ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

classic Classic list List threaded Threaded
16 messages Options
Oliver Čulo Oliver Čulo
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Hallo allerseits,

sorry, man hat länger nichts mehr von mir gehört. Nach meiner
Vorstellung und ersten Selbstversuchen mit dem Übersetzen von
LibreOffice-Texten musste ich mich wieder zurückziehen: Ich mache gerade
meinen Dr. fertig und bin davon deutlich mehr eingebunden, als ich
erwartet habe...

Jetzt aber von der Entschuldigung zu meinem Anliegen :-)

Dieses Semester will ich mit meinen Studenten in einem Seminar den
Übersetzungsprozess mittels vordefinierter Prozesse und Werkzeuge üben.
Man könnte da natürlich _irgendwelche_ Texte nehmen und sich
_irgendwelche_ Tools aussuchen, aber ich dachte, vielleicht habt ihr im
Moment ein paar "ungeliebte" Texte, die aber nicht dringend bis
übermorgen übersetzt werden müssten (z.B. Dokumentationen von weniger
genutzten Komponenten?). Die Übersetzungen würden wir natürlich wieder
hochladen.
Ich hab im Mailarchiv etwas mit "ODFAuthors" aufgeschnappt und da
reingeschaut, und auch die Tabelle für die Übersetzungsverwaltung
gesehen. Aber da ich keinen Zeitplan für künftige Übersetzungen gefunden
habe, wollte ich diesbezüglich nochmal direkt nachfragen.

Außerdem kann ich gleich zwei Dinge zu bedenken geben: Vor Juli wird es
mit der Übersetzung nichts, und mit mehr als 2000-3000 Wörtern würde ich
nicht rechnen, da es ja mehr ums Einüben des Prozesses geht (falls wir
schneller sind, meld ich mich gerne nochmal mit der Frage nach mehr
Texten ;-) ).
Vorteil: Vielleicht begeistert sich ja die/der eine oder andere
Studierende für Übersetzung in OpenSource-Projekten :-) Außerdem machen
wir hier vor Ort eine erste Lektorierungsrunde, d.h. ich hoffe, dass
dann schon halbwegs gute Qualität hochgeladen wird.

Falls also mein skizzierter Idealfall gerade irgendwo vorliegt, würde
ich mich der Sache gerne Widmen!

Viele Grüße
Oliver


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
eskroni eskroni
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Hallo Oliver,

On Wed, 23 Mar 2011 14:44:08 +0100
Oliver Čulo <[hidden email]> wrote:

> Hallo allerseits,
>
 
[...]

> Dieses Semester will ich mit meinen Studenten in einem Seminar den
> Übersetzungsprozess mittels vordefinierter Prozesse und Werkzeuge üben.
> Man könnte da natürlich _irgendwelche_ Texte nehmen und sich
> _irgendwelche_ Tools aussuchen, aber ich dachte, vielleicht habt ihr im
> Moment ein paar "ungeliebte" Texte, die aber nicht dringend bis
> übermorgen übersetzt werden müssten (z.B. Dokumentationen von weniger
> genutzten Komponenten?). Die Übersetzungen würden wir natürlich wieder
> hochladen.
> Ich hab im Mailarchiv etwas mit "ODFAuthors" aufgeschnappt und da
> reingeschaut, und auch die Tabelle für die Übersetzungsverwaltung
> gesehen. Aber da ich keinen Zeitplan für künftige Übersetzungen gefunden
> habe, wollte ich diesbezüglich nochmal direkt nachfragen.

Die Idee finde ich klasse. ODFAuthors ist die richtige Stelle, um an der Übersetzung für die deutsche Dokumentation mitzuarbeiten. Um die Dokumente sehen zu können, müssen sich alle Teilnehmer regeistrieren und die Autorenrolle zugewiesen bekommen. Das kann gerne über diese Liste hier angefragt werden - Andreas und ich können die Rechte vergeben.

Eine feste Deadline haben wir nicht - aber natürlich gilt hier wie auch sonst überall: Je früher, desto besser. ;)

>
> Außerdem kann ich gleich zwei Dinge zu bedenken geben: Vor Juli wird es
> mit der Übersetzung nichts, und mit mehr als 2000-3000 Wörtern würde ich
> nicht rechnen, da es ja mehr ums Einüben des Prozesses geht (falls wir
> schneller sind, meld ich mich gerne nochmal mit der Frage nach mehr
> Texten ;-) ).
> Vorteil: Vielleicht begeistert sich ja die/der eine oder andere
> Studierende für Übersetzung in OpenSource-Projekten :-) Außerdem machen
> wir hier vor Ort eine erste Lektorierungsrunde, d.h. ich hoffe, dass
> dann schon halbwegs gute Qualität hochgeladen wird.

