stabile version für firmenumgebung

classic Classic list List threaded Threaded
7 messages Options
Ernst C. Zach Ernst C. Zach
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

stabile version für firmenumgebung

hallo!

kurze vorrede: ich bin komplett neu auf dieser mailingliste,
verwende aber seit anbeginn libreoffice bei meinen heim- und
arbeitspc's.

aufgrund der positiven erfahrungen habe ich begonnen libreoffice als
ersatz für ein angejahrtes ms-office in einer von mir betreuten
firma auszurollen, jedoch habe ich mit der aktuellen version 4.2.1
nun einige unerfreuliche entdeckungen gemacht (20 arbeitsplätze mit
windows7, server2012, active directory, roaming profiles)

1. teilweise kommt es zu massiven zeitverzögerungen - insbesondere
bei öffnen und speichern. (ähnliches hatte ich bei mir privat mit
einer 4.1.x version erlebt, wo es mehrere minuten lange
verzögerungen gegeben hat)

2. es werden häufige abstürze berichtet (z.b. beim auswählen bzw.
eingeben in eine zeile oder zelle). zusatzinformation: in der firma
wird häufig mit tabellenkalkulationen gearbeit.

3. das öffnen von csv-dateien für serienbriefe ist mit normalen
nutzerberechtigungen nicht möglich (auch wenn JEDES recht auf die
datei besteht, bzw. die datei selber angelegt worden ist). gleiche
datei ist aber sofort für den serienbrief verwendbar, wenn ich dem
betroffenen user administratorenrechte gebe.

für mich ist die frage:
ist libreoffice als produktivsystem in einer firmenumgebung
einsetzbar, bzw. wenn ja - was muß ich tun, damit die
betriebssicherheit gegeben ist?

könnt ihr mir hier raten?

lg
ernst


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Florian Reisinger Florian Reisinger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: stabile version für firmenumgebung

Hallo,

Von http://de.libreoffice.org/download/

Dies ist LibreOffice 4.2.1 - die erste Fehlerkorrekturversion von
LibreOffice 4.2.

Da dies eine frühe Version des neuen LibreOffice 4.2 ist, empfehlen wir
unbedingt, zuerst dieVersionshinweise
<http://de.libreoffice.org/download/versionshinweise/>zu lesen.

/Konservativen Endanwendern empfehlen wir weiterhin die aktuelle Version
von LibreOffice 4.1. Sie können die Version mittels der Links unterhalb
der Download-Schaltflächen ändern./

Bei Bedarf sogar noch älter (z.B.
http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/4.0.6.2/ 
oder http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/3.6.7.2/)


Verzögerungen??

CSV für Serienbriefe, keine ODB??

Letzte Frage: JA

Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:

> hallo!
>
> kurze vorrede: ich bin komplett neu auf dieser mailingliste,
> verwende aber seit anbeginn libreoffice bei meinen heim- und
> arbeitspc's.
>
> aufgrund der positiven erfahrungen habe ich begonnen libreoffice als
> ersatz für ein angejahrtes ms-office in einer von mir betreuten
> firma auszurollen, jedoch habe ich mit der aktuellen version 4.2.1
> nun einige unerfreuliche entdeckungen gemacht (20 arbeitsplätze mit
> windows7, server2012, active directory, roaming profiles)
>
> 1. teilweise kommt es zu massiven zeitverzögerungen - insbesondere
> bei öffnen und speichern. (ähnliches hatte ich bei mir privat mit
> einer 4.1.x version erlebt, wo es mehrere minuten lange
> verzögerungen gegeben hat)
>
> 2. es werden häufige abstürze berichtet (z.b. beim auswählen bzw.
> eingeben in eine zeile oder zelle). zusatzinformation: in der firma
> wird häufig mit tabellenkalkulationen gearbeit.
>
> 3. das öffnen von csv-dateien für serienbriefe ist mit normalen
> nutzerberechtigungen nicht möglich (auch wenn JEDES recht auf die
> datei besteht, bzw. die datei selber angelegt worden ist). gleiche
> datei ist aber sofort für den serienbrief verwendbar, wenn ich dem
> betroffenen user administratorenrechte gebe.
>
> für mich ist die frage:
> ist libreoffice als produktivsystem in einer firmenumgebung
> einsetzbar, bzw. wenn ja - was muß ich tun, damit die
> betriebssicherheit gegeben ist?
>
> könnt ihr mir hier raten?
>
> lg
> ernst
>
>

--
Liebe Grüße | Yours,
Florian Reisinger


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Ernst C. Zach Ernst C. Zach
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: stabile version für firmenumgebung

hallo!

Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:

> > aufgrund der positiven erfahrungen habe ich begonnen libreoffice als
> > ersatz für ein angejahrtes ms-office in einer von mir betreuten
> > firma auszurollen, jedoch habe ich mit der aktuellen version 4.2.1
> > nun einige unerfreuliche entdeckungen gemacht (20 arbeitsplätze mit
> > windows7, server2012, active directory, roaming profiles)
> >
> > 1. teilweise kommt es zu massiven zeitverzögerungen - insbesondere
> > bei öffnen und speichern. (ähnliches hatte ich bei mir privat mit
> > einer 4.1.x version erlebt, wo es mehrere minuten lange
> > verzögerungen gegeben hat)
> >
> > 2. es werden häufige abstürze berichtet (z.b. beim auswählen bzw.
> > eingeben in eine zeile oder zelle). zusatzinformation: in der firma
> > wird häufig mit tabellenkalkulationen gearbeit.

On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:

> Von http://de.libreoffice.org/download/
>
> Dies ist LibreOffice 4.2.1 - die erste Fehlerkorrekturversion von
> LibreOffice 4.2.
>
> Da dies eine frühe Version des neuen LibreOffice 4.2 ist, empfehlen wir
> unbedingt, zuerst dieVersionshinweise
> <http://de.libreoffice.org/download/versionshinweise/>zu lesen.
>
> /Konservativen Endanwendern empfehlen wir weiterhin die aktuelle Version
> von LibreOffice 4.1. Sie können die Version mittels der Links unterhalb
> der Download-Schaltflächen ändern./
--

4.1.5 kam für mich nicht infrage, da ich mit der version
"verläßlich" massivste zeitverzögerungen bei "speichern unter" mit
dateien mit bildern erlebt habe.
bei 4.2.1 war dies in meinem test auf meinem homeserver behoben.

On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> Bei Bedarf sogar noch älter (z.B.
> http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/4.0.6.2/ 
> oder http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/3.6.7.2/)
--

macht es sinn die 3.6.7.2 zu installieren? ist diese version eine
bewährte release-version?

On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> Verzögerungen??
--

starke verzögerungen beim laden und speichern von dateien, häufige
abstürze.

Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
> > 3. das öffnen von csv-dateien für serienbriefe ist mit normalen
> > nutzerberechtigungen nicht möglich (auch wenn JEDES recht auf die
> > datei besteht, bzw. die datei selber angelegt worden ist). gleiche
> > datei ist aber sofort für den serienbrief verwendbar, wenn ich dem
> > betroffenen user administratorenrechte gebe.

On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> CSV für Serienbriefe, keine ODB??
--

die benötigten daten werden als einfache csv aus anderen programmen
heraus zur verfügung gestellt.
wie kann ich das problem, welches hier libreoffice anscheinend bei
nichtvorliegen von admin-rechten hat, lösen?

Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
> > für mich ist die frage:
> > ist libreoffice als produktivsystem in einer firmenumgebung
> > einsetzbar, bzw. wenn ja - was muß ich tun, damit die
> > betriebssicherheit gegeben ist?
> >
> > könnt ihr mir hier raten?

On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> Letzte Frage: JA
--

schön :-)

aber was soll ich machen mit den nicht funktionierenden
serienbriefen, den verzögerungen und dauernden abstürzen?

habt ihr hier erfahrungen? ratschläge?
soll ich 3.6.7.2 anstelle von 4.2.1 installieren?

ich habe nicht lange zeit zu probieren. ich brauche eine stabile
lösung, da die firma der aktuellen performance samt problemen nicht
lange zusehen wird und mir dann nichts überbleibt als ms-office
auszurollen....

lg
ernst

--
Mag. Ernst C. Zach
Z a c h - I T
http://www.mein.net/it


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Florian Reisinger Florian Reisinger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: stabile version für firmenumgebung

Hallo,

3.6 ausprobieren auf jeden Fall!
Bei mir braucht man bei CSV keine Rechte (mit keiner Version), liegt an
deiner Umgebung
Bugs erstellen, das hier gilt nicht als "melden"!
(Und auch mal auf der de-discuss nachfragen) [discuss@]


Am Sonntag, 23. Februar 2014 20:46:40 schrieb Ernst C. Zach:

>
> hallo!
>
> Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
>>
>>>
>>> aufgrund der positiven erfahrungen habe ich begonnen libreoffice als
>>> ersatz für ein angejahrtes ms-office in einer von mir betreuten
>>> firma auszurollen, jedoch habe ich mit der aktuellen version 4.2.1
>>> nun einige unerfreuliche entdeckungen gemacht (20 arbeitsplätze mit
>>> windows7, server2012, active directory, roaming profiles)
>>>
>>> 1. teilweise kommt es zu massiven zeitverzögerungen - insbesondere
>>> bei öffnen und speichern. (ähnliches hatte ich bei mir privat mit
>>> einer 4.1.x version erlebt, wo es mehrere minuten lange
>>> verzögerungen gegeben hat)
>>>
>>> 2. es werden häufige abstürze berichtet (z.b. beim auswählen bzw.
>>> eingeben in eine zeile oder zelle). zusatzinformation: in der firma
>>> wird häufig mit tabellenkalkulationen gearbeit.
>>
>
>
> On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
>>
>> Von http://de.libreoffice.org/download/
>>
>> Dies ist LibreOffice 4.2.1 - die erste Fehlerkorrekturversion von
>> LibreOffice 4.2.
>>
>> Da dies eine frühe Version des neuen LibreOffice 4.2 ist, empfehlen wir
>> unbedingt, zuerst dieVersionshinweise
>> <http://de.libreoffice.org/download/versionshinweise/>zu lesen.
>>
>> /Konservativen Endanwendern empfehlen wir weiterhin die aktuelle Version
>> von LibreOffice 4.1. Sie können die Version mittels der Links unterhalb
>> der Download-Schaltflächen ändern./
>
> --
>
> 4.1.5 kam für mich nicht infrage, da ich mit der version
> "verläßlich" massivste zeitverzögerungen bei "speichern unter" mit
> dateien mit bildern erlebt habe.
> bei 4.2.1 war dies in meinem test auf meinem homeserver behoben.
>
> On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
>>
>> Bei Bedarf sogar noch älter (z.B.
>> http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/4.0.6.2/
>> oder
>> http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/3.6.7.2/)
>
> --
>
> macht es sinn die 3.6.7.2 zu installieren? ist diese version eine
> bewährte release-version?
>
> On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
>>
>> Verzögerungen??
>
> --
>
> starke verzögerungen beim laden und speichern von dateien, häufige
> abstürze.
>
> Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
>>
>>>
>>> 3. das öffnen von csv-dateien für serienbriefe ist mit normalen
>>> nutzerberechtigungen nicht möglich (auch wenn JEDES recht auf die
>>> datei besteht, bzw. die datei selber angelegt worden ist). gleiche
>>> datei ist aber sofort für den serienbrief verwendbar, wenn ich dem
>>> betroffenen user administratorenrechte gebe.
>>
>
>
> On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
>>
>> CSV für Serienbriefe, keine ODB??
>
> --
>
> die benötigten daten werden als einfache csv aus anderen programmen
> heraus zur verfügung gestellt.
> wie kann ich das problem, welches hier libreoffice anscheinend bei
> nichtvorliegen von admin-rechten hat, lösen?
>
> Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
>>
>>>
>>> für mich ist die frage:
>>> ist libreoffice als produktivsystem in einer firmenumgebung
>>> einsetzbar, bzw. wenn ja - was muß ich tun, damit die
>>> betriebssicherheit gegeben ist?
>>>
>>> könnt ihr mir hier raten?
>>
>
>
> On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
>>
>> Letzte Frage: JA
>
> --
>
> schön :-)
>
> aber was soll ich machen mit den nicht funktionierenden
> serienbriefen, den verzögerungen und dauernden abstürzen?
>
> habt ihr hier erfahrungen? ratschläge?
> soll ich 3.6.7.2 anstelle von 4.2.1 installieren?
>
> ich habe nicht lange zeit zu probieren. ich brauche eine stabile
> lösung, da die firma der aktuellen performance samt problemen nicht
> lange zusehen wird und mir dann nichts überbleibt als ms-office
> auszurollen....
>
> lg
> ernst
>
> --
> Mag. Ernst C. Zach
> Z a c h - I T
> http://www.mein.net/it
>
>
> --
> Liebe Grüße | Yours,
> Florian Reisinger

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Ernst C. Zach Ernst C. Zach
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: stabile version für firmenumgebung

hallo florian!

On 24 Feb 2014 at 7:25, Florian Reisinger wrote:
> 3.6 ausprobieren auf jeden Fall!
--

werde ich tun.

On 24 Feb 2014 at 7:25, Florian Reisinger wrote:
> Bei mir braucht man bei CSV keine Rechte (mit keiner Version), liegt an
> deiner Umgebung
--

habt ihr einen hinweis woran?
wie beschrieben: user hat volle rechte auf die csv-datei, hat sie
selbst aus einem programm erzeugt und kann sie dann nicht für den
serienbrief öffnen. wenn ich administratorrechte vergebe, gibt es
jedoch kein problem.

On 24 Feb 2014 at 7:25, Florian Reisinger wrote:
> Bugs erstellen, das hier gilt nicht als "melden"!
--

das verstehe ich jetzt nicht :-)

On 24 Feb 2014 at 7:25, Florian Reisinger wrote:
> (Und auch mal auf der de-discuss nachfragen) [discuss@]
--

was unterscheidet die listen?

lg
ernst
--

> Am Sonntag, 23. Februar 2014 20:46:40 schrieb Ernst C. Zach:
> >
> > hallo!
> >
> > Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
> >>
> >>>
> >>> aufgrund der positiven erfahrungen habe ich begonnen libreoffice als
> >>> ersatz für ein angejahrtes ms-office in einer von mir betreuten
> >>> firma auszurollen, jedoch habe ich mit der aktuellen version 4.2.1
> >>> nun einige unerfreuliche entdeckungen gemacht (20 arbeitsplätze mit
> >>> windows7, server2012, active directory, roaming profiles)
> >>>
> >>> 1. teilweise kommt es zu massiven zeitverzögerungen - insbesondere
> >>> bei öffnen und speichern. (ähnliches hatte ich bei mir privat mit
> >>> einer 4.1.x version erlebt, wo es mehrere minuten lange
> >>> verzögerungen gegeben hat)
> >>>
> >>> 2. es werden häufige abstürze berichtet (z.b. beim auswählen bzw.
> >>> eingeben in eine zeile oder zelle). zusatzinformation: in der firma
> >>> wird häufig mit tabellenkalkulationen gearbeit.
> >>
> >
> >
> > On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> >>
> >> Von http://de.libreoffice.org/download/
> >>
> >> Dies ist LibreOffice 4.2.1 - die erste Fehlerkorrekturversion von
> >> LibreOffice 4.2.
> >>
> >> Da dies eine frühe Version des neuen LibreOffice 4.2 ist, empfehlen wir
> >> unbedingt, zuerst dieVersionshinweise
> >> <http://de.libreoffice.org/download/versionshinweise/>zu lesen.
> >>
> >> /Konservativen Endanwendern empfehlen wir weiterhin die aktuelle Version
> >> von LibreOffice 4.1. Sie können die Version mittels der Links unterhalb
> >> der Download-Schaltflächen ändern./
> >
> > --
> >
> > 4.1.5 kam für mich nicht infrage, da ich mit der version
> > "verläßlich" massivste zeitverzögerungen bei "speichern unter" mit
> > dateien mit bildern erlebt habe.
> > bei 4.2.1 war dies in meinem test auf meinem homeserver behoben.
> >
> > On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> >>
> >> Bei Bedarf sogar noch älter (z.B.
> >> http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/4.0.6.2/
> >> oder
> >> http://downloadarchive.documentfoundation.org/libreoffice/old/3.6.7.2/)
> >
> > --
> >
> > macht es sinn die 3.6.7.2 zu installieren? ist diese version eine
> > bewährte release-version?
> >
> > On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> >>
> >> Verzögerungen??
> >
> > --
> >
> > starke verzögerungen beim laden und speichern von dateien, häufige
> > abstürze.
> >
> > Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
> >>
> >>>
> >>> 3. das öffnen von csv-dateien für serienbriefe ist mit normalen
> >>> nutzerberechtigungen nicht möglich (auch wenn JEDES recht auf die
> >>> datei besteht, bzw. die datei selber angelegt worden ist). gleiche
> >>> datei ist aber sofort für den serienbrief verwendbar, wenn ich dem
> >>> betroffenen user administratorenrechte gebe.
> >>
> >
> >
> > On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> >>
> >> CSV für Serienbriefe, keine ODB??
> >
> > --
> >
> > die benötigten daten werden als einfache csv aus anderen programmen
> > heraus zur verfügung gestellt.
> > wie kann ich das problem, welches hier libreoffice anscheinend bei
> > nichtvorliegen von admin-rechten hat, lösen?
> >
> > Am 22.02.2014 18:14, schrieb Ernst C. Zach:
> >>
> >>>
> >>> für mich ist die frage:
> >>> ist libreoffice als produktivsystem in einer firmenumgebung
> >>> einsetzbar, bzw. wenn ja - was muß ich tun, damit die
> >>> betriebssicherheit gegeben ist?
> >>>
> >>> könnt ihr mir hier raten?
> >>
> >
> >
> > On 22 Feb 2014 at 18:40, Florian Reisinger wrote:
> >>
> >> Letzte Frage: JA
> >
> > --
> >
> > schön :-)
> >
> > aber was soll ich machen mit den nicht funktionierenden
> > serienbriefen, den verzögerungen und dauernden abstürzen?
> >
> > habt ihr hier erfahrungen? ratschläge?
> > soll ich 3.6.7.2 anstelle von 4.2.1 installieren?
> >
> > ich habe nicht lange zeit zu probieren. ich brauche eine stabile
> > lösung, da die firma der aktuellen performance samt problemen nicht
> > lange zusehen wird und mir dann nichts überbleibt als ms-office
> > auszurollen....
> >
> > lg
> > ernst
> >
> > --
> > Mag. Ernst C. Zach
> > Z a c h - I T
> > http://www.mein.net/it
> >
> >
> > --
> > Liebe Grüße | Yours,
> > Florian Reisinger
>
> --
> Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
> Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
> Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
> Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
> Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



--
Mag. Ernst C. Zach
http://www.mein.net



--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Franklin Schiftan Franklin Schiftan
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: stabile version für firmenumgebung

Hallo Ernst,

am 24.02.2014 um 08:15 Uhr schrieb Ernst C. Zach <[hidden email]>

> On 24 Feb 2014 at 7:25, Florian Reisinger wrote:
>> Bei mir braucht man bei CSV keine Rechte (mit keiner Version),
>> liegt an deiner Umgebung
> --
>
> habt ihr einen hinweis woran? wie beschrieben: user hat volle
> rechte auf die csv-datei,

Das dürfte nicht unbedingt reichen, denn ...

> hat sie selbst aus einem programm erzeugt und kann sie dann nicht
> für den serienbrief öffnen.

... bei der Serienbrieferstellung wird daraus auf jeden Fall eine
*.odb-Datei im Eigene-Dateien-Verzeichnis erstellt, die dann im
weiteren Serienbrief-Verlauf verwendet wird, nicht die originäre
CSV-Datei. Schau mal per Suchfunktion, ob und falls ja, wo Du auf
allen Laufwerken eine annähernd gleichnamige (möglicherweise um eine
angehängte Ziffer ergänzte) ODB-Datei findest. Ich könnte mir
vorstellen, dass es dort schon am Schreiben dieser ODB-Datei scheitert.

> wenn ich administratorrechte vergebe, gibt es jedoch kein problem.

Dann suche in einem solchen Erfolgsfall auch noch mal nach der
ODB-Datei und erteile dem User entsprechende Rechte auf dieses
Verzeichnis.

> On 24 Feb 2014 at 7:25, Florian Reisinger wrote:
>> Bugs erstellen, das hier gilt nicht als "melden"!
> --
>
> das verstehe ich jetzt nicht :-)

Ohne offiziellen Bug-Report kümmert sich kein Mensch um irgendeinen
Fehler ... ;-)

>
> On 24 Feb 2014 at 7:25, Florian Reisinger wrote:
>> (Und auch mal auf der de-discuss nachfragen) [discuss@]
> --
>
> was unterscheidet die listen?

Vermutlich die Leser / Abonnenten ...

> lg ernst --
>
>> Am Sonntag, 23. Februar 2014 20:46:40 schrieb Ernst C. Zach:

[TOFU umweltgerecht entsorgt]

--
 ..... und tschüss

               Franklin





--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Stefan Weigel Stefan Weigel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: stabile version für firmenumgebung

In reply to this post by Ernst C. Zach
Hallo :-)


Am 24.02.2014 08:15, schrieb Ernst C. Zach:


>> Bugs erstellen, das hier gilt nicht als "melden"!

> das verstehe ich jetzt nicht :-)

siehe: https://wiki.documentfoundation.org/BugReport/de


>> (Und auch mal auf der de-discuss nachfragen) [discuss@]

> was unterscheidet die listen?

siehe: https://wiki.documentfoundation.org/Local_Mailing_Lists/de

[hidden email]: Ankündigungen und Pressemitteilungen
[hidden email]: Diskussionen zum Projekt und zur Community
[hidden email]: Anwenderunterstützung für LibreOffice

Gruß,
Stefan


--
LibreOffice - Die Freiheit nehm' ich mir!

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert