verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

classic Classic list List threaded Threaded
10 messages Options
Feli Wilcke Feli Wilcke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

Hallo Liste,

meine Hausschrift ist Zapf Humanist und ich habe viele Dokumente und
Vorlagen, die diese Schrift verwenden. Heute fiel mir auf, dass ich
diese Schrift nicht mehr in der Auswahlliste habe (Dementsprechend
schlecht sehen meine Dokumente jetzt aus :-(). Es fehlt nicht nur Zapf
sondern u.a. auch Times New Roman, Linux Biolinum und andere. In der
Auswahlliste sind bis auf wenige Ausnahmen nur noch Schriftfamilien mit
nicht-lateinischen Zeichen.

Mein OS Ubuntu 17.10 zeigt mir die Schriften aber als installiert an und
in Thunderbird kann ich sie auch nutzen. Was muss ich tun, um wieder
alle installierten Schriften verwenden zu können?

Meine LO-Version ist 5.4.5.1

Danke für's mitdenken
Feli


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

Hallo Feli,

>
> meine Hausschrift ist Zapf Humanist und ich habe viele Dokumente und
> Vorlagen, die diese Schrift verwenden. Heute fiel mir auf, dass ich
> diese Schrift nicht mehr in der Auswahlliste habe (Dementsprechend
> schlecht sehen meine Dokumente jetzt aus :-(). Es fehlt nicht nur Zapf
> sondern u.a. auch Times New Roman, Linux Biolinum und andere. In der
> Auswahlliste sind bis auf wenige Ausnahmen nur noch Schriftfamilien mit
> nicht-lateinischen Zeichen.
>
> Mein OS Ubuntu 17.10 zeigt mir die Schriften aber als installiert an und
> in Thunderbird kann ich sie auch nutzen. Was muss ich tun, um wieder
> alle installierten Schriften verwenden zu können?

Welchen Typ haben die Schriften? Sind das tatsächlich TrueType-Schriften?
In den releasenotes zu LO 5.3 zu lesen:
https://wiki.documentfoundation.org/ReleaseNotes/5.3/de

- hier die englischsprachige Fassung:
Support for bitmap-only fonts on Windows has been removed (Khaled Hosny)
tdf#103514
Support for Type 1 fonts has been removed (Khaled Hosny) commit

Gruß

Robert
--
Homepage: http://robert.familiegrosskopf.de
LibreOffice Community: http://robert.familiegrosskopf.de/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Feli Wilcke Feli Wilcke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

Hallo Robert,


Am 25.02.2018 um 17:10 schrieb Robert Großkopf:
>
>> Mein OS Ubuntu 17.10 zeigt mir die Schriften aber als installiert an und
>> in Thunderbird kann ich sie auch nutzen. Was muss ich tun, um wieder
>> alle installierten Schriften verwenden zu können?
> Welchen Typ haben die Schriften? Sind das tatsächlich TrueType-Schriften?
definitiv TrueType. Von den ca. 10.000 Fonts in meiner Bibliothek sind
<5% Bitmaps und ca. 10 Typ1. Außerdem arbeite ich nicht mehr mit
Windoofs ;-)

Viele Grüße
Feli

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

Hallo Feli,

> definitiv TrueType. Von den ca. 10.000 Fonts in meiner Bibliothek sind
> <5% Bitmaps und ca. 10 Typ1. Außerdem arbeite ich nicht mehr mit
> Windoofs ;-)

Das sind ja reichlich viel Fonts. Öffne ich die Schriftartverwaltung
unter OpenSUSE-KDE, so werden mir da 179 Schriftarten angezeigt. Gleich
die ersten 5 Schriftarten von Adobe, die mit dem System mit kommen, sind
offensichtlich keine TrueType-Schriftarten, dann wieder 3 von B&H ...

Testen kann ich Deine Variante mit "Zapf Humanist" nicht, weil ich die
Schriftart nicht habe und die Schrift nicht kostenfrei herunter zu laden
ist.