Oh, ich würde sagen jedes Wort zählt. ;) Eure Hilfe ist sehr willkommen.

>
> Falls also mein skizzierter Idealfall gerade irgendwo vorliegt, würde
> ich mich der Sache gerne Widmen!

Gerne. Bist du auf ODFAuthors angemeldet, und wenn ja, mit welchem Benutzernamen? Du kannst dich gerne eines oder auch mehrerer Dokumente annehmen. Fragen zur Plattform (Wie funktioniert das unter Plone? usw.) kannst du gerne ebenfalls hier stellen - wir werden versuchen, so schnell wie möglich zu helfen.

Gruß,
Sigrid

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Oliver Čulo Oliver Čulo
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Super :-)

Ich bin bei ODFAuthors als lociluco registriert. Die englischen
Quelldateien hab ich schonmal gefunden ;-) Den Rest schau ich mir die
Tage an und komme dann ggf auf Euch zurück!

Grüße
Oliver

Am 23.03.11 15:04, schrieb Sigrid Carrera:

> Hallo Oliver,
>
> On Wed, 23 Mar 2011 14:44:08 +0100
> Oliver Čulo<[hidden email]>  wrote:
>
>> Hallo allerseits,
>>
>
> [...]
>
>> Dieses Semester will ich mit meinen Studenten in einem Seminar den
>> Übersetzungsprozess mittels vordefinierter Prozesse und Werkzeuge üben.
>> Man könnte da natürlich _irgendwelche_ Texte nehmen und sich
>> _irgendwelche_ Tools aussuchen, aber ich dachte, vielleicht habt ihr im
>> Moment ein paar "ungeliebte" Texte, die aber nicht dringend bis
>> übermorgen übersetzt werden müssten (z.B. Dokumentationen von weniger
>> genutzten Komponenten?). Die Übersetzungen würden wir natürlich wieder
>> hochladen.
>> Ich hab im Mailarchiv etwas mit "ODFAuthors" aufgeschnappt und da
>> reingeschaut, und auch die Tabelle für die Übersetzungsverwaltung
>> gesehen. Aber da ich keinen Zeitplan für künftige Übersetzungen gefunden
>> habe, wollte ich diesbezüglich nochmal direkt nachfragen.
>
> Die Idee finde ich klasse. ODFAuthors ist die richtige Stelle, um an der Übersetzung für die deutsche Dokumentation mitzuarbeiten. Um die Dokumente sehen zu können, müssen sich alle Teilnehmer regeistrieren und die Autorenrolle zugewiesen bekommen. Das kann gerne über diese Liste hier angefragt werden - Andreas und ich können die Rechte vergeben.
>
> Eine feste Deadline haben wir nicht - aber natürlich gilt hier wie auch sonst überall: Je früher, desto besser. ;)
>>
>> Außerdem kann ich gleich zwei Dinge zu bedenken geben: Vor Juli wird es
>> mit der Übersetzung nichts, und mit mehr als 2000-3000 Wörtern würde ich
>> nicht rechnen, da es ja mehr ums Einüben des Prozesses geht (falls wir
>> schneller sind, meld ich mich gerne nochmal mit der Frage nach mehr
>> Texten ;-) ).
>> Vorteil: Vielleicht begeistert sich ja die/der eine oder andere
>> Studierende für Übersetzung in OpenSource-Projekten :-) Außerdem machen
>> wir hier vor Ort eine erste Lektorierungsrunde, d.h. ich hoffe, dass
>> dann schon halbwegs gute Qualität hochgeladen wird.
>
> Oh, ich würde sagen jedes Wort zählt. ;) Eure Hilfe ist sehr willkommen.
>
>>
>> Falls also mein skizzierter Idealfall gerade irgendwo vorliegt, würde
>> ich mich der Sache gerne Widmen!
>
> Gerne. Bist du auf ODFAuthors angemeldet, und wenn ja, mit welchem Benutzernamen? Du kannst dich gerne eines oder auch mehrerer Dokumente annehmen. Fragen zur Plattform (Wie funktioniert das unter Plone? usw.) kannst du gerne ebenfalls hier stellen - wir werden versuchen, so schnell wie möglich zu helfen.
>
> Gruß,
> Sigrid
>

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Oliver Čulo Oliver Čulo
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Hallo Sigrid, hallo allerseits,


ich habe jetzt mal ein wenig drübergeschaut und habe eine ganze Reihe
von Fragen - ich versuche, mich kurz zu fassen:

(1) Wie ist der Ablauf in Plone? Wo lade ich die Dokumente runter
(Fremdsprachige Originale?), wo lade ich die ersten Versionen hoch
(Entwurf/Dokumente?)?

(2) Ich habe es so verstanden, dass eigentlich vorgesehen ist, die
Dokumente sozusagen per Hand Satz für Satz in LibreOffice selbst zu
übersetzen. Wäre es auch möglich, das mit OmegaT zu bewerkstelligen,
oder gibt's damit sonst irgendwelche technischen Probleme?
Ich habe testweise mal drei-vier Sätze in OmegaT übersetzt. Das erzeugte
Originaldokument hatte alle Formatvorlagen noch schön drin, die
Formatierung wurde für die Testsätze problemlos erhalten (auch die
Einrückungen etc.).
Die Formatvorlagen könnte man ja dann in einem allerletzten Schritt
ersetzen oder so.

(3) Mit Bezug auf (2): Gibt es schon irgendwelche TMX-Dateien? Gerade,
damit solche Hinweise wie der aufs Copyright einheitlich übersetzt
werden... Sonst entnehmen wir solche Formulierungen einfach der Datei
mit den Formatvorlagen (Arbeitsablauf_Makro.odt).

(4) Gibt es Terminologiedateien? Ich hab mal bei Pootle reingeschaut,
die dortigen Terminologiedateien fürs Deutsche waren recht klein...


Danke und Grüße,

Oliver


Am 23.03.11 16:36, schrieb Oliver Čulo:

> Super :-)
>
> Ich bin bei ODFAuthors als lociluco registriert. Die englischen
> Quelldateien hab ich schonmal gefunden ;-) Den Rest schau ich mir die
> Tage an und komme dann ggf auf Euch zurück!
>
> Grüße
> Oliver
>
> Am 23.03.11 15:04, schrieb Sigrid Carrera:
>> Hallo Oliver,
>>
>> [...]

>>
>> Gerne. Bist du auf ODFAuthors angemeldet, und wenn ja, mit welchem
>> Benutzernamen? Du kannst dich gerne eines oder auch mehrerer Dokumente
>> annehmen. Fragen zur Plattform (Wie funktioniert das unter Plone?
>> usw.) kannst du gerne ebenfalls hier stellen - wir werden versuchen,
>> so schnell wie möglich zu helfen.
>>
>> Gruß,
>> Sigrid
>>

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Gukk_Devel Gukk_Devel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Am 14.04.2011 13:03, schrieb Oliver Čulo:
> Hallo Sigrid, hallo allerseits,
>
>
>
> (4) Gibt es Terminologiedateien? Ich hab mal bei Pootle reingeschaut,
> die dortigen Terminologiedateien fürs Deutsche waren recht klein...
>
Aus einem anderen thread:

> Für solche Übersetzungen sollte man dann auch die Terminologie auf
> unserem Übersetzungsserver nutzen.
> https://translations.documentfoundation.org/de/terminology/
>
> Dort kann man dann schnell sowas suchen. Zu überlegen wäre,
> ob wir nicht doch besser nur eine Datei dort ablegen, oder wie wir
> das genau aufteilen. Aber das können wir am QA-WE diskutieren :)
>

Gruß
Karl-Heinz

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Moin,

Am 15.04.2011 14:02, schrieb Karl-Heinz Gödderz:

>
> Aus einem anderen thread:
>
>> Für solche Übersetzungen sollte man dann auch die Terminologie auf
>> unserem Übersetzungsserver nutzen.
>> https://translations.documentfoundation.org/de/terminology/
>>
>> Dort kann man dann schnell sowas suchen. Zu überlegen wäre,
>> ob wir nicht doch besser nur eine Datei dort ablegen, oder wie wir
>> das genau aufteilen. Aber das können wir am QA-WE diskutieren :)

Es ist auch nicht verboten, sich vorher Gedanken drüber zu machen.
Es wäre z.B. sehr hilfreich, wenn jemand eine Liste aufstellt, welche
Begriffe für eine Terminologie relevant wären. Im Moment nehme ich die
auf, bei denen Ich sehe, dass sie bei der UI-Übersetzung Probleme
bereiten. Die Listen könnte man dann am QA-WE durchgehen und mit
abgestimmten Übersetzungen füllen.

Gruß,

André



--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an [hidden email]
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Oliver Čulo Oliver Čulo
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Re: Re: Re: Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Hallöle,

Am 16.04.2011 um 08:18 schrieb André Schnabel:

> Moin,
>
> Am 15.04.2011 14:02, schrieb Karl-Heinz Gödderz:
>>
>> Aus einem anderen thread:
>>
>>> Für solche Übersetzungen sollte man dann auch die Terminologie auf
>>> unserem Übersetzungsserver nutzen.
>>> https://translations.documentfoundation.org/de/terminology/
>>>
>>> Dort kann man dann schnell sowas suchen. Zu überlegen wäre,
>>> ob wir nicht doch besser nur eine Datei dort ablegen, oder wie wir
>>> das genau aufteilen. Aber das können wir am QA-WE diskutieren :)
>
> Es ist auch nicht verboten, sich vorher Gedanken drüber zu machen.
> Es wäre z.B. sehr hilfreich, wenn jemand eine Liste aufstellt, welche Begriffe für eine Terminologie relevant wären. Im Moment nehme ich die auf, bei denen Ich sehe, dass sie bei der UI-Übersetzung Probleme bereiten. Die Listen könnte man dann am QA-WE durchgehen und mit abgestimmten Übersetzungen füllen.
>
> Gruß,
>
> André

Unsere Studis haben jetzt ne Terminologieliste zusammengestellt (>100 Terme, liegt als TSV-Datei vor), wem lasse ich die am besten zukommen?

Grüße
Oliver
--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Fri, 10 Jun 2011 10:29:53 +0200
> Von: "Oliver Čulo" <[hidden email]>
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: Re: Re: Re: Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

> Hallöle,
>
> Am 16.04.2011 um 08:18 schrieb André Schnabel:
>
> > Moin,
> >
> > Am 15.04.2011 14:02, schrieb Karl-Heinz Gödderz:
> >>
> >> Aus einem anderen thread:
> >>
> >>> Für solche Übersetzungen sollte man dann auch die Terminologie auf
> >>> unserem Übersetzungsserver nutzen.
> >>> https://translations.documentfoundation.org/de/terminology/
> >>>
> >>> Dort kann man dann schnell sowas suchen. Zu überlegen wäre,
> >>> ob wir nicht doch besser nur eine Datei dort ablegen, oder wie wir
> >>> das genau aufteilen. Aber das können wir am QA-WE diskutieren :)
> >
> > Es ist auch nicht verboten, sich vorher Gedanken drüber zu machen.
> > Es wäre z.B. sehr hilfreich, wenn jemand eine Liste aufstellt, welche
> Begriffe für eine Terminologie relevant wären. Im Moment nehme ich die
> auf, bei denen Ich sehe, dass sie bei der UI-Übersetzung Probleme bereiten.
> Die Listen könnte man dann am QA-WE durchgehen und mit abgestimmten
> Übersetzungen füllen.
> >
> > Gruß,
> >
> > André
>
> Unsere Studis haben jetzt ne Terminologieliste zusammengestellt (>100
> Terme, liegt als TSV-Datei vor), wem lasse ich die am besten zukommen?
>
> Grüße
> Oliver
> --
> Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
> Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
> Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
> Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
>

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

In reply to this post by Oliver Čulo
Hallo Oliver,

-------- Original-Nachricht --------
> Von: "Oliver Čulo" <[hidden email]>

>
> Unsere Studis haben jetzt ne Terminologieliste zusammengestellt (>100
> Terme, liegt als TSV-Datei vor), wem lasse ich die am besten zukommen?


kannst Du an mich direkt senden - dann können wir die nächstes Wochenende
noch gegenprüfen und auch veröffentlichen :)

Bitte aber mit bestätigen, dass diese Liste unter den Lizenzen LGPLv3+ und
MPL verwendet werden darf (was grob heißt, dass jeder die Liste verwenden
darf, Änderungen und erweiterungen aber wieder verfügbar gemacht werden
müssen.) Bitte auch mit angeben, wer als Beitragender zur Terminologie-
liste genannt werden soll.

Als Vergleich kannst du dir ja den Header unserer aktuellen Datei
anschauen:
https://translations.documentfoundation.org/export/terminology/de/libo_general_de.po


Gruß,

André

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Manfred A. Reiter Manfred A. Reiter
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Moin,

geht mich ja nichts an ..., aber ;-)

[...]

> anschauen:
> https://translations.documentfoundation.org/export/terminology/de/libo_general_de.po
>

sollte nicht besser in der o.a. Datei
Backspace mit Rücktaste , statt nur Rück  ;-)

LG

M.

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Hi,

Am 10.06.2011 14:29, schrieb Manfred A. Reiter:
> geht mich ja nichts an ..., aber ;-)

geht doch jeden was an, der hier helfen will ...
> [...]
>
>> anschauen:
>> https://translations.documentfoundation.org/export/terminology/de/libo_general_de.po
>>
> sollte nicht besser in der o.a. Datei
> Backspace mit Rücktaste , statt nur Rück  ;-)


Hmm .. Rück ist konsistent mit dem was wir bisher produziert haben:  
Hilfe und Broschüre - in beiden wird "Rück" verwendet.
(Wobei es in der UI- und Hilfeübersetzung durchaus Ausnahmen gibt).

Interessanet ist aber für mich, wie diese Taste aber "wirklich"
bezeichnet wird. Hier (Windows 7) wird unter Extras - Anpassen "Rück"
als bezeichner der Taste geliefert - dieser kommt vom System, nicht aus
unserer Übersetzung. Auch die BIldschirmtastatur von Win7 bezeichnet
diese Taste als "Rück".
Aber auch hier sei erwähnt, dass wir dabei nicht immer konsequent sind.


Am Ende: mir ist's egal, hauptsache eine einheitliche Linie. Drum will
ich ja, dass es in Essen besprochen wird, und ein paar mehr Meinungen
dazu einholen.

Gruß,

André


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Jochen Schiffers Jochen Schiffers
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

In reply to this post by André Schnabel
Hallo André,

Am 10.06.2011 13:40, schrieb Andre Schnabel:
> Als Vergleich kannst du dir ja den Header unserer aktuellen Datei
> anschauen:
> https://translations.documentfoundation.org/export/terminology/de/libo_general_de.po

Du sprichst wahrscheinlich von [1].
Frage: wie kann diese Datei/Datenbank bearbeitet werden?

[1] https://translations.documentfoundation.org/de/terminology/

Gruß

Jochen

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Manfred A. Reiter Manfred A. Reiter
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

In reply to this post by André Schnabel
Hi André, *,

Am 10. Juni 2011 20:49 schrieb André Schnabel <[hidden email]>:
> Hi,
> Am 10.06.2011 14:29, schrieb Manfred A. Reiter:
>>
>> geht mich ja nichts an ..., aber ;-)
>
> geht doch jeden was an, der hier helfen will ...
>>

:-)
ja, aber ich kenne die Strukturen noch nicht ;-)

>> [...]
>>
>>> anschauen:
>>>
>>> https://translations.documentfoundation.org/export/terminology/de/libo_general_de.po
>>>
>> sollte nicht besser in der o.a. Datei
>> Backspace mit Rücktaste , statt nur Rück  ;-)
>
> Hmm .. Rück ist konsistent mit dem was wir bisher produziert haben:  Hilfe
> und Broschüre - in beiden wird "Rück" verwendet.
> (Wobei es in der UI- und Hilfeübersetzung durchaus Ausnahmen gibt).
>
> Interessanet ist aber für mich, wie diese Taste aber "wirklich" bezeichnet
> wird. Hier (Windows 7) wird unter Extras - Anpassen "Rück" als bezeichner
> der Taste geliefert - dieser kommt vom System, nicht aus unserer
> Übersetzung. Auch die BIldschirmtastatur von Win7 bezeichnet diese Taste als
> "Rück".
> Aber auch hier sei erwähnt, dass wir dabei nicht immer konsequent sind.
>
> Am Ende: mir ist's egal, hauptsache eine einheitliche Linie. Drum will ich
> ja, dass es in Essen besprochen wird, und ein paar mehr Meinungen dazu
> einholen.
>

mir auch, ich weiss nur, dass meine LehrerInnen für Schreibtechnik an dieser
Stelle sehr empfindlich reagiert haben.

Macht es Sinn, wenn ich eine von denen anrufe und mich "schlau mache",
oder ist die Sache schon entschieden.

LG

M.

PS: danke für die Blumen ;-) - stimmt umgekehrt genauso!

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Hi,

Am 11.06.2011 19:29, schrieb Manfred A. Reiter:
> :-)
> ja, aber ich kenne die Strukturen noch nicht ;-)

öhm .. lazy consensus? :p

>
> mir auch, ich weiss nur, dass meine LehrerInnen für Schreibtechnik an dieser
> Stelle sehr empfindlich reagiert haben.
>
> Macht es Sinn, wenn ich eine von denen anrufe und mich "schlau mache",
> oder ist die Sache schon entschieden.


Hmm .. letztes WE dann. Wir haben nochmal über die Terminologie
geschaut, angeschaut, wie es an anderen Stellen (z.B. unserer
OOo-Broschüre oder auf Betriebssystemebene) bezeichnet ist .. und es
bleibt vorerst dabei, die Taste heißt "Rück".

Aber die nächste Terminologie-Diskussion kommt bestimmt.

Gruß,

André

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

André Schnabel André Schnabel
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

In reply to this post by Jochen Schiffers
Hi,

Am 10.06.2011 23:49, schrieb Jochen:

> Hallo André,
>
> Am 10.06.2011 13:40, schrieb Andre Schnabel:
>> Als Vergleich kannst du dir ja den Header unserer aktuellen Datei
>> anschauen:
>> https://translations.documentfoundation.org/export/terminology/de/libo_general_de.po
>>
>
> Du sprichst wahrscheinlich von [1].
> Frage: wie kann diese Datei/Datenbank bearbeitet werden?
>
> [1] https://translations.documentfoundation.org/de/terminology/


Ja, davon sprach ich.

Wie man sieht, ist dieser Bereich am letzten Wochenende gewachsen.
Prinzipiell kann die Datei ganz einfach bearbeitet werden:
- runterladen
- neuen begriff anfügen (der Aufbau sollte sich weitgehend aus den
existierenden Einträgen erklären)
- Datei hochladen.


Aber: das sollte alles nur abgestimmt gemacht werden. Letztes WE haben
Jacqueline und ich mit einigen Rückfragen bei GErald das überarbeitet.
Wobei wir eine zugearbeitete Liste von englischen Wörtern genommen
haben, dann bewertet, ob sie für uns relevant sind (und es eine oder
mehrere mögliche Übersetzungen gibt) und dann erst die Übersetzung
eingetragen haben.

Als Angebot hätte ich noch eine Terminologie für Khmer hier. Klingt
vielleicht etwas seltsam, aber damit könnte man das gleiche machen :)


Gruß,

André




--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Jochen Schiffers Jochen Schiffers
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] Re: [de-discuss] ungeliebte Texte (z.B. aus der Dokumentation) für Übersetzung in einem Uni-Seminar übrig?

Hallo André,

Am 24.06.2011 17:54, schrieb André Schnabel:
> Am 10.06.2011 23:49, schrieb Jochen:
>> Du sprichst wahrscheinlich von [1].
>> [1] https://translations.documentfoundation.org/de/terminology/
> Ja, davon sprach ich.
> Wie man sieht, ist dieser Bereich am letzten Wochenende gewachsen.

Etwas ;-)

> Aber: das sollte alles nur abgestimmt gemacht werden.

+ 1

Ich habe vor einiger Zeit eine Wiki-Seite [2] erstellt, die eine
ähnliche Funktion wie [1] erfüllt (um mir das Leben leichter zu machen).
Der Unterschied zu [1] ist nur, dass auf [2] der Diskussion bzw. dem
Entscheidungsweg ein größerer Spielraum gegeben worden ist. Dies ist
IMHO auf [1] weder nötig noch möglich.

Trotzdem ist es IMHO nicht zielführend, "einfache" Begriffe sowohl in
[1] als auch in [2] zu führen, obwohl [2] folgende Vorteile hat:
Schnelle Übersicht - dies gilt insbesondere für die Übersetzungsarbeit
bzgl. der Handbücher
Einfache Editierbarkeit (im Vergleich zu Pootle)

Mein Vorschlag ist:
Einfache Begriffe in Pootle zu sammeln. Ich hoffe nur, dass diese Datei
"stabil" ist bzw. eine lokale Sicherung ist bestimmt nicht verkehrt.
Diskussionen bzgl. bestimmter Begriffe weiterhin auf [2] zu protokollieren.

Was meinst Du bzw. alle anderen Mitleser?

[2] http://wiki.documentfoundation.org/Language/Pootle/translationDB/de

Gruß

Jochen

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert