wird. D.h. geht was schief, kann man dem Anwender
> raten, sein aktuelles Profil zu löschen und LibO neu zu starten. Das
> kaputte Profil wird dann nichtmehr importiert.

Heißt das, LibO übernimmt ein vorhandenes OOo-Profil?
Ich habe LibO auf meinem Testrechner parallel zu einem vorhandenen OOo
3.2.1 (aus dem Suse-Repo)installiert. LibO hat dessen Benutzerprofil
aber nicht übernommen. Hätte ich auch gar nicht gewollt, weil ich LibO
jungfräulich testen wollte.

Grüße
   Hein

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert-2 Thomas Hackert-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by Hein Fuchte
Hallo Hein, *,
On Thu, Nov 04, 2010 at 05:31:05PM +0100, Hein Fuchte wrote:

> Am 04.11.2010 04:54, schrieb Thomas Hackert:
> >>In der Installationsanleitung von OOo wird die Installation per YAST
> >>nicht beschrieben. Ich könnte mir vorstellen, dafür eine kurze
> >>Anleitung zu schreiben und ins Wiki zu stellen.
> >
> >Meinst du jetzt in der Readme, die bei der Installation mit verteilt
> >wird?
>
> Nö, ich meine
> http://de.openoffice.org/doc/setupguide/installations_handbuch.pdf

ah, O.K. Danke für die Info :)

> >Für den Fall, dass ich was vergesse, möge mich jemand anders
> >korrigieren ... ;)
> >Also ...
> >1. Im Wiki registrieren
> >2. Bestätigungsmail abwarten und der darin beschriebenen Prozedur
> >folgen
> >3. Um bei deinem Beispiel zu bleiben dann so eine URL wie
> >http://wiki.documentfoundation.org/DE/LibreOffice_mit_YaST_installieren
> >eingeben und in der folgenden Seite auf das verlinkte „bearbeiten“
> >klicken
> >4. In der danach ladenden Seite unten im Editor deinen Text eingeben
>
> Danke.
> Habe mir auch mal http://meta.wikimedia.org/wiki/Hilfe:Handbuch
> angesehen. Denke, dass ich jetzt klarkomme. Dann werde ich in den
> nächsten Tagen mal anfangen ;)

Na dann viel Spaß dabei :)
Einen schönen Restabend noch
Thomas.

--
Karl's version of Parkinson's Law:  Work expands to exceed the time alloted it.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

Hallo Thomas,

Am 04.11.2010 18:59, schrieb Thomas Hackert:
>> Habe mir auch mal http://meta.wikimedia.org/wiki/Hilfe:Handbuch
>> angesehen. Denke, dass ich jetzt klarkomme. Dann werde ich in den
>> nächsten Tagen mal anfangen ;)
>
> Na dann viel Spaß dabei :)

Done.
http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST

Kannst du mal drüber schauen?
Ist das so in Ordnung?

Grüße
   Hein

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

Moin Hein, *,
On Thu, Nov 04, 2010 at 08:42:23PM +0100, Hein Fuchte wrote:

> Am 04.11.2010 18:59, schrieb Thomas Hackert:
> >>Habe mir auch mal http://meta.wikimedia.org/wiki/Hilfe:Handbuch
> >>angesehen. Denke, dass ich jetzt klarkomme. Dann werde ich in den
> >>nächsten Tagen mal anfangen ;)
> >
> >Na dann viel Spaß dabei :)
>
> Done.
> http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST
>
> Kannst du mal drüber schauen?

warum gerade ich ;? Ich bin hier mit Debian unterwegs ... ;) Ich
könnte höchstens auf Rechtschreibfehler u.ä. überprüfen, aber nicht,
ob es so hinkommt ... ;)

> Ist das so in Ordnung?

Wenn nicht jemand mit einem oS hier schneller ist, könnte ich
frühestens heute Abend einmal drüberschauen, ob mir irgendwelche
Fehler auffallen bzw. für mich etwas unklar ist ... ;)
Danke für deine Arbeit und bis dann
Thomas.

--
* dark has changed the topic on channel #debian to: Later tonight: After
  months of careful refrigeration, Debian 2.0 is finally cool enough to
  release.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

eskroni eskroni
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

Hallo Hein, Thomas, *,

Am 5. November 2010 05:17 schrieb Thomas Hackert <[hidden email]>:

> Moin Hein, *,
> On Thu, Nov 04, 2010 at 08:42:23PM +0100, Hein Fuchte wrote:
>> Am 04.11.2010 18:59, schrieb Thomas Hackert:
>> >>Habe mir auch mal http://meta.wikimedia.org/wiki/Hilfe:Handbuch
>> >>angesehen. Denke, dass ich jetzt klarkomme. Dann werde ich in den
>> >>nächsten Tagen mal anfangen ;)
>> >
>> >Na dann viel Spaß dabei :)
>>
>> Done.
>> http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST
>>
>> Kannst du mal drüber schauen?

ich habe mal ein paar wenige Rechtschreibfehler korrigiert - leider
habe ich kein SuSE, so dass ich die beschriebene Prozedur nicht
bestätigen kann. Die Beschreibung an sich klingt logisch und ich
könnte nach deiner Beschreibung auch die Installation vornehmen.

> warum gerade ich ;? Ich bin hier mit Debian unterwegs ... ;) Ich
> könnte höchstens auf Rechtschreibfehler u.ä. überprüfen, aber nicht,
> ob es so hinkommt ... ;)

Thomas, du bist ja so ein netter Kerl, .... :)

>> Ist das so in Ordnung?
>
> Wenn nicht jemand mit einem oS hier schneller ist, könnte ich
> frühestens heute Abend einmal drüberschauen, ob mir irgendwelche
> Fehler auffallen bzw. für mich etwas unklar ist ... ;)

Gruß,
Sigrid

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

Hallo Sigrid, *,
On Fri, Nov 05, 2010 at 04:47:44PM +0100, Sigrid Carrera wrote:
> Am 5. November 2010 05:17 schrieb Thomas Hackert <[hidden email]>:
> > On Thu, Nov 04, 2010 at 08:42:23PM +0100, Hein Fuchte wrote:
> >> Am 04.11.2010 18:59, schrieb Thomas Hackert:
[Anleitung zum Wiki]
> >> Done.
> >> http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST
> >>
> >> Kannst du mal drüber schauen?
>
> ich habe mal ein paar wenige Rechtschreibfehler korrigiert - leider
> habe ich kein SuSE, so dass ich die beschriebene Prozedur nicht
> bestätigen kann. Die Beschreibung an sich klingt logisch und ich
> könnte nach deiner Beschreibung auch die Installation vornehmen.

besten Dank, dass du mir die Arbeit abgenommen hast ... ;)

> > warum gerade ich ;? Ich bin hier mit Debian unterwegs ... ;) Ich
> > könnte höchstens auf Rechtschreibfehler u.ä. überprüfen, aber nicht,
> > ob es so hinkommt ... ;)
>
> Thomas, du bist ja so ein netter Kerl, .... :)

? Versteh’ ich jetzt nicht ...
Bis dann
Thomas.

--
NP: Suicide Commando - Blood in Face

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,

Am 05.11.2010 05:17, schrieb Thomas Hackert:
>> Kannst du mal drüber schauen?
>
> warum gerade ich ;?

Weil du auf mein Post geantwortet hast ;)

> Ich bin hier mit Debian unterwegs ... ;) Ich
> könnte höchstens auf Rechtschreibfehler u.ä. überprüfen, aber nicht,
> ob es so hinkommt ... ;)

Mir ging es auch weniger um den Inhalt als um die Aufmachung und
Verständlichkeit. War mir auch nicht sicher, ob ich die Seite als
/DE/Installation... oder /Installatin.../de einstellen soll.
Den Unterschied hab ich noch nicht wirklich verstanden :(

Bis zum nächsten Mal

Grüße
   Hein

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by eskroni
Hallo Sigrid,

Am 05.11.2010 16:47, schrieb Sigrid Carrera:
> ich habe mal ein paar wenige Rechtschreibfehler korrigiert -

Danke, die waren mir nicht aufgefallen. Ist oft so, wenn man eigene
Texte Korrektur liest.

> leider
> habe ich kein SuSE, so dass ich die beschriebene Prozedur nicht
> bestätigen kann.

Denke, dass es so richtig ist. Ich habe es so gemacht und LibO ist
ordentlich installiert worden.

> Die Beschreibung an sich klingt logisch und ich
> könnte nach deiner Beschreibung auch die Installation vornehmen.

Darum ging es mir, dass es verständlich ist. Ich selbst bin da manchmal
ein wenig betriebsblind ;)

Grüße
   Hein

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Neue Wikiseite „http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST“ (was: Vorstellung)

In reply to this post by Hein Fuchte
Hallo Hein, *,
On Fri, Nov 05, 2010 at 06:48:19PM +0100, Hein Fuchte wrote:
ich hab’ mal den Betreff angepasst, damit er auch zum Inhalt passt
... ;)

> Am 05.11.2010 05:17, schrieb Thomas Hackert:
> >>Kannst du mal drüber schauen?
> >
> >warum gerade ich ;?
>
> Weil du auf mein Post geantwortet hast ;)

<Loriot>Ach!</Loriot> ... ;) Ich glaub’, ich werde mich demnächst
hüten auf bestimmte Mails hier zu antworten ... ;)
Aber Sigrid hat mir mir ja dankenswerterweise die Arbeit abgenommen
... ;)

> >Ich bin hier mit Debian unterwegs ... ;) Ich
> >könnte höchstens auf Rechtschreibfehler u.ä. überprüfen, aber nicht,
> >ob es so hinkommt ... ;)
>
> Mir ging es auch weniger um den Inhalt als um die Aufmachung und
> Verständlichkeit.

Soweit war es für mich als Nichtlaien verständlich (hätte da noch
ein paar Sachen, die ich evtl noch ändern würde und ich kann halt
nicht überprüfen, ob das alles so stimmt ... :( ) ... ;)

> War mir auch nicht sicher, ob ich die Seite als
> /DE/Installation... oder /Installatin.../de einstellen soll.

Da bin ich auch gerade was überfragt. Ich hab’ jetzt leider auch
nicht den Überblick, wie das mit den Domänen und ihren Unterdomänen
jetzt hier geplant ist, sorry ... :(

> Den Unterschied hab ich noch nicht wirklich verstanden :(

Ich glaub’, das geht auf eine Diskussion auf der internationalen
Liste zurück, aber wenn ich ehrlich bin, müsste ich da auch erst ins
Archiv abtauchen, um zu sehen, worum es da geht ... :(
Einen schönen Restabend noch
Thomas.

--
Amerika:
  1. ein Land, in dem viele Männer als Tellerwäscher angefangen haben und,
     soweit sie verheiratet sind, auch als Tellerwäscher aufhören.
  2. die Entwicklung von der Barberei zur Dekadenz ohne Umweg über die
     Kultur.
  3. ein freies Land, in dem jeder Mann tun kann, was seiner Frau beliebt.
  4. eine Nation, die viele sonderbare Erfindungen macht, um irgendwohin zu
     gelangen, und die dann nicht weiß, was sie tun soll, wenn sie dort
     angekommen ist.
  5. ein Land, in dem die Maschinen von den Männern und die Männer von
     den Frauen beherrscht werden.
  6. ein Facharzt für Funktionsstörungen der Demokratie, der selber krank
     geworden ist.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Nino Novak Nino Novak
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Regel für Multilinguale Wiki-Seiten (war: Re: [de-discuss] Neue Wikiseite „http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST“ (was: Vorstellung))

Moin,

On Friday 05 November 2010 19:12, Thomas Hackert wrote:

> > War mir auch nicht sicher, ob ich die Seite als
> > /DE/Installation... oder /Installatin.../de einstellen soll.
>
> Da bin ich auch gerade was überfragt. Ich hab’ jetzt leider auch
> nicht den Überblick, wie das mit den Domänen und ihren Unterdomänen
> jetzt hier geplant ist, sorry ... :(
>
> > Den Unterschied hab ich noch nicht wirklich verstanden :(
>
> Ich glaub’, das geht auf eine Diskussion auf der internationalen
> Liste zurück, aber wenn ich ehrlich bin, müsste ich da auch erst ins
> Archiv abtauchen, um zu sehen, worum es da geht ... :(

nur zur Info (weil ich das gestern gerade erst gelesen habe[1]:

1. Was für alle wichtig sind und in allen Sprachen mehr oder weniger
synchron gehalten werden sollte, kriegt bzw. behält seinen _englischen_
Seitentitel mit /de hinten dran.

2. Was nur für die deutsche Community interssant ist, kommt unter DE

Also:

 "Globale" Inhalte -> PageTitle/de
 "Lokale" Inhalte -> DE/Seitentitel

(Hoffe ich habs richtig verstanden)

Gruß Nino

[1]http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Peter Geerds Peter Geerds
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by Hein Fuchte
Hallo ihr Fleißigen!

Am 05.11.2010 um 18:55 Uhr schrieb Hein Fuchte:

> Am 05.11.2010 16:47, schrieb Sigrid Carrera:
> >ich habe mal ein paar wenige Rechtschreibfehler korrigiert -
>
> Danke, die waren mir nicht aufgefallen. Ist oft so, wenn man eigene
> Texte Korrektur liest.
>
> >leider
> >habe ich kein SuSE, so dass ich die beschriebene Prozedur nicht
> >bestätigen kann.
>
> Denke, dass es so richtig ist. Ich habe es so gemacht und LibO ist
> ordentlich installiert worden.
>
> >Die Beschreibung an sich klingt logisch und ich
> >könnte nach deiner Beschreibung auch die Installation vornehmen.
>
> Darum ging es mir, dass es verständlich ist. Ich selbst bin da
> manchmal ein wenig betriebsblind ;)
>

Jetzt oute ich mich als eingefleischter Susianer ;-)

Die Installationsbeschreibung ist sehr gut gemacht - aber
sie funktioniert nur so für denjenigen, der yast2-qt, also
mit den QT-Bibliotheken (aus KDE) installiert hat. Ich
selbst benutze gnome-2.3x und ein auf gtk2 basiertes yast2.
Das Kontextmenü enthält nicht den Punkt 'Alle in dieser
Liste – Installieren'. Daher muss ich jedes rpm einzeln
anklicken.
Außerdem fehlt dann noch die Installation der deutschen
Sprachpakete (nur der Download wird gezeigt).

Viele Grüße
Peter



--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

Hallo Peter, *,

Am 05.11.2010 19:42, schrieb Peter Geerds:
> Jetzt oute ich mich als eingefleischter Susianer ;-)
>
> Die Installationsbeschreibung ist sehr gut gemacht -

Danke

> aber
> sie funktioniert nur so für denjenigen, der yast2-qt, also
> mit den QT-Bibliotheken (aus KDE) installiert hat.

Dafür habe ich's geschrieben, wird vielleicht nicht ganz deutlich. Werde
ich noch überarbeiten.

> Ich
> selbst benutze gnome-2.3x und ein auf gtk2 basiertes yast2.
> Das Kontextmenü enthält nicht den Punkt 'Alle in dieser
> Liste – Installieren'. Daher muss ich jedes rpm einzeln
> anklicken.
> Außerdem fehlt dann noch die Installation der deutschen
> Sprachpakete (nur der Download wird gezeigt).

Wenn das Langpack in den Installationsordner entpackst wird (habe ich so
beschrieben unter 'Installationspakete entpacken'), wird es automatisch
mit installiert (bei mir jedenfalls). Ob das mit yast unter gnome auch
so funktioniert, weiß ich nicht, ich kenne gnome nicht.

Grüße
   Hein


--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Peter Geerds Peter Geerds
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

Hallo Hein!

Am 05.11.2010 um 20:08 Uhr schrieb Hein Fuchte:

> Hallo Peter, *,
>
> Am 05.11.2010 19:42, schrieb Peter Geerds:
> >Jetzt oute ich mich als eingefleischter Susianer ;-)
> >
> >Die Installationsbeschreibung ist sehr gut gemacht -
>
> Danke
>
> >aber
> >sie funktioniert nur so für denjenigen, der yast2-qt, also
> >mit den QT-Bibliotheken (aus KDE) installiert hat.
>
> Dafür habe ich's geschrieben, wird vielleicht nicht ganz deutlich.
> Werde ich noch überarbeiten.
>
> >Ich
> >selbst benutze gnome-2.3x und ein auf gtk2 basiertes yast2.
> >Das Kontextmenü enthält nicht den Punkt 'Alle in dieser
> >Liste – Installieren'. Daher muss ich jedes rpm einzeln
> >anklicken.
> >Außerdem fehlt dann noch die Installation der deutschen
> >Sprachpakete (nur der Download wird gezeigt).
>
> Wenn das Langpack in den Installationsordner entpackst wird (habe
> ich so beschrieben unter 'Installationspakete entpacken'), wird es
> automatisch mit installiert (bei mir jedenfalls).

Das habe ich vor lauter Begeisterung glatt überlesen ;-)

> Ob das mit yast unter gnome auch so funktioniert, weiß ich
> nicht, ich kenne gnome nicht.
 
Ja - funktioniert unter gnome genauso, nur sieht das
Kontextmenü bei yast2 anders aus.

Magst du vielleicht auch ein Muster für ein libreoffice.repo angeben:

[LibreOffice]
name=LibreOffcie
baseurl=dir:///vollständigerpfadzumrpmverzeichnisohneführendemslash
enabled=1
autorefresh=0
path=/
type=plaindir
keeppackages=0


Als root kann es mit

zypper ar libreoffice.repo

bzw

sudo  zypper ar libreoffice.repo

dann hinzugefügt werden. Der Pfad bei baseurl ist natürlich
vorher anzupassen.

Viele Grüße
Peter



--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten (war: Re: [de-discuss] Neue Wikiseite „http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST“ (was: Vorstellung))

In reply to this post by Nino Novak
Moin Nino, *,
On Fri, Nov 05, 2010 at 07:33:21PM +0100, Nino Novak wrote:
> On Friday 05 November 2010 19:12, Thomas Hackert wrote:
[Nomenklatur für die unterschiedlichen Domänen]

> > Da bin ich auch gerade was überfragt. Ich hab’ jetzt leider auch
> > nicht den Überblick, wie das mit den Domänen und ihren Unterdomänen
> > jetzt hier geplant ist, sorry ... :(
> >
> > > Den Unterschied hab ich noch nicht wirklich verstanden :(
> >
> > Ich glaub’, das geht auf eine Diskussion auf der internationalen
> > Liste zurück, aber wenn ich ehrlich bin, müsste ich da auch erst ins
> > Archiv abtauchen, um zu sehen, worum es da geht ... :(
>
> nur zur Info (weil ich das gestern gerade erst gelesen habe[1]:
>
> 1. Was für alle wichtig sind und in allen Sprachen mehr oder weniger
> synchron gehalten werden sollte, kriegt bzw. behält seinen _englischen_
> Seitentitel mit /de hinten dran.

bloß ... Was ist für alle wichtig ;?

> 2. Was nur für die deutsche Community interssant ist, kommt unter DE

Schon klar, aber auch hier: Was ist für uns wichtig, was
international nicht wichtig ist ;?

> Also:
>
>  "Globale" Inhalte -> PageTitle/de
>  "Lokale" Inhalte -> DE/Seitentitel
>
> (Hoffe ich habs richtig verstanden)

Wer weiß ;? Aber warum ich das Thema aufgebracht habe, ist
eigentlich, dass ich in Erinnerung hatte, dass irgendwer in
irgendeinem Thread geschrieben hatte, dass das international gerade
diskutiert würde. Den link zu
> [1]http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de

Hatte ich vorher schon mal hier gesehen und mir auch die Seite
angeschaut. Nur hatte ich aufgrund der - mir leider entfallenen -
Diskussion es so verstanden, dass die Diskussion um die Nomenklatur
noch nicht abgeschlossen sei ... ;)

Klar, ich meine so was wie manuelle Tests (oder Heins Seite zur
Erstellung eines oS-Repositoriums) sind eigentlich auch
international von Interesse ... ;) Ich wollte mit meiner Seite
eigentlich auch nur mal ein Konzept erstellen und das dann zur
Debatte stellen. So was finde ich leichter in Deutsch zu machen,
statt mir - als Nicht-Muttersprachler - dabei erst einmal einen
abzubrechen das direkt in Englisch zu schreiben ... ;)
Und zudem findet sich so mMn eher ein Helfer, als wenn du noch eine
Sprachbarriere einbaust, oder nicht ;?

Bis dann
Thomas.

--
Letzte Worte eines Kapitäns:
  "Das Schiff ist unsinkbar."

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Next » 12