Vorstellung

classic Classic list List threaded Threaded
39 messages Options
12 « Prev
Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten (war: Re: [de-discuss] Neue Wikiseite „http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST“

Hallo Thomas,

Am 06.11.2010 08:26, schrieb Thomas Hackert:

>> 1. Was für alle wichtig sind und in allen Sprachen mehr oder weniger
>> synchron gehalten werden sollte, kriegt bzw. behält seinen _englischen_
>> Seitentitel mit /de hinten dran.
>
> bloß ... Was ist für alle wichtig ;?

Beispiele: Technische Dokumentationen, Bediendungsanleitungen,
internationale Events, QA-Angelegenheiten, ...


>> 2. Was nur für die deutsche Community interssant ist, kommt unter DE
>
> Schon klar, aber auch hier: Was ist für uns wichtig, was
> international nicht wichtig ist ;?

Beispiele: Lokale, deutschsprachige Treffen und Events, das
Erstellen einer deutschen Broschüre, ...

Gruß

Stefan

--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Nino Novak Nino Novak
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,

On Saturday 06 November 2010 08:26, Thomas Hackert wrote:
> On Fri, Nov 05, 2010 at 07:33:21PM +0100, Nino Novak wrote:
> > On Friday 05 November 2010 19:12, Thomas Hackert wrote:
>
> bloß ... Was ist für alle wichtig ;?

(das ist zumindest die richtige Frage, siehe Stefans Antwort)

Aber da man Seiten relativ problemlos später verschieben kann, denke ich
nicht, dass es ein großes Problem darstellt, wenn man sich dabei
vertut.


> Wer weiß ;? Aber warum ich das Thema aufgebracht habe, ist
> eigentlich, dass ich in Erinnerung hatte, dass irgendwer in
> irgendeinem Thread geschrieben hatte, dass das international gerade
> diskutiert würde.

ok, das weiss ich jetzt leider auch nicht :-/

und noch dazu:

> Ich wollte mit meiner Seite
> eigentlich auch nur mal ein Konzept erstellen und das dann zur
> Debatte stellen.

Wie wäre es, wenn du Ideen oder neue Konzepte erst mal in deinem
Userspace anlegst? Dann kann es diskutiert werden und irgendwann ist es
"vorzeigbar" und dann kann man auch leichter entscheiden, ob von
lokalem oder globalem Interesse.


> So was finde ich leichter in Deutsch zu machen,
> statt mir - als Nicht-Muttersprachler - dabei erst einmal einen
> abzubrechen das direkt in Englisch zu schreiben ... ;)

(Dazu kann ich nur sagen: so geht es mir auch oft, ich fühle mich auch
erst mal "sicherer und gleichzeitig beweglicher", wenn ich auf deutsch
kommuniziere.)


> Und zudem findet sich so mMn eher ein Helfer, als wenn du noch eine
> Sprachbarriere einbaust, oder nicht ;?

(Nicht unbedingt: manchmal findet man auch draußen in der Welt Leute,
mit denen man "gut kann", ohne dass die Sprache eine allzu große
Barriere darstellt - das ist zumindest meine Erfahrung -, wenn auch
nicht sehr oft.)

Gruß Nino

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten (war: Re: [de-discuss] Neue Wikiseite „http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST“

In reply to this post by Stefan Weigel
Hallo Stefan, *,
On Sat, Nov 06, 2010 at 09:24:59AM +0100, Stefan Weigel wrote:

> Am 06.11.2010 08:26, schrieb Thomas Hackert:
>
> >> 1. Was für alle wichtig sind und in allen Sprachen mehr oder weniger
> >> synchron gehalten werden sollte, kriegt bzw. behält seinen _englischen_
> >> Seitentitel mit /de hinten dran.
> >
> > bloß ... Was ist für alle wichtig ;?
>
> Beispiele: Technische Dokumentationen, Bediendungsanleitungen,
> internationale Events, QA-Angelegenheiten, ...

also hätte ich meine Seite zu den manuellen Tests direkt ins
Englische übersetzen und dort entsprechend speichern müssen? Auch
wenn es nur ein Entwurf ist, den ich erst einmal euch zur Debatte
stellen wollte?

> >> 2. Was nur für die deutsche Community interssant ist, kommt unter DE
> >
> > Schon klar, aber auch hier: Was ist für uns wichtig, was
> > international nicht wichtig ist ;?
>
> Beispiele: Lokale, deutschsprachige Treffen und Events, das
> Erstellen einer deutschen Broschüre, ...

Dazu dann aber noch eine Frage: Wie läuft denn das mit der
Broschüre? Ist da schon was bei dem internationalen Projekt in
Planung, was dann nachher einfach nur „eingedeutscht“ wird? So dass
da eine projektübergreifende CI oder so ist?
Besten Dank für deine Antwort und bis dann


--
The minute a man is convinced that he is interesting, he isn't.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Nino Novak
Hi Nino, *,
On Sat, Nov 06, 2010 at 11:11:32AM +0100, Nino Novak wrote:
> On Saturday 06 November 2010 08:26, Thomas Hackert wrote:
> > On Fri, Nov 05, 2010 at 07:33:21PM +0100, Nino Novak wrote:
> > > On Friday 05 November 2010 19:12, Thomas Hackert wrote:
> >
> > bloß ... Was ist für alle wichtig ;?
>
> (das ist zumindest die richtige Frage, siehe Stefans Antwort)

deshalb stelle ich sie ja ... ;)

> Aber da man Seiten relativ problemlos später verschieben kann, denke ich
> nicht, dass es ein großes Problem darstellt, wenn man sich dabei
> vertut.

Bei mir war es ja nicht ein „Vertun“, sondern einfach, dass ich sie
erst einmal in Deutsch haben wollte ... ;) Ist halt einfacher zu
schreiben ... ;)

> > Wer weiß ;? Aber warum ich das Thema aufgebracht habe, ist
> > eigentlich, dass ich in Erinnerung hatte, dass irgendwer in
> > irgendeinem Thread geschrieben hatte, dass das international gerade
> > diskutiert würde.
>
> ok, das weiss ich jetzt leider auch nicht :-/

O.K.

> und noch dazu:
>
> > Ich wollte mit meiner Seite
> > eigentlich auch nur mal ein Konzept erstellen und das dann zur
> > Debatte stellen.
>
> Wie wäre es, wenn du Ideen oder neue Konzepte erst mal in deinem
> Userspace anlegst? Dann kann es diskutiert werden und irgendwann ist es
> "vorzeigbar" und dann kann man auch leichter entscheiden, ob von
> lokalem oder globalem Interesse.

Da du in meinen Augen der Wiki-Spezi bist, dann dazu mal eine Frage:
Wenn ich in meinem „Userspace“ (wie?) Seiten anlege, wo ich will das
andere daran mitarbeiten: Geht das denn so einfach? Da ich aus der
GNU/Linux-Ecke komme, hätte ich dann gedacht, dass ich - als
registrierter Benutzer - dort spezielle Seiten (so was wie einem
Lebenslauf etc. ... ;) ) anlegen kann, aber niemand anders dann
daran kann. Oder ist das bei Wikis anders?

> > So was finde ich leichter in Deutsch zu machen,
> > statt mir - als Nicht-Muttersprachler - dabei erst einmal einen
> > abzubrechen das direkt in Englisch zu schreiben ... ;)
>
> (Dazu kann ich nur sagen: so geht es mir auch oft, ich fühle mich auch
> erst mal "sicherer und gleichzeitig beweglicher", wenn ich auf deutsch
> kommuniziere.)

Dann bin ich ja nicht alleine ... ;)

> > Und zudem findet sich so mMn eher ein Helfer, als wenn du noch eine
> > Sprachbarriere einbaust, oder nicht ;?
>
> (Nicht unbedingt: manchmal findet man auch draußen in der Welt Leute,
> mit denen man "gut kann", ohne dass die Sprache eine allzu große
> Barriere darstellt - das ist zumindest meine Erfahrung -, wenn auch
> nicht sehr oft.)

Du vergisst aber, dass ich nicht die Zeit habe die internationalen
Listen zu lesen und mir dort evtl. Hilfe zu suchen ... :(
Auch dir einen Dank für deine Erläuterungen und bis dann
Thomas (der sich jetzt erst einmal mit einem Erkältungstee ins Bett
legt ... :( ).

--
Trifles make perfection, and perfection is no trifle.
                -- Michelangelo

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten (war: Re: [de-discuss] Neue Wikiseite „http://wiki.documentfoundation.org/DE/Installation_mit_YaST“

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,

Am 06.11.2010 13:32, schrieb Thomas Hackert:

> also hätte ich meine Seite zu den manuellen Tests direkt ins
> Englische übersetzen und dort entsprechend speichern müssen?

Nein, kein Muss. Man kann ja auch mit der deutschen Variante
anfangen. Also folgende Seiten anlegen:

http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests
http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/de

und die Templates {{Lang}} bzw. {{OrigLang}} einbauen. Damit ist die
multilinguale Struktur geschaffen. Und so ist es ja auch geschehen.
Du kannst dann auf der deutschen Seite den Inhalt entwerfen und
später kann man das übersetzen ins Englische und andere Sprachen.
Ein kleiner Vermerk, auf der englischen Seite, dass der Inhalt auf
der deutschen Subseite entwickelt wird, wäre dann freilich hilfreich.

> Auch
> wenn es nur ein Entwurf ist, den ich erst einmal euch zur Debatte
> stellen wollte?

Wie Nino schon schrieb, könntest Du in so einem Fall erstmal die Seite

http://wiki.documentfoundation.org/User:Thackert/Manuelle_Tests

anlegen, die man später mit der Verschieben-Funktion des Wikis nach

http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/de

hätte verschieben können.


>> Beispiele: Lokale, deutschsprachige Treffen und Events, das
>> Erstellen einer deutschen Broschüre, ...
>
> Dazu dann aber noch eine Frage: Wie läuft denn das mit der
> Broschüre? Ist da schon was bei dem internationalen Projekt in
> Planung, was dann nachher einfach nur „eingedeutscht“ wird? So dass
> da eine projektübergreifende CI oder so ist?
> Besten Dank für deine Antwort und bis dann

Das ist aber ein ganz anderes Thema. :-) Dazu weiß ich nicht viel.

Die Broschüre war ja traditionell eine rein auf die DE-Community
beschränkte Aktion, von deutschsprachigen Autoren für
deutschsprachiges Publikum. Das Documentation Project dagegen, war
schon immer ein multilinguales Vorhaben, das viele Handbücher etc.
erstellt und übersetzt hat. Ausgangspunkt ist dabei meist ein
englisches Original.

Was die in Bezug auf LibreOffice derzeit so machen und reden, kann
man auf der Mailingliste nachlesen:

http://nabble.documentfoundation.org/Documentation-f1645240.html

Gruß

Stefan

--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Nino Novak Nino Novak
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Thomas Hackert
Moin Thomas,

On Saturday 06 November 2010 13:46, Thomas Hackert wrote:

> On Sat, Nov 06, 2010 at 11:11:32AM +0100, Nino Novak wrote:
>
> [...]
>
> > Aber da man Seiten relativ problemlos später verschieben kann,
> > denke ich nicht, dass es ein großes Problem darstellt, wenn man
> > sich dabei vertut.
>
> Bei mir war es ja nicht ein „Vertun“, sondern einfach, dass ich sie
> erst einmal in Deutsch haben wollte ... ;) Ist halt einfacher zu
> schreiben ... ;)

ach so, dann hab ich deine Mail vom 5.11., 19:12 nicht richtig
interpretiert.


> > und noch dazu:
> > > Ich wollte mit meiner Seite
> > > eigentlich auch nur mal ein Konzept erstellen und das dann zur
> > > Debatte stellen.
> >
> > Wie wäre es, wenn du Ideen oder neue Konzepte erst mal in deinem
> > Userspace anlegst? Dann kann es diskutiert werden und irgendwann
> > ist es "vorzeigbar" und dann kann man auch leichter entscheiden, ob
> > von lokalem oder globalem Interesse.
>
> Da du in meinen Augen der Wiki-Spezi bist, dann dazu mal eine Frage:
> Wenn ich in meinem „Userspace“ (wie?) ...

Userspace = Deine Benutzerseite + Unterseiten.

Klicke z.B. nach dem Login auf deinen Benutzernamen (ganz oben) und
editierte einfach die Seite.
Unterseiten dazu kannst du (wie bei allen Seiten) anlegen, indem du
entweder diese Benutzerseite editierst und darin einen Link zu einer
Unterseite anlegst - etwa [[/Test1]] (im Gegensatz zum Unix-Dateisystem
beginnen im Wiki die relativen Pfade zu einer Unterseite mit dem "/"
und die absoluten ohne). Wenn du dann auf die Vorschau anzeigen lässt
oder die Seite speicherst, kannst du auf diesen neuen Link klicken und
die entsprechende Seite erstellen. Oder du gibst "manuell" ins Suchfeld
oben rechts den vollständigen Pfad ein, im obigen Beispiel also
User:Thackert/Test1 - dann wird dir, sofern die Seite noch nicht
existiert, ebenfalls "Erstellen" angeboten.

> ... Seiten anlege, wo ich will das
> andere daran mitarbeiten: Geht das denn so einfach?

Ja. Siehe z.B. User:Thackert/Test1

> Da ich aus der
> GNU/Linux-Ecke komme, hätte ich dann gedacht, dass ich - als
> registrierter Benutzer - dort spezielle Seiten (so was wie einem
> Lebenslauf etc. ... ;) ) anlegen kann, aber niemand anders dann
> daran kann. Oder ist das bei Wikis anders?


Im tdf-Wiki gilt anscheinend die Regel rw/rw/r für dich/angemeldete
Benutzer/sonstige Besucher, d.h. alle angemeldeten Benutzer dürfen auch
schreiben. In anderen Wikis kann der Userspace auch mal
schreibgeschützt sein für Andere, und nur die Diskussionsseite
beschreibbar.


> [...]
>
> > > Und zudem findet sich so mMn eher ein Helfer, als wenn du noch
> > > eine Sprachbarriere einbaust, oder nicht ;?
> >
> > (Nicht unbedingt: manchmal findet man auch draußen in der Welt
> > Leute, mit denen man "gut kann", ohne dass die Sprache eine allzu
> > große Barriere darstellt - das ist zumindest meine Erfahrung -,
> > wenn auch nicht sehr oft.)
>
> Du vergisst aber, dass ich nicht die Zeit habe die internationalen
> Listen zu lesen und mir dort evtl. Hilfe zu suchen ... :(

Ach so. Hatte ich tatsächlich vergessen ;-)

> Auch dir einen Dank für deine Erläuterungen und bis dann
> Thomas (der sich jetzt erst einmal mit einem Erkältungstee ins Bett
> legt ... :( ).

Jau bis dann (und Gute Besserung)
Gruß Nino

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

klaus-jürgen weghorn ol klaus-jürgen weghorn ol
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,
Am 06.11.2010 13:46, schrieb Thomas Hackert:
>> Aber da man Seiten relativ problemlos später verschieben kann, denke ich
>> nicht, dass es ein großes Problem darstellt, wenn man sich dabei
>> vertut.
Wenn man weiß wie es geht ;-)
>
> Bei mir war es ja nicht ein „Vertun“, sondern einfach, dass ich sie
> erst einmal in Deutsch haben wollte ... ;) Ist halt einfacher zu
> schreiben ... ;)
Das war auch gut so. Auf der englischen würde ich erst mal nicht
mitmachen, da es mit meinem Englisch nicht so zum besten gestellt ist.
>
>> und noch dazu:
>>
>>> Ich wollte mit meiner Seite
>>> eigentlich auch nur mal ein Konzept erstellen und das dann zur
>>> Debatte stellen.
... und deswegen arbeiten wir ja auch daran, das Konzept weiter zu
entwickeln.
>>
>> Wie wäre es, wenn du Ideen oder neue Konzepte erst mal in deinem
>> Userspace anlegst? Dann kann es diskutiert werden und irgendwann ist es
>> "vorzeigbar" und dann kann man auch leichter entscheiden, ob von
>> lokalem oder globalem Interesse.
Würde ich in dem konkreten Fall aber nicht anraten. Es geht hier ja um
die Entwicklung eines allgemeinen Themas und das hat mE. nichts in einem
User-Space zu suchen.
>>> So was finde ich leichter in Deutsch zu machen,
>>> statt mir - als Nicht-Muttersprachler - dabei erst einmal einen
>>> abzubrechen das direkt in Englisch zu schreiben ... ;)
>>
>> (Dazu kann ich nur sagen: so geht es mir auch oft, ich fühle mich auch
>> erst mal "sicherer und gleichzeitig beweglicher", wenn ich auf deutsch
>> kommuniziere.)
Me too ;-)
>
>>> Und zudem findet sich so mMn eher ein Helfer, als wenn du noch eine
>>> Sprachbarriere einbaust, oder nicht ;?
Jo.
>>
>> (Nicht unbedingt: manchmal findet man auch draußen in der Welt Leute,
>> mit denen man "gut kann", ohne dass die Sprache eine allzu große
>> Barriere darstellt - das ist zumindest meine Erfahrung -, wenn auch
>> nicht sehr oft.)
Die werden wir uns auch noch suchen müssen.
>
> Thomas (der sich jetzt erst einmal mit einem Erkältungstee ins Bett
> legt ... :( ).
Gute Besserung. Jetzt hast Du nach der stressigen Arbeitswoche ein
bisschen Zeit und Ruhe und wirst krank.

--
Grüße
k-j

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Stefan Weigel
Hi Stefan, *,
On Sat, Nov 06, 2010 at 02:15:53PM +0100, Stefan Weigel wrote:

> Am 06.11.2010 13:32, schrieb Thomas Hackert:
>
> > also hätte ich meine Seite zu den manuellen Tests direkt ins
> > Englische übersetzen und dort entsprechend speichern müssen?
>
> Nein, kein Muss. Man kann ja auch mit der deutschen Variante
> anfangen. Also folgende Seiten anlegen:
>
> http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests
> http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/de

O.K.

> und die Templates {{Lang}} bzw. {{OrigLang}} einbauen. Damit ist die

Da ich mich mit der Wikisyntax (noch) nicht so auskenne: Muss ich dann
einen Parameter für {{Lang}} oder {{OrigLang}} mit auf dem Weg
geben? Und in welche der obigen Dateien käme dann der jeweilige
„tag“? Und wie würde ich den Parameter mit auf dem Weg geben? In
etwa
<quote>
{{Lang en}}
{{OrigLang de}}
</quote>
im Kopf der .../Manuel_Tests? Oder hab’ ich da jetzt einen
Denkfehler?

> multilinguale Struktur geschaffen. Und so ist es ja auch geschehen.

Aber erst im Nachhinein ... :(

> Du kannst dann auf der deutschen Seite den Inhalt entwerfen und
> später kann man das übersetzen ins Englische und andere Sprachen.
> Ein kleiner Vermerk, auf der englischen Seite, dass der Inhalt auf
> der deutschen Subseite entwickelt wird, wäre dann freilich hilfreich.

Schon klar ... ;)

> > Auch
> > wenn es nur ein Entwurf ist, den ich erst einmal euch zur Debatte
> > stellen wollte?
>
> Wie Nino schon schrieb, könntest Du in so einem Fall erstmal die Seite
>
> http://wiki.documentfoundation.org/User:Thackert/Manuelle_Tests
>
> anlegen, die man später mit der Verschieben-Funktion des Wikis nach
>
> http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/de
>
> hätte verschieben können.

Mal schauen, ob Nino in der anderen Mail noch meine Fragen dazu
beantwortet hat ... ;) Ansonsten werde ich - glaube ich - die
nächsten Seiten eher bei mir im privaten Bereich anlegen, bis die
fertig sind und hier Zustimmung erhalten. Den anderen Weg mit
englischer Haupt- und deutscher Unterseite finde ich dann - da ich
dann wahrscheinlich erst einmal meine Ideen in den Raum werfen will
... ;) - eher was umständlicher und zeitaufwendiger ... :(

> >> Beispiele: Lokale, deutschsprachige Treffen und Events, das
> >> Erstellen einer deutschen Broschüre, ...
> >
> > Dazu dann aber noch eine Frage: Wie läuft denn das mit der
> > Broschüre? Ist da schon was bei dem internationalen Projekt in
> > Planung, was dann nachher einfach nur „eingedeutscht“ wird? So dass
> > da eine projektübergreifende CI oder so ist?
>
> Das ist aber ein ganz anderes Thema. :-) Dazu weiß ich nicht viel.

Sorry, ging mir dann gerade bei dem Stichwort durch den Kopf, weil’s
ja auch bei den Beispielen dabei war ... ;)

> Die Broschüre war ja traditionell eine rein auf die DE-Community
> beschränkte Aktion, von deutschsprachigen Autoren für
> deutschsprachiges Publikum. Das Documentation Project dagegen, war
> schon immer ein multilinguales Vorhaben, das viele Handbücher etc.
> erstellt und übersetzt hat. Ausgangspunkt ist dabei meist ein
> englisches Original.

Klar. Aber auch die anderen NLs haben ja zu OOo-Zeiten an Messen
u.d.g. teilgenommen. Und da hätte es ja sein können, dass das auf
der internationalen Wasauchimmer-Liste schon mal diskutiert wurde
... ;)

> Was die in Bezug auf LibreOffice derzeit so machen und reden, kann
> man auf der Mailingliste nachlesen:
>
> http://nabble.documentfoundation.org/Documentation-f1645240.html

"Seufz" ... Schenk’ mir mal ein paar Stunden deines Tages, dann hab’
ich auch die Zeit dazu mich in den internationalen Listen schlau zu
machen ... ;)
Bis dann
Thomas.

--
Fortune's Real-Life Courtroom Quote #37:

Q:  Did he pick the dog up by the ears?
A:  No.
Q:  What was he doing with the dog's ears?
A:  Picking them up in the air.
Q:  Where was the dog at this time?
A:  Attached to the ears.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Nino Novak
Hallo Nino, *,
On Sat, Nov 06, 2010 at 02:19:23PM +0100, Nino Novak wrote:

> On Saturday 06 November 2010 13:46, Thomas Hackert wrote:
> > On Sat, Nov 06, 2010 at 11:11:32AM +0100, Nino Novak wrote:
> > > Aber da man Seiten relativ problemlos später verschieben kann,
> > > denke ich nicht, dass es ein großes Problem darstellt, wenn man
> > > sich dabei vertut.
> >
> > Bei mir war es ja nicht ein „Vertun“, sondern einfach, dass ich sie
> > erst einmal in Deutsch haben wollte ... ;) Ist halt einfacher zu
> > schreiben ... ;)
>
> ach so, dann hab ich deine Mail vom 5.11., 19:12 nicht richtig
> interpretiert.

tja, so entstehen Missverständnisse ... ;)

> > > und noch dazu:
> > > > Ich wollte mit meiner Seite
> > > > eigentlich auch nur mal ein Konzept erstellen und das dann zur
> > > > Debatte stellen.
> > >
> > > Wie wäre es, wenn du Ideen oder neue Konzepte erst mal in deinem
> > > Userspace anlegst? Dann kann es diskutiert werden und irgendwann
> > > ist es "vorzeigbar" und dann kann man auch leichter entscheiden, ob
> > > von lokalem oder globalem Interesse.
> >
> > Da du in meinen Augen der Wiki-Spezi bist, dann dazu mal eine Frage:
> > Wenn ich in meinem „Userspace“ (wie?) ...
>
> Userspace = Deine Benutzerseite + Unterseiten.

Das war mir soweit klar. Meine Frage ging auch eher nach dem
Editieren der Seiten dort mit mehreren Benutzern ... ;)

> Klicke z.B. nach dem Login auf deinen Benutzernamen (ganz oben) und
> editierte einfach die Seite.
> Unterseiten dazu kannst du (wie bei allen Seiten) anlegen, indem du
> entweder diese Benutzerseite editierst und darin einen Link zu einer
> Unterseite anlegst - etwa [[/Test1]] (im Gegensatz zum Unix-Dateisystem
> beginnen im Wiki die relativen Pfade zu einer Unterseite mit dem "/"
> und die absoluten ohne).

O.K.

>Wenn du dann auf die Vorschau anzeigen lässt
> oder die Seite speicherst, kannst du auf diesen neuen Link klicken und
> die entsprechende Seite erstellen. Oder du gibst "manuell" ins Suchfeld
> oben rechts den vollständigen Pfad ein, im obigen Beispiel also
> User:Thackert/Test1 - dann wird dir, sofern die Seite noch nicht
> existiert, ebenfalls "Erstellen" angeboten.

O.K.

> > ... Seiten anlege, wo ich will das
> > andere daran mitarbeiten: Geht das denn so einfach?
>
> Ja. Siehe z.B. User:Thackert/Test1

O.K.

> > Da ich aus der
> > GNU/Linux-Ecke komme, hätte ich dann gedacht, dass ich - als
> > registrierter Benutzer - dort spezielle Seiten (so was wie einem
> > Lebenslauf etc. ... ;) ) anlegen kann, aber niemand anders dann
> > daran kann. Oder ist das bei Wikis anders?
>
> Im tdf-Wiki gilt anscheinend die Regel rw/rw/r für dich/angemeldete
> Benutzer/sonstige Besucher, d.h. alle angemeldeten Benutzer dürfen auch
> schreiben.

Finde ich dann aber eher bedenklich. Stell’ dir mal vor, jemand
hätte was gegen dich, lässt sich dort registrieren und verunstaltet
dann deine Benutzerseite. Oder legt dort eine Seite an, wo er
urheberrechtlich geschützten Text reinkopiert. Oder komplett
negatives in deinem Namen (wie „Hi. Mein Name ist Nino und ich bin
blöd“ mal als Beispiel, ohne es so zu meinen ... ;) ) dort schreiben
würde ... :( Deswegen hatte ich halt gedacht, dass die Seiten, die
ich dort anlege, von anderen nicht bearbeitet werden können ... ;)

> In anderen Wikis kann der Userspace auch mal
> schreibgeschützt sein für Andere, und nur die Diskussionsseite
> beschreibbar.

Was ich definitiv besser fände. Allerdings wäre dann so eine
Entwurfsseite für irgendwas, wo ich andere als Mitarbeiter suche,
dann dort eher fehl am Platz. Wenn ich dann jedesmal aus der
Diskussionsseite die Vorschläge/Korrekturen rausfischen und in die
andere Wikiseite kopieren müsste ... :(

> > [...]
> >
> > > > Und zudem findet sich so mMn eher ein Helfer, als wenn du noch
> > > > eine Sprachbarriere einbaust, oder nicht ;?
> > >
> > > (Nicht unbedingt: manchmal findet man auch draußen in der Welt
> > > Leute, mit denen man "gut kann", ohne dass die Sprache eine allzu
> > > große Barriere darstellt - das ist zumindest meine Erfahrung -,
> > > wenn auch nicht sehr oft.)
> >
> > Du vergisst aber, dass ich nicht die Zeit habe die internationalen
> > Listen zu lesen und mir dort evtl. Hilfe zu suchen ... :(
>
> Ach so. Hatte ich tatsächlich vergessen ;-)

Siehst du ... ;)

> > Auch dir einen Dank für deine Erläuterungen und bis dann
> > Thomas (der sich jetzt erst einmal mit einem Erkältungstee ins Bett
> > legt ... :( ).
>
> Jau bis dann (und Gute Besserung)

Besten Dank und bis dann
Thomas.

--
Let us not look back in anger or forward in fear, but around us in awareness.
                -- James Thurber

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by klaus-jürgen weghorn ol
Hallo Klaus-Jürgen, *,
On Sat, Nov 06, 2010 at 03:37:57PM +0100, klaus-jürgen weghorn ol wrote:
> Am 06.11.2010 13:46, schrieb Thomas Hackert:
> >>Aber da man Seiten relativ problemlos später verschieben kann, denke ich
> >>nicht, dass es ein großes Problem darstellt, wenn man sich dabei
> >>vertut.
> Wenn man weiß wie es geht ;-)

ebend :) Ich bin nicht so’n Wiki-Freund und hab’ leider auch nicht
die Zeit mir die entsprechenden Hilfeseiten dazu zu lesen ... :(

> >Bei mir war es ja nicht ein „Vertun“, sondern einfach, dass ich sie
> >erst einmal in Deutsch haben wollte ... ;) Ist halt einfacher zu
> >schreiben ... ;)
> Das war auch gut so. Auf der englischen würde ich erst mal nicht
> mitmachen, da es mit meinem Englisch nicht so zum besten gestellt
> ist.

Zum einen trifft das auch auf mich bedingt zu (mein letzter
Englischunterricht ist schon wieder ein paar Jährchen her ... :( ),
zum anderen hätte es für mich mehr Zeit bedeutet, um die Tests
auszuformulieren ... :( Und dann hätte ich sie ja noch
zurückübersetzen müssen ... ;)

> >>und noch dazu:
> >>
> >>>Ich wollte mit meiner Seite
> >>>eigentlich auch nur mal ein Konzept erstellen und das dann zur
> >>>Debatte stellen.
> ... und deswegen arbeiten wir ja auch daran, das Konzept weiter zu
> entwickeln.

Ebend :)

> >>Wie wäre es, wenn du Ideen oder neue Konzepte erst mal in deinem
> >>Userspace anlegst? Dann kann es diskutiert werden und irgendwann ist es
> >>"vorzeigbar" und dann kann man auch leichter entscheiden, ob von
> >>lokalem oder globalem Interesse.
> Würde ich in dem konkreten Fall aber nicht anraten. Es geht hier ja
> um die Entwicklung eines allgemeinen Themas und das hat mE. nichts
> in einem User-Space zu suchen.

+1

> >>>So was finde ich leichter in Deutsch zu machen,
> >>>statt mir - als Nicht-Muttersprachler - dabei erst einmal einen
> >>>abzubrechen das direkt in Englisch zu schreiben ... ;)
> >>
> >>(Dazu kann ich nur sagen: so geht es mir auch oft, ich fühle mich auch
> >>erst mal "sicherer und gleichzeitig beweglicher", wenn ich auf deutsch
> >>kommuniziere.)
> Me too ;-)

Dann sind wir ja schon zu dritt ... ;)

> >>>Und zudem findet sich so mMn eher ein Helfer, als wenn du noch eine
> >>>Sprachbarriere einbaust, oder nicht ;?
> Jo.

"G"

> >>(Nicht unbedingt: manchmal findet man auch draußen in der Welt Leute,
> >>mit denen man "gut kann", ohne dass die Sprache eine allzu große
> >>Barriere darstellt - das ist zumindest meine Erfahrung -, wenn auch
> >>nicht sehr oft.)
> Die werden wir uns auch noch suchen müssen.

Wenn wir mal so weit sind ... ;)

> >Thomas (der sich jetzt erst einmal mit einem Erkältungstee ins Bett
> >legt ... :( ).
> Gute Besserung. Jetzt hast Du nach der stressigen Arbeitswoche ein
> bisschen Zeit und Ruhe und wirst krank.

So ist - leider! - das Leben ... :(
Bis dann
Thomas.

--
All constants are variables.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,

Am 06.11.2010 18:05, schrieb Thomas Hackert:

> Da ich mich mit der Wikisyntax (noch) nicht so auskenne: Muss ich dann
> einen Parameter für {{Lang}} oder {{OrigLang}} mit auf dem Weg
> geben? Und in welche der obigen Dateien käme dann der jeweilige
> „tag“?

Das steht hier:

http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de

Also:

Die englische Originalseite Grapefruit erhält den Eintrag {{OrigLang|}}

Deine deutsch übersetzte Seite Grapefruit/de erhält den Eintrag
{{Lang|Pampelmuse}}

Das ist alles.

Gruß

Stefan

--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,

Am 06.11.2010 18:16, schrieb Thomas Hackert:

>> Im tdf-Wiki gilt anscheinend die Regel rw/rw/r für dich/angemeldete
>> Benutzer/sonstige Besucher, d.h. alle angemeldeten Benutzer dürfen auch
>> schreiben.
>
> Finde ich dann aber eher bedenklich. Stell’ dir mal vor, jemand
> hätte was gegen dich, lässt sich dort registrieren und verunstaltet
> dann deine Benutzerseite. Oder legt dort eine Seite an, wo er
> urheberrechtlich geschützten Text reinkopiert. Oder komplett
> negatives in deinem Namen (wie „Hi. Mein Name ist Nino und ich bin
> blöd“ mal als Beispiel, ohne es so zu meinen ... ;) ) dort schreiben
> würde ... :(

Das halte ich für unkritisch, weil man sieht, wer es war und weil es
mit einem Mausklick von Dir rückgängig gemacht werden kann.

Gruß

Stefan


--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Stefan Weigel
Hallo Stefan, *,
On Sat, Nov 06, 2010 at 06:59:12PM +0100, Stefan Weigel wrote:
> Am 06.11.2010 18:05, schrieb Thomas Hackert:

erst einmal herzlichen Dank, dass du mit mir so ein „Wiki für
»Dummies«“ veranstaltest :)

> > Da ich mich mit der Wikisyntax (noch) nicht so auskenne: Muss ich dann
> > einen Parameter für {{Lang}} oder {{OrigLang}} mit auf dem Weg
> > geben? Und in welche der obigen Dateien käme dann der jeweilige
> > „tag“?
>
> Das steht hier:
>
> http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de

Die hab’ ich jetzt schon bestimmt dreimal gelesen, aber irgendwie
... :(

> Also:
>
> Die englische Originalseite Grapefruit erhält den Eintrag {{OrigLang|}}
>
> Deine deutsch übersetzte Seite Grapefruit/de erhält den Eintrag
> {{Lang|Pampelmuse}}

O.K. Vielleicht verwirrt mich das „Template“ in der obigen
Beschreibung (die Seite müsste ich die Tage auch mal korrigieren. Da
sind mir z.B. ein unübersetztes „or“ und der ein oder andere
Schreibfehler noch aufgefallen ... ;) ), aber ein „Template“ ist
doch normalerweise eine Vorlage, oder nicht? Wie interpretiere ich
das dann in dem Kontext? Oder anders gefragt: Heißt das, das jede NL
eine ... hm ... anders gestaltete Wikiseite dort hat? Sie sich dann
vom Aussehen unterscheiden? Und das, was du mir oben entfielst, sind
doch eigentlich die Würgarounds aus der Tabelle „Bekannte Probleme“,
oder nicht?

> Das ist alles.

Sagst du in deinem jugendlichen Leichtsinn ... ;)
Einen schönen Restabend noch
Thomas.

--
Wie man sein Kind nicht nennen sollte:
  Linda Neutral

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Stefan Weigel
Und zum letzten für heute ... ;)
On Sat, Nov 06, 2010 at 07:00:51PM +0100, Stefan Weigel wrote:

> Am 06.11.2010 18:16, schrieb Thomas Hackert:
> >> Im tdf-Wiki gilt anscheinend die Regel rw/rw/r für dich/angemeldete
> >> Benutzer/sonstige Besucher, d.h. alle angemeldeten Benutzer dürfen auch
> >> schreiben.
> >
> > Finde ich dann aber eher bedenklich. Stell’ dir mal vor, jemand
> > hätte was gegen dich, lässt sich dort registrieren und verunstaltet
> > dann deine Benutzerseite. Oder legt dort eine Seite an, wo er
> > urheberrechtlich geschützten Text reinkopiert. Oder komplett
> > negatives in deinem Namen (wie „Hi. Mein Name ist Nino und ich bin
> > blöd“ mal als Beispiel, ohne es so zu meinen ... ;) ) dort schreiben
> > würde ... :(
>
> Das halte ich für unkritisch, weil man sieht, wer es war und weil es
> mit einem Mausklick von Dir rückgängig gemacht werden kann.

auch, dass der-/diejenige dir evtl. urheberrechtlich geschützten
Text dort reinkopiert? Ich zumindest habe ehrlich gesagt nicht die
Lust und Zeit mir da täglich mein Profil anzuschauen, ob da nicht
jemand rumgepfuscht hat ... :(
Einen schönen Restabend noch
Thomas.

--
Wie man sein Kind nicht nennen sollte:
  Rosa Schlüpfer

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

klaus-jürgen weghorn ol klaus-jürgen weghorn ol
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by Thomas Hackert
Hallo Thomas,
Am 06.11.2010 19:36, schrieb Thomas Hackert:
>> Das steht hier:
>>
>> http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de
>
> Die hab’ ich jetzt schon bestimmt dreimal gelesen, aber irgendwie
> ... :(
So schwierig ist das gar nicht. Sogar ich habe verstanden wie man es
macht ohne etwas kaputt zu machen.
Ist echt ganz einfach: Probiere es an (D)einer Seite aus oder schaue Dir
mal die manuelle Tests-Seite oder die BugReport-Seite im Quelltext an.
>
>> Also:
>>
>> Die englische Originalseite Grapefruit erhält den Eintrag {{OrigLang|}}
>>
>> Deine deutsch übersetzte Seite Grapefruit/de erhält den Eintrag
>> {{Lang|Pampelmuse}}
Und vergesse nicht: wichtig ist das Argument | nach Lang, da Du sonst
eine 1 anstelle des Titels bekommst.

>> Das ist alles.
Ist echt nicht schwer.
Und wenn Du mal in die History von manuelle Tests schaust, kannst Du
feststellen, dass vor Dir schon mancher mit {{Lang}} rumgespielt hat.
Ich sage nur: {{Lang|Text}} raus, {{Lang}} rein und wieder {{Lang|}}
rein. ;-)
>
> Sagst du in deinem jugendlichen Leichtsinn ... ;)
Hab' ich als Ü40 sogar kapiert.

> Einen schönen Restabend noch
und frohes Schaffen


Grüße
k-j

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

klaus-jürgen weghorn ol klaus-jürgen weghorn ol
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

Hallo Thomas,

> Am 06.11.2010 19:36, schrieb Thomas Hackert:
>>> Das steht hier:
>>>
>>> http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de
>>
>> Die hab’ ich jetzt schon bestimmt dreimal gelesen, aber irgendwie
>> ... :(
> So schwierig ist das gar nicht. Sogar ich habe verstanden wie man es
> macht ohne etwas kaputt zu machen.
> Ist echt ganz einfach: Probiere es an (D)einer Seite aus oder schaue Dir
> mal die manuelle Tests-Seite oder die BugReport-Seite im Quelltext an.
Oder damit (dann ist es gleich eine ordentliche Übung):
http://wiki.documentfoundation.org/Qa/testing/Using_Testtool
mit Erstellen der deutschen Übersetzung:
http://wiki.documentfoundation.org/Qa/testing/Using_Testtool/de


--
Grüße
k-j

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by klaus-jürgen weghorn ol
Moin Klaus-Jürgen, *,
On Sat, Nov 06, 2010 at 09:02:15PM +0100, ol klaus-jürgen weghorn wrote:
> Am 06.11.2010 19:36, schrieb Thomas Hackert:
> >>Das steht hier:
> >>
> >>http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de
> >
> >Die hab’ ich jetzt schon bestimmt dreimal gelesen, aber irgendwie
> >... :(
> So schwierig ist das gar nicht.

sagst du in deinem jugendlichen Leichtsinn ... ;)

> Sogar ich habe verstanden wie man es macht ohne etwas kaputt zu machen.
> Ist echt ganz einfach: Probiere es an (D)einer Seite aus oder schaue
> Dir mal die manuelle Tests-Seite oder die BugReport-Seite im
> Quelltext an.

Nachher vielleicht mal ... ;)

> >>Also:
> >>
> >>Die englische Originalseite Grapefruit erhält den Eintrag {{OrigLang|}}
> >>
> >>Deine deutsch übersetzte Seite Grapefruit/de erhält den Eintrag
> >>{{Lang|Pampelmuse}}
> Und vergesse nicht: wichtig ist das Argument | nach Lang, da Du
> sonst eine 1 anstelle des Titels bekommst.

Was aber auf der obigen Wikiseite als Würgaround aufgeführt ist ...
;)

> >>Das ist alles.
> Ist echt nicht schwer.
> Und wenn Du mal in die History von manuelle Tests schaust, kannst Du
> feststellen, dass vor Dir schon mancher mit {{Lang}} rumgespielt
> hat. Ich sage nur: {{Lang|Text}} raus, {{Lang}} rein und wieder
> {{Lang|}} rein. ;-)

O.K.

> >Sagst du in deinem jugendlichen Leichtsinn ... ;)
> Hab' ich als Ü40 sogar kapiert.

Bin ich ja auch ... ;) Vielleicht hab’ ich im RL momentan zu viel um
die Ohren und/oder die Erkältung beeinträchtigt mein Denken und/oder
.... :(
Bis dann
Thomas.

--
Some rise by sin and some by virtue fall.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Regel für Multilinguale Wiki-Seiten

In reply to this post by klaus-jürgen weghorn ol
Moin nochmal,
On Sat, Nov 06, 2010 at 09:23:08PM +0100, klaus-jürgen weghorn ol wrote:

> >Am 06.11.2010 19:36, schrieb Thomas Hackert:
> >>>Das steht hier:
> >>>
> >>>http://wiki.documentfoundation.org/Multilingual_Wiki/de
> >>
> >>Die hab’ ich jetzt schon bestimmt dreimal gelesen, aber irgendwie
> >>... :(
> >So schwierig ist das gar nicht. Sogar ich habe verstanden wie man es
> >macht ohne etwas kaputt zu machen.
> >Ist echt ganz einfach: Probiere es an (D)einer Seite aus oder schaue Dir
> >mal die manuelle Tests-Seite oder die BugReport-Seite im Quelltext an.
> Oder damit (dann ist es gleich eine ordentliche Übung):
> http://wiki.documentfoundation.org/Qa/testing/Using_Testtool
> mit Erstellen der deutschen Übersetzung:
> http://wiki.documentfoundation.org/Qa/testing/Using_Testtool/de

da ich meinen Schwerpunkt als Hilfeübersetzer eher bei den manuellen
Tests sehe, lasse ich da lieber jemand anders den Vortritt ... ;)
Ich kämpfe bei meiner kaum vorhandenen Freizeit hier mittlerweile an
zu vielen Fronten ... ;)

Trotzdem Danke für den Hinweis :)
Bis dann
Thomas.

--
Stamp out organized crime!! Abolish the IRS.

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

Hein Fuchte Hein Fuchte
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Vorstellung

In reply to this post by Peter Geerds
Hallo Peter, *,

Am 05.11.2010 20:32, schrieb Peter Geerds:

> Magst du vielleicht auch ein Muster für ein libreoffice.repo angeben:
>
> [LibreOffice]
> name=LibreOffcie
> baseurl=dir:///vollständigerpfadzumrpmverzeichnisohneführendemslash
> enabled=1
> autorefresh=0
> path=/
> type=plaindir
> keeppackages=0
>
>
> Als root kann es mit
>
> zypper ar libreoffice.repo
>
> bzw
>
> sudo  zypper ar libreoffice.repo
>
> dann hinzugefügt werden. Der Pfad bei baseurl ist natürlich
> vorher anzupassen.

Da kenne ich mich leider überhaupt nicht aus. Ich kann oS mittels
grafischem UI ganz gut bedienen. Die Administration auf der Konsole ist
für mich noch ein Buch mit 7 Siegeln :(
Bin halt nur ein einfacher User ;)

Aber was spricht dagegen, wenn du das ergänzt?

Gruß
   Hein

--
E-Mail to [hidden email] for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be deleted

12 « Prev