Gruß

Robert
--
Homepage: http://robert.familiegrosskopf.de
LibreOffice Community: http://robert.familiegrosskopf.de/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Bernd Neumann Bernd Neumann
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

In reply to this post by Feli Wilcke
Hallo Feli,

wenn Du selten verwendete Schriftarten benutzt, solltest Du sie in das
Dokument einbetten. Dann stehen sie auch zur Verfügung wenn sie nicht
installiert oder eben sonst nicht verfügbar sind.
Datei - Eigenschaften - Schriftart - Häkchen machen bei Schriftarten
einbetten. Die Dokument-Datei wird dadurch etwas größer.

Bernd


Am 25.02.2018 um 16:37 schrieb Feli Wilcke:

> Hallo Liste,
>
> meine Hausschrift ist Zapf Humanist und ich habe viele Dokumente und
> Vorlagen, die diese Schrift verwenden. Heute fiel mir auf, dass ich
> diese Schrift nicht mehr in der Auswahlliste habe (Dementsprechend
> schlecht sehen meine Dokumente jetzt aus :-(). Es fehlt nicht nur Zapf
> sondern u.a. auch Times New Roman, Linux Biolinum und andere. In der
> Auswahlliste sind bis auf wenige Ausnahmen nur noch Schriftfamilien
> mit nicht-lateinischen Zeichen.
>
> Mein OS Ubuntu 17.10 zeigt mir die Schriften aber als installiert an
> und in Thunderbird kann ich sie auch nutzen. Was muss ich tun, um
> wieder alle installierten Schriften verwenden zu können?
>
> Meine LO-Version ist 5.4.5.1
>
> Danke für's mitdenken
> Feli
>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Feli Wilcke Feli Wilcke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

In reply to this post by Robert Großkopf
Hallo Robert,

Am 25.02.2018 um 18:19 schrieb Robert Großkopf:
>
> Das sind ja reichlich viel Fonts. Öffne ich die Schriftartverwaltung
> unter OpenSUSE-KDE, so werden mir da 179 Schriftarten angezeigt. Gleich
> die ersten 5 Schriftarten von Adobe, die mit dem System mit kommen, sind
> offensichtlich keine TrueType-Schriftarten, dann wieder 3 von B&H ...
die Fonts sind ja nicht alle gleichzeitig installiert. 323 zeigt mir die
Schriftartverwaltung an und dabei sind etliche mit asiatischen und
arabischen Zeichen, die ich nie verwende. Adobe Produkte setze ich nicht
ein, weder Schriften noch Programme.
> Testen kann ich Deine Variante mit "Zapf Humanist" nicht, weil ich die
> Schriftart nicht habe und die Schrift nicht kostenfrei herunter zu laden
> ist.
>
Zapf ist auch gar nicht nötig. Was mir in der LO Anzeige fehlt ist z.B.
auch Times New Roman oder Linux Biolinum, die sind ja frei verfügbar.
Sie werden als installiert angezeigt und ich kann sie in Thunderbird
oder Scribus verwenden, aber nicht im Writer.

viele Grüße
Feli

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Feli Wilcke Feli Wilcke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

In reply to this post by Bernd Neumann
Hallo Bernd,


Am 25.02.2018 um 19:04 schrieb Bernd Neumann:
> wenn Du selten verwendete Schriftarten benutzt, solltest Du sie in das
> Dokument einbetten. Dann stehen sie auch zur Verfügung wenn sie nicht
> installiert oder eben sonst nicht verfügbar sind.
Es geht nicht darum, selten verwendete Schriftarten in das Dokument
einzubetten, das kann ich und mache ich auch, wenn das Dokument
weitergegeben wird. Es geht mir hier um die Unmöglichkeit, installierte
Schriften im Writer oder in Calc zu benutzen.

Viele Grüße
Feli

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Feli Wilcke Feli Wilcke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

In reply to this post by Feli Wilcke
Hallo Regina,

Am 25.02.2018 um 20:35 schrieb Regina Henschel:

> Untersuche doch mal, ob die Schriftartdateien von den Schriften, die du
> siehst und von denen, die du nicht siehst, an unterschiedlichen Orten im
> System liegen.

Das war der entscheidende Hinweis! Die nutzbaren Fonts liegen unter
/usr/share/fonts und die in LO nicht nutzbaren in ~/.local/share/fonts.
Ich werde sie also verschieben und dann sollte es wieder so
funktionieren, wie es das vor dem letzten automatischen Update von LO
auch schon getan hat.

Danke, für den Tip, da wäre ich nie drauf gekommen, weil ja andere
Programme offensichtlich beide Ordner auswerten.
--
Viele Grüße
Feli

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Peter Mulller Peter Mulller
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

In reply to this post by Feli Wilcke
Am Sonntag, 25. Februar 2018 20:27:07 schrieb Feli Wilcke:

> Sie werden als installiert angezeigt und ich kann sie in Thunderbird
> oder Scribus verwenden, aber nicht im Writer.

Mir ist dieses Phänomen schon bei früheren LO-Version aufgefallen.
Erstaunlicherweise klappte es, den Namen in das Auswahlfeld hineinzuschreiben
und Enter zu drücken.

Ich habe es gerade noch einmal erfolgreich mit Times New Roman, Arial und
Linux Biolinum  probiert, die bei mir alle nicht in der  langen Auswahlliste
erscheinen (bei mir wird nur Linux Biolinum G, nicht Linux Biolinum
angezeigt).

Vielleicht klappt das ja so?

Peter Mulller

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Dennis Roczek Dennis Roczek
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: verwendete Schriftarten nicht mehr vorhanden

In reply to this post by Feli Wilcke
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA256

Hallo Feli,

On 25.02.2018 20:56, Feli Wilcke wrote:

> Hallo Regina,
>
> Am 25.02.2018 um 20:35 schrieb Regina Henschel:
>
>> Untersuche doch mal, ob die Schriftartdateien von den Schriften, die
>> du siehst und von denen, die du nicht siehst, an unterschiedlichen
>> Orten im System liegen.
>
> Das war der entscheidende Hinweis! Die nutzbaren Fonts liegen unter
> /usr/share/fonts und die in LO nicht nutzbaren in ~/.local/share/fonts
.
> Ich werde sie also verschieben und dann sollte es wieder so
> funktionieren, wie es das vor dem letzten automatischen Update von LO
> auch schon getan hat.
>
> Danke, für den Tip, da wäre ich nie drauf gekommen, weil ja andere
> Programme offensichtlich beide Ordner auswerten.

dies ist leider ein bekannter Bug, siehe
https://bugs.documentfoundation.org/show_bug.cgi?id=115723


Gruß

Dennis Roczek

-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Comment: Using GnuPG with Thunderbird - http://www.enigmail.net/

iQIzBAEBCAAdFiEEhYmMfFabYko4V91Tzj5B/c4qttkFAlqT63IACgkQzj5B/c4q
ttkfLxAAusNkP7PYyGjuGqlMdlihWaXhwu7A9URWxKoh/amTO6DhMk3GiSsy8BzG
1O3GUFc7hpc65SGDKizOYwgfeLcbyCf9c+uJF9B4K8ntJMjR/nLh8yDP77WL69yn
GvKUYFzuoPd8smNWmVjKy+IYLsuhzEjpM7xpoVkluYWJAs3najC2xtU3dkTs00ZC
TYZtCHALPw7VEK54K2oLm8/TJJ/W7KffHqgSBUXPdQEL5RnwcpMm5LcZ4jY/sY8V
Bre8KS7JoDAomv+zHVJ/X31kvZOdv/MQHOEXOdxCsgALywP0uGujd3JVjSH1POd8
Ac2Jm9yzgRrwNkrFH3drQmDqfGMP2WwCSX9juJC0dtfLEKudDA1pJq98MI9y4X+a
tnS2y53BLV4hPLtQDP325BDCuX3UKY30IT51Zn1iAdkK2dvuIqMjBFQDklNkAQap
v0YkvlnDygt0+I8X50QjymgZtJf21wV/tOWhWoOX3rUlqfgYPIS+WeYFvEKUY16I
K61KXpxSgI8W0RwOmMZyTNZHScRHPpoopYtnoazcN43LSUSkrfa6hZ/kj3KWDgrx
Yq2UXAowWRKBGe0TjgwtIjhq1BSvNIVYNx1c2GP6b9GRuGEc1z2s2+4pQwmsUPZJ
q1KBQfHCBYH1t9tSbFCmSwIQFrdQkNBYuzmv/fm/sLQn2vPNLH0=
=vdSt
-----END PGP SIGNATURE-----

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert